Antworten

Rücksendung und nun kosten für Mietkosten erheben.....???

DerDon1
Special Effects
Posts: 4
Post 1 von 14
668 Ansichten

Rücksendung und nun kosten für Mietkosten erheben.....???

Habe Sky gekündigt da mir zum Vertragsabschluss andere Konditionen berechnet wurden wie zugesichert....

jetzt wo ich endlich raus bin ....FREU ....

kommt heute eine Mail wo mir ab dem 02.05.2021 Miete für den Receiver berechnet werden sollen der nachweislich am 28.04.2021 bei Sky eingegangen ist.

Auch dies bestärkt mich nie nie wieder etwas bei SKY zu bestellen oder abzuschließen.

 

bitte um Bearbeitung durch einen Moderator.

 

 

 

Alle Antworten
Antworten
Amsel11
Synchronsprecher
Posts: 846
Post 2 von 14
665 Ansichten

Betreff: Rücksendung und nun kosten für Mietkosten erheben.....???

Das liest sich so,

als wenn der Receiver nicht innerhalb der 14 Tage Rückgabefrist zurückgeschickt wurde.

 

Dann greift der Mietvertrag.

Und ja, wenn die Geräte am 28.04. eingegangen sind, dann war die Rechnung für die Miete schon eingebucht

und es wird abgebucht/berechnet.

 

Paket angekommen, ist halt noch nicht ausgepackt und eingescannt.

 

Lässt sich aber alles klären und wenn hast Du ja bei der Miete monatliche Kündigung.

DerDon1
Special Effects
Posts: 4
Post 3 von 14
642 Ansichten

Betreff: Rücksendung und nun kosten für Mietkosten erheben.....???

.......mag sein, aber wenn mir jemand einen Vertrag zum 01.05.2021 aufdrückt und der Receiver schon da ist interessiert es mich recht wenig.

Sky hat es ja auch nicht interessiert das mit der nette Xxxx von der Hotline andere Zusicherungen gemacht hat dann tatsächlich berechnet wurden.

 

 

Amsel11
Synchronsprecher
Posts: 846
Post 4 von 14
639 Ansichten

Betreff: Rücksendung und nun kosten für Mietkosten erheben.....???


@DerDon1  schrieb:

.......mag sein, aber wenn mir jemand einen Vertrag zum 01.05.2021 aufdrückt und der Receiver schon da ist interessiert es mich recht wenig.


Naja, jetzt muss es Dich halt interessieren und wenn Du in nicht rechtzeitig zurückgeschickt hast.

Dann musst Du das eben jetzt klären,

Denn zu spät zurückschicken beinhaltet halt die Gefahr von Überschneidungen und Problemen,

ob Dir jetzt hilft, wenn woanders in Deinen Augen was schief gelaufen ist weis ich nicht.

 

Aber gut, viel Glück😘

 

KatjaZ
Moderator
Posts: 2,792
Post 5 von 14
614 Ansichten

Re: Betreff: Rücksendung und nun kosten für Mietkosten erheben.....???

Hallo @DerDon1

 

ich prüfe gerne zu wann der Receiver hätte da sein müssen und inwiefern ich dir weiterhelfen kann. Schreibe mir dafür bitte deine Kundennummer in einer privaten Nachricht. 

 

Zum Datenabgleich benötige ich außerdem dein Geburtsdatum und die letzten vier Ziffern deiner IBAN. 
Sofern du PayPal angegeben hast oder selbst überweist, deine Anschrift. 
Erfolgen die Zahlungen per Kreditkarte, bitte die letzten vier Ziffern deiner Kreditkartennummer. 

 

Und so schreibst du mir: Klick auf mein Profil und dann auf "Nachricht".

 

Viele Grüße,

Katja

 

TomM68
Special Effects
Posts: 5
Post 6 von 14
588 Ansichten

Re: Betreff: Rücksendung und nun kosten für Mietkosten erheben.....???

Es scheint wohl eine neue Masche zu sein, ehemalige Kunden mit der Receivermiete abzuzocken.

Mir geht es genauso, nur leider habe ich den Rücksendebeleg nicht mehr, weil wir einen Tag darauf nach Südamerika ausgewandert sind. 

Im schlimmsten Fall hätte ich jedoch mehrere Zeugen, bis hin zur Annahmestelle, dass der Receiver zurückgeschickt wurde.
Es ist einfach eine bodenlose Frechheit, wie man hier als jahrzehntelanger Kunde behandelt wird, der sich bis zum Ende der Vertragslaufzeit stets korrekt verhalten hat! Ein Anruf beim Kundenservice ist natürlich auch ohne Erfolg geblieben.

Da ich jetzt In Deutschland keinen Wohnsitz und ab nächsten Monat auch kein Bankkonto mehr habe, könnte mir das eigentlich egal sein. Allerdings widerstrebt es mir, wegen so einer Laplie in eine kriminelle Ecke gestellt zu werden. 
Vielleicht ist Sky ja doch noch daran interessiert die Angelegenheit in beidseitigem Einvernehmen zu klären und viel Geld und Ärger zu sparen.

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 33,529
Post 7 von 14
586 Ansichten

Re: Betreff: Rücksendung und nun kosten für Mietkosten erheben.....???

Ich habe die Rücksendung noch vor mir, die Geräte aber schon verpackt. Jeden Handgriff habe ich mit Screenshots dokumentiert (Seriennummern der Mediareceiver und der Festplatte, Inhalt der getrennt verpackten Pakete usw), Bei Sky muss alles idiotensicher sein, damit später keine Überraschung folgt.

Screenshots und schriftliche Sky Unterlagen werden bei mir auch über viele Jahre gespeichert.

TomM68
Special Effects
Posts: 5
Post 8 von 14
580 Ansichten

Re: Betreff: Rücksendung und nun kosten für Mietkosten erheben.....???

Hätte ich das geahnt, hätte ich das auch so gemacht!

Im schlimmsten Fall, wünsche ich dem Inkassounternehmen viel Spaß auf der Suche nach mir, in Südamerika.

Deutschland sieht mich sowieso nie wieder......

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 33,529
Post 9 von 14
575 Ansichten

Re: Betreff: Rücksendung und nun kosten für Mietkosten erheben.....???


@TomM68  schrieb:

Hätte ich das geahnt, hätte ich das auch so gemacht!

Im schlimmsten Fall, wünsche ich dem Inkassounternehmen viel Spaß auf der Suche nach mir, in Südamerika.

Deutschland sieht mich sowieso nie wieder......


Sieht man dich eines Tages bei Goodbye Deutschland 😀

TomM68
Special Effects
Posts: 5
Post 10 von 14
571 Ansichten

Re: Betreff: Rücksendung und nun kosten für Mietkosten erheben.....???

Nein, ganz sicher nicht! 🤣

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 33,529
Post 11 von 14
572 Ansichten

Re: Betreff: Rücksendung und nun kosten für Mietkosten erheben.....???


@TomM68  schrieb:

Nein, ganz sicher nicht! 🤣


😂👍

BenjaminM
Moderator
Posts: 5,157
Post 12 von 14
548 Ansichten

Re: Betreff: Rücksendung und nun kosten für Mietkosten erheben.....???

Hallo @TomM68,

 

das ist weder eine Masche, noch hat es etwas mit Abzocke zu tun. Es kann bis zu 2 Wochen dauern, bis die Retoure in unserem Lager bearbeitet wurde. Da kann es durchaus schon mal zu Überschneidungen kommen, wenn die Geräte nicht kurzzeitig nach Vertragsende zurückgeschickt werden. 

 

Für eine genauere Prüfung kannst du mir gerne deine Kundennummer in einer privaten Nachricht zukommen lassen. Gehe dafür auf mein Profil und dort dann auf "Nachricht".

 

Viele Grüße,

Benni

TomM68
Special Effects
Posts: 5
Post 13 von 14
540 Ansichten

Re: Betreff: Rücksendung und nun kosten für Mietkosten erheben.....???

Hallo Benni,

 

die Geräte wurden sogar zwei Tage vor Vertragsende zurückgeschickt und wir reden hier nicht von zwei Wochen, sondern von über zwei Monaten! Ich hatte mehrere Leihgeräte (Telekom usw.) und bekam überall, nach wenigen Tagen eine Bestätigung über die Retoure. Mir geht es nicht um die 4,99€, sondern darum, dass die Angelegenheit final abgeschlossen wird!

 

Viele Grüße 

Tom

TomM68
Special Effects
Posts: 5
Post 14 von 14
512 Ansichten

Betreff: Rücksendung und nun kosten für Mietkosten erheben.....???

Die Sache ist Dank BenjaminM geklärt und erledigt!

 

Antworten