5 Antworten Neueste Antwort am 19.05.2015 16:52 von Didi Duster RSS

    Game of Thrones Diskussionsrunde: Staffel 5 – Episode 4

      Hallo zusammen,

       

      vorab möchte ich Euch wieder darauf hinweisen, dass der folgende Beitrag Spoiler enthält und erst gelesen werden sollte, wenn die Folge bereits geschaut wurde.

       

      Die vierte Episode greift ein Thema bzw. eine Theorie auf, welche von den Lesern der Buchreihe schon länger heiß diskutiert wird: Was ist zwischen Rhaegar Targaryen und Lyanna Stark tatsächlich vorgefallen? Ser Barristan Selmy beschreibt Rhaegars Persönlichkeit gegenüber Daenerys als freundlich und hilfsbereit. Sansa ist hingegen davon überzeugt, dass Lyanna gegen ihren Willen von ihm festgehalten und vergewaltigt wurde. Die Wahrheit dazu werden wir aber wohl in naher Zukunft nicht erfahren und dürfen daher weiter spekulieren.

       

      Was haltet ihr von dieser Theorie (welche noch einiges mehr enthält, worauf ich aber vorläufig nicht eingehen möchte)? Und wie gefällt Euch die bisherige Entwicklung der Charaktere in dieser Staffel?

       

      “Death is so final, whereas life is full of possibilities.”

        • Re: Game of Thrones Diskussionsrunde: Staffel 5 – Episode 4
          satfreund

          http://deutschesprachwelt.de/forum/1000.shtml

          Ich mag die deutsche Sprache, …

          1. weil diese Sprache einfach schön ist.
          2. weil man Wörter kombinieren kann: „Braunkohledampfschiffahrtsgesellschaftskapitän“.
          3. weil in ihr die ergreifendsten Gedichte und Lieder geschrieben wurden.
          4. weil sie die Sprache meiner Heimat ist!
          5. weil man sowohl Sachinformationen als auch Gefühle wunderbar damit transportieren kann.
          6. weil sie die Sprache meiner inneren Freiheit ist.
          7. weil sie einen wunderbaren Klang hat und sie für mich wie Musik ist.
          8. weil es meine Sprache ist.
          9. weil sie meine zweite Sprache und wunderschön ist!
          10. weil sie meine Muttersprache ist, mit der ich alles ausdrücken kann, was mir lieb und wert ist.
          11. weil sie in mir Gefühle auslöst und mich vollkommen mitzieht … Meine Muttersprache ist Italienisch, aber meine Jugend habe ich in Deutschland verbracht … Ich finde die deutsche Sprache sehr romantisch.
          12. weil Mozart, Schumann, Brahms, Haydn … Musikstücke in deutscher Sprache komponiert haben.
          13. weil das die einzige Sprache ist, in der ich fühle.
          14. weil sie die Sprache Luthers, Goethes, Kleists, Schopenhauers, Nietzsches und Rilkes ist.
          15. weil es das einzige ist, das ich richtig kann.
          16. weil es die Sprache ist, die mich am besten darstellt, obwohl ich Italiener bin.
          17. u. s. w. , u.s.w , u.s.w. ...........

          und nicht solche Wörter wie "spoiler " und Sätze wie "Death is so final, whereas life is full of possibilities."

            • Re: Game of Thrones Diskussionsrunde: Staffel 5 – Episode 4

              Ich finde es sehr redlich von Dir satfreund , dass Du "anschnur" gegangen bist um uns das mitzuteilen. Ich glaube ein paar Anglizismen, die in der Netzkultur verwendet werden, schaden dem Ganzen nicht. Ebenfalls handelt es sich um die Originalversion der Folgen und somit kann man ruhig davon ausgehen, dass die Teilnehmer der englischen Sprache mehr oder weniger mächtig sind.

               

              Zurück zum Thema:

               

              Ich fand die vierte Folge sehr interessant, besonders die letzen Minuten hatten es in sich. Lässt nur hoffen und vermuten ob es genauso temporeich weitergeht. Ich bin leider nicht über die ersten zwei Bücher herausgekommen und hoffe dass ich nicht gespoilert werde.

               

              Gruß,

              Euer Brett-Moderator

              Christian

                • Re: Game of Thrones Diskussionsrunde: Staffel 5 – Episode 4
                  satfreund

                  Off topic on:

                   

                  Natürlich wollte ich hier keinen shitstorm entfachen, aber solche Wörter wie selfie , whistleblower , blackfacing,  leaken , fake ,

                  social freezing , hashtag , crowdfunding , bashen , thin gap , posten u.s.w. lassen sich wohl im Internet nicht mehr vermeiden und

                  wandern daher immer mehr in den deutschen Sprachgebrauch und das finde ich Schade.

                   

                  Off topic off

                    • Re: Game of Thrones Diskussionsrunde: Staffel 5 – Episode 4
                      Didi Duster

                      Gewisse Anglizismen werden sich nicht mehr vermeiden lassen - schon gar nicht im Internet. Manches ist ja auch ok. und läßt sich sogar im englischen leichter ausdrücken. Viel schlimmer finde ich den ganzen "Mischmasch", den heutzutage die Jugend so von sich gibt. Multikulti ist ja teilweise ganz gut, aber bewusst die deutsche Sprache zu verwässern gefällt mir auch nicht. Vor allem, wenn es teilweise nur noch peinlich und absurd klingt.

                      Off topic off

                    • Re: Game of Thrones Diskussionsrunde: Staffel 5 – Episode 4
                      Didi Duster

                      Ich bin zwar der englischen Sprache gut mächtig, trotzdem bevorzuge ich die synchronisierten Fassungen und habe deshalb die Episode 4 erst gestern gesehen. Die ersten 3 Folgen fingen ja eigentlich recht behäbig an. Zum Glück hatte diese neue Folge schon etwas mehr Tempo und brachte die Handlung etwas weiter. Auch die Action kam nicht zu kurz. Alles in Allem eine gute Folge, die Vorfreude auf die nächste Episode macht.