Antworten

Upgrade auf Sky Q Receiver nachträglich

TigerWutz
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 5
184 Ansichten

Upgrade auf Sky Q Receiver nachträglich

Hallo zusammen,

als langjähriger Skykunde (1 Sky+ Receiver, 1 Sky+ Receiver mit Zweitkarte, alle Programme in HD) hatte ich zum 31.08.20 mein Abo gekündigt. Im Rahmen einer Kundenrückholaktion wurde mir daraufhin von einem Sky-Mitarbeiter per Telefon folgendes Angebot gemacht: ALLES bleibt wie es ist, eigentlich bräuchte ich einen Sky Q Receiver, aber müßte ich nicht nehmen. Ich könnte meine beiden bisherigen Sky+ Receiver behalten (von Multiscreen war nie die Rede). Ich habe das Angebot dann zum 01.09.20 angenommen. Bis zum gestrigen Tag (28.02.21) liefen beide Receiver, also auch der mit der Zweitkarte. Dann erhielt ich am 01.03.21 auf dem Zweitkarten-Receiver die Info, dass das Abo abgelaufen sei. Ich habe aber niemals irgendetwas zu diesem Datum gekündigt!

Eine tel. Rücksprache mit einer sehr freundlichen Sky-Mitarbeiterin ergab dann folgendes: es sei absolut unerklärlich, warum die Zweitkarte überhaupt bis jetzt funktioniert habe. Das hätte garnicht sein sollen. Und warum das Abo mit der Zweitkarte jetzt plötzlich zum 28.02.21 beendet wurde, ist ihr auch nicht erklärbar. Der Mitarbeiter von damals hätte mir eigentlich einen Sky Q Receiver und Multiscreen anbieten müssen. Ist aber halt nicht passiert.

Da ich den Zweitkartenreceiver sowieso nicht mehr intensiv nutze, habe ich ihn heute an Sky zurückgeschickt. Um mir ein evtl. Zubuchen von Multiscreen (wird irgendwann später sein) zu ermöglichen, brauche ich ja einen Sky Q Receiver. Also wollte ich jetzt den bisherigen Sky+ Receiver kostenlos umtauschen. Daraufhin sagte mir die freundliche Sky-Mitarbeiterin, dass sei jetzt nicht mehr möglich. Ich müßte für das Upgrade auf den Sky Q Receiver zahlen. Und auch Aktivierungsgebühren zahlen. 

Nur damals bei Neuabschluß des Abos sei der KOSTENLOSE Sky Q Receiver möglich gewesen.  Aber wie hätte ich denn damals merken sollen, dass ich einen Sky Q Receiver benötige. Es hat doch alles funktioniert. Ein Upgrade auf einen Sky Q Receiver ginge incl. Aktivierungsgebühr (die ich ja auch bereits damals schon gezahlt habe) zu meinen Lasten. Und das nur, weil ein Sky-Mitarbeiter irgendetwas gemacht hat, was sich keiner erklären kann.

Ich würde mich freuen, wenn sich ein Moderator der Sache mal annehmen könnte, denn der tel. Mitarbeiterin sind natürlich die Hände gebunden.

Danke für Hilfestellung und Antworten.

TigerW.

Alle Antworten
Antworten
schütz
Regie
Posts: 9,262
Post 2 von 5
180 Ansichten

Betreff: Upgrade auf Sky Q Receiver nachträglich

Das schaut sich ein MOd bestimmt gerne an.

Die Dame hat nicht in allem Recht.😉

 

Da er dich auffordern wird ihn anzuschreiben, siehe regelmäßig hier vorbei.

 

 

 

Jonnycash
Regie
Posts: 6,262
Post 3 von 5
159 Ansichten

Betreff: Upgrade auf Sky Q Receiver nachträglich

Hallo,

 

es gibt eine pragmatische Lösung, ich schreibe dir eine Nchricht dazu.

 

Gruß

axels
Moderator
Posts: 4,304
Post 4 von 5
135 Ansichten

Upgrade auf Sky Q Receiver nachträglich

Hallo @TigerWutz,

schreibe mir bitte per privater Nachricht deine Kundennummer. Zum Datenabgleich benötige ich auch dein Geburtsdatum und die bei uns hinterlegte Bank. Falls keine angegeben ist, dann die aktuelle Anschrift. Bei Kreditkarte die letzten 4 Ziffern.

So geht es: Klicke auf Mein Profil und dann auf "Nachricht".

Viele Grüße,
Axel
TigerWutz
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 5 von 5
88 Ansichten

Betreff: Upgrade auf Sky Q Receiver nachträglich

Nur zur Info:

dank des Einsatzes von MOD Axel wird der vorhandene Receiver kostenlos getauscht gegen einen Sky-Q-Receiver. Danke für die Hilfe.

Antworten