84 Antworten Neueste Antwort am 13.01.2017 12:17 von teamleiter RSS

    Fühle mich verarscht...

    roadwarrior

      Ich habe vor ca. einem Jahr nach meiner Trennung mein Abo verlängert. Hatte seinerzeit ein nettes Telefonat mit einer Dame, die mir gute Konditionen angeboten hat. Wir wurden uns einig, sie sagte "Das gilt jetzt erstmal ein Jahr, wir melden uns dann wieder bei Ihnen und finden dann zusammen wieder so eine Lösung."

      War echt begeistert.

      Dann meldete sich aber niemand, und Ende des Jahres fragte ich dann nach. Mir wurde eröffnet, dass sich der Vertrag ja nun schon automatisch verlängert hätte...leider für über 30 Euro mehr als vorher. Weil ich dann schon etwas verwirrt und auch enttäuscht war, wollte der nette Herr es weiterleiten, dann würde man bestimmt eine Lösung finden...vor Weihnachten wäre das vom Tisch. Wieder passierte nichts. Ich rief erneut an, diesmal wurde mir desinteressiert erklärt, dass das nun einfach so sei und mein Problem wäre. Auf eine schriftliche Anfrage erhielt ich eine unpersönliche Standardmail, ich solle doch bitte Verständnis haben. Na vielen Dank auch Sky.

       

      Kündigen durfte ich nicht mehr, weil ich mich auf den Rückruf verlassen habe und 2 Tage zu spät kam. Kundennähe und Kulanz NULL.

      Die dann angekündigte gemeinsame Lösung wurde nie auch nur im Ansatz versucht. Kundennähe und Kulanz erneut NULL.

       

      Ich war all die Zeit gerne bei Sky und wollte auch bleiben...aber ich lass mich nicht auf den Arm nehmen. Jetzt zahle ich 400 Euro mehr im Jahr...was mir "weh" tut.

      Selbstverständlich habe ich mein Abo nun gekündigt...und auch meine beiden Brüder und mehrere Freunde aus meiner Community dazu gebracht, es mir gleich zu tun. Die gut 30 Euro die man jetzt 12 Monate extra kassiert von mir rechnen sich eher nicht, es sind bereits 6 Abos, die nun gekündigt werden...Dokus gibts auch so...und gestreamten Fußball auch.

       

      Finde es dennoch schade, und alles nur, weil erst Zusagen nicht eingehalten werden und dann ohne Rücksicht auf Verluste vermieden wird, eine vernünftige Lösung zu finden.

       

      Kann ich jetzt noch IRGENDWAS unternehmen?