Antworten

Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 40
Post 1 von 45
776 Ansichten

Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

Hallo ich bin vor kurzem von SAT Empfang auf Kabel umgestiegen, da wir einen Glasfaserhausanschluss bekommen haben und ich die TV-Option unseres Glasfaserbetreibers hinzu gebucht habe. Funktioniert soweit auch alles perfekt, nur dass ich momentan die HD+ Sender (RTL,SAT1,Pro7,etc.) nicht mehr in HD empfangen kann.

Ich habe mit meinem Glasfaserbetreiber telefoniert, ich kann dort ein CI+ Modul kaufen (59,99€) und das HD Paket für mtl. 6,90€ hinzubuchen.

Eine Freischalktung auf der SKY Smartcard ist laut meinem Netzbetreiber leider nicht möglich.

Jetzt habe ich in meinem TV noch einen CI+ Slot, wo ich ja die SMartcard einstecken könnte. Allerdings schaue ich alle Sendungen über meinen SKY Receiver...Möchte dies auch weiterhin machen und nicht, wenn ich RTL, SAT1 und co sehen möchte erst auf den internen Receiver meines TV´s wechseln.

Ist es irgendwie möglich die Sender dann auch über den SKY Receiver zu schauen oder klappt das nicht?

 

Leuchtet mir leider momentan noch nicht so ein, vielleicht könnt Ihr helfen und habt erfahrungen.

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Schnitt
Posts: 1,487
Post 2 von 45
771 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

Wenn dein Kabelanbieter dir die Sender von RTL und co. nicht auf die Sky Q Smartcard aufschalten kann, dann kann das auch Sky nicht. 

Das HD+ Paket, welches du ansprichst ist nur über Sat für dich Buchbar.

Wenn du die Programme in HD sehen willst, dann musst du die Möglichkeiten nutzen, welche dir dein Kabelanbieter bietet.

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 40
Post 3 von 45
761 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

@Lucaffm  Ja das hab ich auch schon herrausgefunden, dass ich jetzt das Angebot meines Kabelnetzbetreibers nutzen muss. Hatte nur mal von der Möglichkeit gehört, dass einige Netzbetreiber Ihre freigabe auf die SMartcard von SKY raufspielen (glaube das war auch in diesem Forum). Dies macht mein Netzbetreiber allerdings nicht. Ich muss von denen ein CI+ Modul kaufen und bekomme dann eine kostenlose SMartcard, die ich in mein TV stecken kann. Soweit so gut...allerdings gucke ich an meinem TV ja die Sender alle über den SKY Receiver. Kann ich da irgendwie die Sender von meinem TV importieren, dass ich nicht immer zwischen Receiver und TV switchen muss? Das wäre ja mehr als nervig.

Highlighted
Regie
Posts: 9,397
Post 4 von 45
757 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?


@hackysack  schrieb:

Kann ich da irgendwie die Sender von meinem TV importieren, dass ich nicht immer zwischen Receiver und TV switchen muss? 


Das geht nicht

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,487
Post 5 von 45
754 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?


@hackysack  schrieb:

@Lucaffm   Hatte nur mal von der Möglichkeit gehört, dass einige Netzbetreiber Ihre freigabe auf die SMartcard von SKY raufspielen (glaube das war auch in diesem Forum). 


Bei Vodafone ist das möglich...

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 40
Post 6 von 45
749 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

Da bin ich aber nicht...

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,392
Post 7 von 45
725 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

@hackysack: Wenn der Anbieter und Sky unterschiedliche Verschlüsselungen verwenden dann können keine Anbietersender auf die Sky Karte aufgebucht werden.

 

@Lucaffm: Vodafone, da aber bitte genauerer. Weil Vodafone sich ja in Vodafone Kabel Deutschland und Vodafone West  (ehemals Unitymedia) unterteilt. Bei Vodafone West geht da auch nicht, nur bei Vodafone Kabel Deutschland.

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,487
Post 8 von 45
718 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

@peter65 

das stimmt natürlich!

Das nächste mal werde ich differenzieren....

So lange ist UM ja noch nicht bei VF

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,045
Post 9 von 45
678 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

HD+ sendet sein Signal in Nagra und für Sky NDS verschlüsselt.  Manche Kabelanbieter haben jedoch keinen Vrtrag mit HD+, sondern beziehen die HD Programme von Kabelkiosk über einen anderen Satelliten (nicht Astra 1). Dort sind sie in Conax verschlüsselt. Logischerweise kann der Sky Receiver nur dir hauseigene Verschlüsselung (NDS) dekodieren. Von der CI+ Modulen ist man abgekommen, seit es UHD gibt (nicht komptibel mit der neuen HDCP2.2. Verschlüsselung, die Filmstudios fordern).. Das Sky ci+ Modul wid schon länger nicht mehr ausgeliefert, Hardwareunterstützung für Drittanbieter gibt es schon seit vielen Jahren nicht mehr (nur die alten Premierereceiver konnten das teilweise).

Funktioniert denn der EPG für die verschlüsselten HD Progamme? liegen die Kanäle auf dem rihtigen Sendeplatz? Falls nein, wäre dies ein Zeichen dafür, dass es eben nicht die HD+ Einspeisung ist

Highlighted
Regie
Posts: 6,476
Post 10 von 45
668 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

@hackysack 

Notfalls mit zwei Receivern arbeiten.

Tue ich auch.😋

 

Unterschiedliche Verschlüsselungstechniken zwingen mich dazu.

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,392
Post 11 von 45
652 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?


@miregal  schrieb:

Von der CI+ Modulen ist man abgekommen, seit es UHD gibt (nicht komptibel mit der neuen HDCP2.2. Verschlüsselung, die Filmstudios fordern)..


HDCP ist keine Verschlüsselung, sondern ein Kopierschutz für den HDMI Anschluß/Kabel.

Ergo, da hat nichts mit dem CI+Modul zu tun, da wird ja im TV kein HDMI verwendet, sondern das Modul steckt ja im CI+Schacht/Adapter.

Auch dürfte wegen UHD das CI+Modul überhaupt nicht stören, dem ist es egal was da ankommt, solange über die Karte der Sender freigeschaltet werden kann. Auch für UHD ist die Freischaltung auf der Karte, da ist es eigentlich egal worin die Karte steckt.

 


@schütz  schrieb:
Unterschiedliche Verschlüsselungstechniken zwingen mich dazu.

Richtig und das ist nicht nur bei exUM so, aber man kann auch 2 und mehr Receiver nutzen wenn das Verschlüsselungsproblem nicht zuschlägt.

Highlighted
Castingleiter
Posts: 2,306
Post 12 von 45
642 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

@miregal schrieb: 

"Von der CI+ Modulen ist man abgekommen, seit es UHD gibt (nicht komptibel mit der neuen HDCP2.2. Verschlüsselung, die Filmstudios fordern).." 

 

Vor allen Dingen frage ich mich, was die Filmstudios mit den Sendern Sky Bundesliga UHD und Sky Sport UHD zu tun haben? Denn das wäre ja der einzige UHD Inhalt der das Modul entschlüsseln könnte, also von Filme weit und breit nichts zu sehen. Mal davon abgesehen, was @peter65 auch schon geschrieben hat, dass der Kopierschutz HDCP bei einem Modul gar keinen Sinn macht

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,045
Post 13 von 45
630 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

Das Modul nicht, aber das Gerät wo es drinsteckt lässt sich nicht per Kommando auf HDC P2.2 umschalten.  Ich nehme mal an, dass Sky mit der Buli auch entsprechende Rechteabkommen für UHD hat wie für Filme, also HDCP an.

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,392
Post 14 von 45
615 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

@miregal: Nochmals, HDCP 2.2 ist ein Kopierschutz der nur für HDMI Verbindungen zutrifft.

Wenn ein CI+Modul in einen Receiver genutzt wird, dann dieser per HDMI mit einem TV oder meintwegen mit einem anderen Receiver der einen HDMI Eingang hat verbunden wird, dann kann HDCP zuschlagen, weil jene HDMI Verbindung das nicht zuläßt, mindestens eines von beiden beherrscht den entsprechenden HDCP Standard nicht.

Wird das CI+Modul in einem TV gesteckt wo keine HDMI Verbindung von einem Receiver notwendig ist, spielt HDCP keine Rolle weil da keine HDMI Verbindung vorhanden ist.

 

Ich weiß das Sky UHD auch auf freien Receiver hell wird, also an HDCP 2.2 kann das nicht wirklich liegen, wegen dem CI+Modul. Weil das ist da nicht nötig.

Eher daran das Sky eben den Sky Q als Nonplusultra an die Frau bwz. den Mann bringen möchte.

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,143
Post 15 von 45
605 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

Das CI+ Modul läuft in Linux Receivern. Der Name Linux lässt bei Sky alle Siren erklingen.

Deshalb wohl auch keine Skygo usw. auf Linux 😄

Bei Linux Receivern gibt es Null Kopierschutz. Man kann alles aufnehmen ins Netz streamen und und und.

Deshalb will Sky das Modul loswerden und es geht halt kein UHD.

Schnitt
Posts: 1,045
Post 16 von 45
603 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

@peter65, nein eben nicht. Um HDCP an einer HDMI Verbindung an- bzw. auszuschalten, ist eine Signalisierung des Smartcard notwendig. Das wird für HDCP 1.1 im CI+ Standard gewährleistet (so wie die Aufnahme- bzw- Vorspulsperre für HD+). Für HDCP 2.2 ist diese Signalisierung nicht vorgesehen. Klar, im TV mit integriertem CI+ brauche ich es nicht, da wird das Signal direkt per LVDS auf das Panel weitergeleitet. Bei der USB Schnittstelle für Recording sieht es schon anders aus, das könnte man mit Aufnahmesperre verhindern.

@uwe96 Was die Dreamboxen und Co angeht, sind das keine zugelassenen CI+ Geräte, die entsprechende Verschlüsselung wurde durch reverse engineering aus einem zugelassenen TV Gerät ausgelesen und nachprogrammiert (ohne HDCP versteht sich). Man könnte natürlich dem CI+ Konsortium beitreten und die geleakten keys sperren lassen (macht man aber nicht, Sky hat sich sogar von der deutschen TV Plattform zurückgezogen). Im übrigen ist die Q software auch linuxbasiert, aber entsprechend zugenagelt.

Es gibt noch weitere Vorschriften für UHD z.B. Wasserzeichen. Die sind im CI+ standard gar nicht vorgesehen. Sky legt großen Wert auf Pirateriemaßnahmen und verliert m.E. manchmal das Ziel aus den Augen , was dann leider auch treue Kunden zu spüren bekommen (z.B. die schlechte HDCP2-2 Unterstützung mancher TV Geräte). Die Zeiten von Receiver &Broadcast  sind endgültig vorüber, außer vielleicht Fussball. Die Zukunft sind Streaming devices oder Apss auf großen TV- gerätelinien , so wie es Google , Amazon und Netflix vormachen. Ganz verabschieden vom Hardwaregeschäft will man sich seitens Sky wohl auch nicht, oder wer kauft sich alle paar Jahre ein neues TV Gerät , weil die Apps nicht mehr upgedated werden? Da ist ein streaming Stick allemal günstiger wie ein neues TV Gerät, um Kunden anzulocken.

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,392
Post 17 von 45
586 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

@miregal: Hm, wie geht das bei dem Sky Q, wo ja kein CI+Modul genutzt wird, ergo auch der CI+Standard nicht so wirklich angewendet werden kann.

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,143
Post 18 von 45
578 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

Der Q ist sicherer als CI+.

Und da er  z.B. aufnahmesperre Flag nicht auswerten kann gehen hat gar keine HD+ Aufnahmen 😉

Highlighted
Castingleiter
Posts: 2,306
Post 19 von 45
562 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

@miregal schrieb: 

"Ich nehme mal an, dass Sky mit der Buli auch entsprechende Rechteabkommen für UHD hat wie für Filme, also HDCP an." 

 

Achso du nimmst an, ok verstehe. Schöne Theorie... Woher hast du eigentlich die Info, dass die Filmstudios das fordern?

Highlighted
Castingleiter
Posts: 2,306
Post 20 von 45
554 Ansichten

Betreff: Von SAT auf Kabel umgestiegen! Wieder HD+ Sender?

@miregal schrieb: 

"Es gibt noch weitere Vorschriften für UHD z.B. Wasserzeichen." 

 

Wo kann man denn solche "Vorschriften" nachlesen? 

 

@miregal schrieb: 

"Sky legt großen Wert auf Pirateriemaßnahmen..." 

 

Komisch ist nur, dass Sky das im Vodafone ehem. Kabel Deutschland Kabelnetz anscheinend ganz anders sieht.

Antworten