0 Antworten Neueste Antwort am 09.10.2014 19:15 von andreseidel RSS

    Interaktiv mit dem Sky(+)-Receiver

    andreseidel

      Der Sky(+)-Receiver hat einen Netzwerkanschluss. Dieser wird (zur Zeit) nur für das Bestellen von Filmen von Sky Select genutzt. Warum bietet Sky nicht mal die Nutzung von interaktiven Diensten an.

       

      Wie es gehen kann, hat Premiere mit der D-Box2 vorgemacht. Siehe Premiere Sport Interaktiv für Bundesliga oder Olympische Spiele. Interaktiver kann man nicht sein. Die Daten dazu können sogar per Internet übertragen werden. Die ganzen Twittermeldungen oder sonstige Einblendungen, die das Bild momentan zukleistern fallen auch weg und der Zuschauer sieht ein Fußballspiel ohne nervige Informationen. Wenn er Informationen braucht, kann er die Anwendung aufrufen.

       

      sports_a.jpgsports_d.jpg

       

      Die rote Taste ist ohne Funktion auf der Fernbedienung. Die Umschaltung der Optionen mit einem Tastendruck muss wieder funktionieren. Es kollidieren Bundesliga und Formel 1 oder Tennis miteinander, da die Fanzone nicht für mehrere Ereignisse gleichzeitig geht. In England funktioniert es doch auch.

       

      Red-button_2832387.jpg?20120922132308

       

      BBCiPlayer-Sky%2B.jpg

       

      bbc-hd-red-button-interactive-thumb-430x257-92143.jpg

       

      Dann fehlt noch HbbTV. Viel Rechenleistung wird bei HbbTV sicher eh nicht benötigt. Fast jeder moderne SmartTV oder Fremdreceiver kann HbbTV. Sky zwängt seinen Abonnenten den Receiver auf aber Abonnent will sich nicht unbedingt zwei Receiver hinstellen.

       

      fernseher_bilder_01.jpg