3 Antworten Neueste Antwort am 22.02.2016 17:43 von marc123 RSS

    Zeichen setzen

    quetschung

      Dieses Forum besteht fast aussschliesslich aus Klagen über am Telefon genappten Kunden, falschen Abrechnungen ,Technischen Problemen mit der Zwangshardware und der Ignoranz dieser Probleme seitens des Verursachers Sky.

      Man könnte dnken, es muss ja irgendwann mal besser werden, aber im Gegenteil, es wird schlimmer.

      Was tun , es gibt nur eine wirklich sinnvolle Möglichkeit Sky seine Unzufriedenheit kund zu tun und das ist sofort ordentlich zum Vertragsende Kündigen, natürlich auf nachweislichem Weg, am Besten per Einschreiben, kostet zwar, aber das ist es Wert, von einem Unternehmen los zu kommen ,das so mit seinen Kunden umgeht.

        • Re: Zeichen setzen
          jean.456

          Ich gebe dir zu 100 % Recht. Aber offensichtlich sind wir Unzufriedenen in der Unterzahl, sonst würde sich ja mal was tun...

           

          Deshalb hoffe ich ja weiterhin auf die Lösung durch die Hintertür, den Verlust zumindest der exklusiven Bundesligarechte. Optimal wäre natürlich Sky würde komplett leer ausgehen, aber das glaube selbst ich nicht. Wäre zu schön um wahr zu sein...

          • Re: Zeichen setzen

            Lässt sich schwer umsetzen, solange Sky BuLi- Monopolist ist. Dazu kommen etliche Kunden (auch Forumsmitglieder), denen kannst du preislich und anti- qualitativ alles antun, ohne dass diese auch nur mit der Wimper zucken.

              • Re: Zeichen setzen

                Kündigung ist preiswert auch per Fax (mit Sendebericht) gut umzusetzen, und wenn noch genug Zeit ist bis Ablauf der 2-monatigen Kündigungsfrist, kann man die Kündigungsbestätigung ja abwarten, damit man auf der sicheren Seite ist.

                 

                Viel Ärger wurzelt ja in der Zwangs-Hardware. Ich denke, ein deutliches Zeichen wäre das Zurücksenden der Sky-Receiver an einem einzigen Tag. Schönes Bild, wenn dann 300.000 Pakete gleichzeitig eintreffen...