22 Antworten Neueste Antwort am 10.08.2016 12:36 von Daniela H. RSS

    Abrechnungsprobleme seit über 6 Monaten

    herbort0110

      Hallo zusammen,

       

      ich habe es bereits per Email gesendet. Jetzt jedoch nochmal auf diesem Weg, in der Hoffnung auf Kundenservice:

       

      "seit über 6 Monaten buchen Sie mir, entgegen unserer vertraglichen Vereinbarung, 58,99€ monatlich von meinem Konto ab. Vereinbart waren 36,99€. Mehrfacher Kontakt zur Ihrem Kundenservice blieb ohne Erfolg.

       

      Mit dieser Email setze ich Ihnen eine Frist von 10 Werktagen, mir das zuviel bezahlte Geld zu überweisen! Zudem halte ich eine Entschädigung für diesen miserabelen "Kundenservice" für selbstverständlich. Falls innerhalb dieses Zeitraumes keine Lösung herbeigeführt wird, werde ich meinen Vertrag fristlos kündigen. Zudem werde ich nach diesen 10 Werktagen den Verbraucherschutz, sowie meinen Anwalt einschalten.

       

      Ein Protokoll des letzten Chatverlaufes habe ich gespeichert. Bei Bedarf sende ich Ihnen diesen gerne zu."


      Kann diese Email vorgezogen werden oder bekomme ich hier eine Antwort? Was kann daran so schwer sein?

        • Re: Abrechnungsprobleme seit über 6 Monaten
          herbst

          herbort0110 schrieb:

           

          bekomme ich hier eine Antwort? Was kann daran so schwer sein?

          Hier bekommst du eine Antwort (Moderatoren sind blau hinterlegt). Was daran so schwer ist, kommt auf die Ursache der Abweichung an. Leichte Ursachen können leicht behoben werden, die anderen Sachen gehen an die "Fachabteilung". Ich hoffe, dass die Ursache kein "Missverständnis" ist.

          • Re: Abrechnungsprobleme seit über 6 Monaten

            Hallo herbort0110,

            gerne helfe ich Dir und prüfe Deine Unterlagen dahingehend. Sende mir dazu bitte Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht.

            Wie das geht, siehst Du hier: http://bit.ly/1VQr44j

            Viele Grüße,
            Maria

            • Re: Abrechnungsprobleme seit über 6 Monaten
              herbort0110

              Fazit: keine Lösung gefunden. Ich soll mich weiter in Geduld üben. Der Fall liegt in der Fachabteilung. Das kann wirklich nicht euer Ernst sein. Wenn ich 6 Monate zu wenig gezahlt hätte und Sky um Geduld gebeten hätte, wäre Sky vermutlich nicht so geduldig mit mir??? Ich möchte meinen Vertrag aufgrund des vertragswidrigen Verhaltens sofort kündigen. Ich habe sowieso bereits eine Kündigung geschickt. Können Sie diese Kündigung bitte zu sofort vorziehen. So ein Kundenservice ist leider nicht tragbar.

                • Re: Abrechnungsprobleme seit über 6 Monaten
                  Didi Duster

                  Wenn du alles schriftlich hast und dir beweisbar seit 6 Monaten zuviel abgebucht wird, so würde ich als erstes die Lastschriften, welche noch innerhalb der 8 Wochen Frist liegen, zurückbuchen lassen. Dann hast du wenigstens zunächst den größten Teil deines Geldes wieder. Eventuellen Mahnungen kannst du dann beruhigt widersprechen, da dir ein falscher Betrag abgebucht wurde.

                  Eine Kündigung wegen vertragswidrigen Verhaltens wirst du schwer durchbekommen. Sky wird höchstens den Fehler eingestehen und dir dann mit einer Gutschrift kommen. Und das kann dauern!

                    • Re: Abrechnungsprobleme seit über 6 Monaten
                      herbort0110

                      Ich vermute mal, das ich es so machen werde und das Geld zurückbuchen werde. Bisher habe ich gezögert, weil Sky bei Mahnungen schreiben ja bestimmt schneller ist, als wie beim Kundenservice. Ich werde den ganzen Fall, wie im ersten Beitrag erwähnt, nach 10 Werktagen sowieso an meinem Anwalt geben. Der soll dann entscheiden, wie es weiter geht.

                        • Re: Abrechnungsprobleme seit über 6 Monaten
                          Didi Duster

                          Sky ist bei Mahnungen auf jeden Fall fixer, als beim Kundenservice: Es gab einmal Zeiten, da wurden Schreiben von Anwälten jedenfalls ziemlich zügig beantwortet. Aber selbst hier hat Sky scheinbar inzwischen auf stur geschaltet und läßt sich sehr viel Zeit.

                          Denke daran, daß in einigen Tagen wieder die Sky Abbuchungen erfolgen. Dann häuft sich der Fehlbetrag weiter an, wenn wieder falsch abgebucht werden sollte, wovon man ja ausgehen muß! Also würde ich mir wegen der 8 Wochen Frist nicht zuviel Zeit lassen!

                    • Re: Abrechnungsprobleme seit über 6 Monaten
                      herbort0110

                      Hallo Sky? Kommt noch eine hilfreiche Antwort auf meinem Post >>>

                      • Re: Abrechnungsprobleme seit über 6 Monaten
                        herbort0110

                        Zwischeninfo: keine Lösung seitens Sky. Defintiv nette Mods hier im Forum und ich glaube auch, das diese versuchen den Kunden zu helfen. Aber gebracht hat es leider bisher nichts. Ich werde immer wieder vertröstet. Nun sind 10 Werktage vergangen. Ich habe die Presse eingeschaltet (akte von sat1) und rechtliche Schritte eingeleitet. Ich habe Sky angeboten, die Kündigung vorzuziehen und den Vertrag aufzulösen. Antwort bleibt noch aus. Eine vertragliche Zukunft ist aus meiner Sicht ausgeschlossen. Ich werde hier weiter berichten. Anbei die versendete Email:

                         

                        Sehr geehrte Damen und Herren,

                         

                        weitere 10 Werktage sind vergangen. Ich habe leider noch immer keinen Lösungsvorschlag von Ihrer Seite. Ich habe bereits folgende Wege probiert: mehrere Anrufe, Chat, Email, Facebook und Sky Community. Die Antwort war über jeden Kanal die gleiche: Bitte haben Sie Geduld.

                         

                        Sie verhalten sich seit mehr als 7 Monaten vertragswidirig. Es wird keinerlei Lösung angeboten. Ihre "Fachabteilung" ist seit 7 Monaten über den Sachverhalt informiert. Und woran es liegt, ist mir auch egal.

                         

                        Ich werde, wie in meinem Schreiben bereits angekündigt, rechtliche Schritte einleiten und der Presse den Fall schildern.

                         

                        Eine Kündigng habe ich natürlich schon geschrieben und bestätigt bekommen. Da Sie jegliches Vertrauen verloren haben, würde ich Sie bitten die Kündigung zu sofort auszuführen. Eine vertragliche Zukunft kann ich mir bei solch einen Service nicht vorstellen.

                         

                        Falls Ihnen doch etwas an Ihren Kunden liegen sollte, könnten Sie diesen Fall ja vielleicht doch noch klären...

                          • Re: Abrechnungsprobleme seit über 6 Monaten
                            Didi Duster

                            Sehr unschönes Verhalten seitens Sky!

                            Bitte berichte hier zu gegebener Zeit nochmals, was aus deinem "Fall" geworden ist. Viel Erfolg!

                              • Re: Abrechnungsprobleme seit über 6 Monaten
                                kay04

                                Schick Sky eine email mit der Frist innerhalb von 14 Tagen den Mangel zu beseitigen. Gleichzeitug stellst du denen noch die zuviel bezahlten Beträge zuzüglich einer Aufwandspauschale in Höhe von 20€ für Telefonkosten etc. in Rechnung. Dies ebenfalls mit einer letzten Frist von 14 Tagen.

                                Sollte es dann nicht klappen, kündige ausserordentlich den Vertrag und mache deine Forderung mittels einenes Mahnbescheids geltend.

                                Beim Mahnbescheid via  Gericht darfste natürlich deine Kosten gegen sky geltend machen. Wichtig ein Mahnbescheid muss an eine richtige (Ladungsfähige Anschrift!) Adresse zu senden.

                            • Re: Abrechnungsprobleme seit über 6 Monaten
                              herbort0110

                              Ich werde aufjeden Fall weiter berichten. Von Sky habe ich natürlich noch nichts gehört, aber dafür bereits von Akte Sat1. War wirklich erstaunt, wie schnell hier eine Reaktion erfolgte. Wenn ich was offizielles habe, werde ich es hier posten. Habe morgen einen Anwaltstermin. Mal gucken, wozu dieser mir rät.

                              • Re: Abrechnungsprobleme seit über 6 Monaten
                                herbort0110

                                Zwischeninfo: Problem ist noch nicht behoben. Dafür hatte ich vor 5 Tagen einen Anruf, ob ich nicht auch das Entertainment Paket dazu buchen möchte, für 5€ mehr im Monat. Ehrlich gesagt musste ich schon anfangen zu lachen. Habe den Call Center Agent freudlich auf die gesamte Situation hingewiesen. Er hat sich dafür entschuldigt. 2 Stunden später kam ein erneuter Anruf seitens Sky, das ich das Paket für 12 Monate umsonst dazu bekomme, da es soviele bei mir gab und immer noch gibt. Ich sei aber keine Einzelfall, es sind sehr sehr viele Kunden betroffen <<< Aussage der Sky Mitarbeiterin. Für mich allerdings kein Trost, sondern eher das Gegenteil. Ich bin fassungslos.

                                 

                                Ich soll aufjeden Fall weiter Geduld haben und es soll eine Zahlsperre eingerichtet werden, damit zunächst einmal nicht mehr fehlerhaft abgebucht wird. Allerdings wurde dies bereits auch schon mal im Februar gemacht und 3 Monate später wurde 172€ abgebucht (also wieder der fehlerhafte Betrag). Mein Anwalt hat mir dazu geraten, die nächste fehlerhaften Abbuchungen zurück zu buchen. Akte prüft aktuell den Fall. Da sich bereits mehrere aus dem Forum bei mir gemeldet haben, werden wir gemeinsam eine Email verfassen, sobald Akte weitere Details verlangt. Meine Anfrage auf einer vorzeitigen Kündigung wurde nicht beantwortet.

                                 

                                Und heute habe ich eine Email zur Preiserhöhung bekommen. Während ich diese Zwischeninfo schreibe, habe ich die ganze Zeit ein Lachen im Gesicht. Ein Teil Verzweiflung, aber es ähnelt auch einer guten Komödie.

                                 

                                Ich erwarte von den Mods ehrlich gesagt keine Lösung mehr. Ich bin mir sicher, das diese ihr bestmögliches probiert haben und immer schnell und fair geantwortet haben. Das Problem liegt weiter oben bei Sky.

                                • Re: Abrechnungsprobleme seit über 6 Monaten
                                  herbort0110

                                  Gute Nachricht - teilweise. Habe eine Email von Sky bekommen, das die Abbuchung korrigert seien. In der Email steht, das ich seit Dezember zuviel gezahlt habe. Allerdings habe ich lt. Email nur ein Guthaben von 60€. Das kommt nach meinen Berechnung nicht ganz hin. Ich bezahle seit Dezember 22€ zuviel. 8 Monate sind vergangen. Ich komme auf ein Guthaben von 176€. claudiadaniela maria könntet ihr das bitte nochmal prüfen? Wäre sehr nett.