Antworten

Sky Bundesliga > Konferenz 2. Liga

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 5
237 Ansichten

Sky Bundesliga > Konferenz 2. Liga

Die Moderation der Spiele ist eine Schnapsidee. Und mit der weiblichen Moderatorin von gestern fast schon eine Belästigung. Mit der Stimme sollte sie eine Kindersendung moderieren. Warum belässt man es nicht einfach dabei, dass sich jener Kommetator meldet, wo sich gerade etwas Entscheidendes tut?

Wie halt auch bei der Konferenz der 1. Liga?

Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
Beleuchter
Posts: 104
Post 2 von 5
208 Ansichten

Betreff: Sky Bundesliga > Konferenz 2. Liga

Die Modertoren wollen ja auch ins Fernsehen. 

Und Syk will die ja nicht für nichtsmachen bezahlen.

Einfach nicht ärgern darüber. Dem einen gefällt es so dem anderen nicht.

Mir gefällt es auch nicht wenn der moderator sagt " und jetzt schalten wir nach Hannover wo es 2:0 steht und der Kommentator sagt eine minute dasselbe.  Aber so ist die Zeit halt. Es wird was neues ausprobiert ob es gefällt oder nicht. Genauso mit dieser blöden " Wahrscheinlichkeitstatistik" die ketzt immer gesagt wird. Es ist ein Tor geworden und das zählt und nicht wie hoch die WAhrscheinlichkeit ist. Oder die seltsame Realtaktische Aufstellung die gezeigt wird. Bei jedem Spiel ist das nur eine Hauffen Spieler in der Mitte des Feldes. alles Schwachsinn- der Fussball wird immer komplizierter gemacht und die Darstellung nach aUßen macht es halt wichtiger wie er in Wirklichkeit ist.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
Richtige Antwort
Beleuchter
Posts: 104
Post 2 von 5
209 Ansichten

Betreff: Sky Bundesliga > Konferenz 2. Liga

Die Modertoren wollen ja auch ins Fernsehen. 

Und Syk will die ja nicht für nichtsmachen bezahlen.

Einfach nicht ärgern darüber. Dem einen gefällt es so dem anderen nicht.

Mir gefällt es auch nicht wenn der moderator sagt " und jetzt schalten wir nach Hannover wo es 2:0 steht und der Kommentator sagt eine minute dasselbe.  Aber so ist die Zeit halt. Es wird was neues ausprobiert ob es gefällt oder nicht. Genauso mit dieser blöden " Wahrscheinlichkeitstatistik" die ketzt immer gesagt wird. Es ist ein Tor geworden und das zählt und nicht wie hoch die WAhrscheinlichkeit ist. Oder die seltsame Realtaktische Aufstellung die gezeigt wird. Bei jedem Spiel ist das nur eine Hauffen Spieler in der Mitte des Feldes. alles Schwachsinn- der Fussball wird immer komplizierter gemacht und die Darstellung nach aUßen macht es halt wichtiger wie er in Wirklichkeit ist.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Schnitt
Posts: 1,265
Post 3 von 5
180 Ansichten

Betreff: Sky Bundesliga > Konferenz 2. Liga


@maho69  schrieb:

Die Moderation der Spiele ist eine Schnapsidee. Und mit der weiblichen Moderatorin von gestern fast schon eine Belästigung. Mit der Stimme sollte sie eine Kindersendung moderieren. Warum belässt man es nicht einfach dabei, dass sich jener Kommetator meldet, wo sich gerade etwas Entscheidendes tut?

Wie halt auch bei der Konferenz der 1. Liga?


Sky möchte die doppelten Kommentatoren einsparen. Und da die Moderatorin ja sowieso da ist kann sie auch kurz sagen zu welchem Spiel gewechselt wird.

Geräuschemacher
Posts: 2
Post 4 von 5
175 Ansichten

Betreff: Sky Bundesliga > Konferenz 2. Liga

Welche doppelten Kommentatoren?

Bei jedem Spiel ist einer und das sollte auch genügen. Es geht ja um die Problematik, ob diese Moderation durch einen zusätzlichen Kommentator überhaupt notwendig ist.

Ich sage nein, denn es unterbricht höchstens den "Fluss" der Konferenz.

Wenn's so gut wäre, hätten wir diese Errungenschaft schon längst auch bei der Konferenz der 1. Liga.

Schnitt
Posts: 1,265
Post 5 von 5
172 Ansichten

Betreff: Sky Bundesliga > Konferenz 2. Liga

Bei der Bundesliga sind es 2. Einer der Live im Stadion kommentiert und einer der mit den anderen im Studio sitzt und die Konferenz kommentiert.

Antworten