3 Antworten Neueste Antwort am 01.10.2016 16:13 von thomas1 RSS

    Gibt es so langsam ein Sonderkündigungsrecht?

    bigthing

      Pro Sieben Fun

      Sat 1 Emotions

      Kabel 1 Classics

      AXN

      Animax

      MGM

       

      6 Sender haben Sky oder werden Sky noch verlassen. So langsam frage ich mich, ob nicht ne Grenze erreicht ist, in dem man so langsam ein Sonderkündigungsrecht bekommt, weil das Angebot immer mehr ausgedünnt wird. Die Sender die bisher gekommen sind, sind kaum ein gleichwertiger Ersatz für diese Drittsender. Um ob Sky nicht bald noch mehr Drittsender kicken wird, ist ja noch nicht raus. Auch Sky 1 ist kein gleichwertiger Ersatz. Zumindest ist die Dauerberieselung mit Masters of Chief keine gleichwertiger Ersatz für Filmklassiker bei MGM oder für die Serien bei AXN. Auch dieses komische Sky on Demand ist für mich kein Ersatz für fehlende  Drittsender.  Ich erwarte von Sky einen gleichwertigen Ersatz für die gekickten Sender und keine weiteren Weggänge von Drittsendern. Sonst hat man mich 2017  wirklich als Kunde gesehen. Das wäre dann nach 20 Jahren der Fall.

        • Re: Gibt es so langsam ein Sonderkündigungsrecht?
          mthehell

          Ich tippe auf "Nein.", weil ja der 'Gesamtcharakter' des Cinema-/ Entertainmentpakets immer noch besteht (oder so ähnlich...)

           

          Das weder Sky Family noch Sky One rein inhaltlich ein Ersatz für die weg(ge)fallen(d)en Drittsender sind ist zwar klar, aber ich prophezeie eher weitere Weggänge in den nächsten Jahren als großartige Zuwächse.

          Die Zeit des PayTV's in der Form wie es mal war, ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder. Weder Inhalte ohne Werbung noch exklusive Verbreitung. Auch wenn sich ach so viele dagegen sträuben, durch Streaming ist eine wesentlich günstigere Verbreitungstechnik verfügbar als teure Satelitentechnik mit zusätzlichen KNB-Verträgen. Gerade die kleinen Sender weichen zukünftig sicher eher dahin aus (s. Animax). Nur eine Frage der Zeit, bis sich Sender wie 13th Street oder SyFy auch die Serienrechte in Verbindung mit den Skygebühren gegen die Streamkonkurrenz nicht mehr leisten wollen/können und ebenfalls von der Schüssel ins Internet gehen...

          Nur meine Meinung, aber sehe ich als realistischer an als dass das klassische Bezahlfernsehen noch mal einen Aufschwung bekommt - Zumindest nicht im Bereich "Konserven Fiction" (=Filme und Serien).

            • Re: Gibt es so langsam ein Sonderkündigungsrecht?
              bigthing

              Ehrlich gesagt es ist mir egal, was up-to-date ist. Fakt ist, sollten noch mehr Drittsender Sky verlassen bin ich auch weg. Und das ist vollkommen unabhängig davon, welche Art Sender Sky verlassen. Ich sehe nicht, ein das ich für immer weniger Leistung, das Gleiche oder mehr bezahlen soll. Außerdem ist es mir nicht bekannt, das in England oder in Italien soviele Sender weggefallen sind. Warum schaltet man gerade in Deutschland soviele Sender ab? In Italien und in England hat es schon vorher mehr Senderauswahl gegeben, jetzt erst recht. In Italien und England gibt es auch Streaming und die Fussballrechte sind nicht viel billiger, eher das Gegenteil. Also das sind alles ausreden. Ich will aber keine Ausreden, ich will Leistung für das Geld was ich bezahle. Und wenn 6 Sender ohne Ersatz wegfallen, ist das weniger Leistung fürs gleiche Geld. Und Sky 1 und Sky Arts können sie sich gerne in die Haare schmieren.

            • Re: Gibt es so langsam ein Sonderkündigungsrecht?
              thomas1

              Auch 2017 wirst du verlängern..Hauptsache motzen und einen sinnlos-Thread aufmachen..Hast übrigens noch 3-D vergessen..Macht deine Entscheidung noch einfacher nach 20 Jahren winke-winke zu sagen.Immer die gleichen, Aufgeilen und verlängern..