Antworten

Sky q Mini Aufforderung zurück zu schicken

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
ercan
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 5
184 Ansichten

Sky q Mini Aufforderung zurück zu schicken

Hallo,

ich habe heute einen Brief von Sky bekommen, mit der  Aufforderung meinen SkyQ mini zurückzusenden, ich hatte gekündigt aber einen anderen Vertrag vereinbart.

Ich möchte es aber weiterhin behalten was muss ich tun.

 

danke im Voraus

Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
onzlaught
Regie
Posts: 7,728
Post 2 von 5
176 Ansichten

Betreff: Sky q Mini Aufforderung zurück zu schicken

Wenn der alte Vertrag endet und Du einen neuen Vertrag abgeschlossen hat muß der MiniQ zurück. Nur wenn man einen Vertrag verlängert dürfen die Geräte bleiben.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
Richtige Antwort
onzlaught
Regie
Posts: 7,728
Post 2 von 5
177 Ansichten

Betreff: Sky q Mini Aufforderung zurück zu schicken

Wenn der alte Vertrag endet und Du einen neuen Vertrag abgeschlossen hat muß der MiniQ zurück. Nur wenn man einen Vertrag verlängert dürfen die Geräte bleiben.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

galaxis56
Synchronsprecher
Posts: 901
Post 3 von 5
170 Ansichten

Betreff: Sky q Mini Aufforderung zurück zu schicken

Hi @ercan 

 

dann ruf am besten mal an und lass dir den Q-Mini wieder in dein Abo einbuchen, dann wird er auch automatisch nicht mehr zurück erwartet.

 

Was aber zu beachten wäre: Voraussetzung ist immer ein Q-Receiver im Abo

Wenn du in der alten Preisstruktur bist, ist die Voraussetzung der "Sky Q Service"

Wenn du in der aktuellen Preisstruktur von 2020 bist, dann ist die Voraussetzung, dass du den Multiscreen-Service gebucht hast. (kostet 10 Euro mtl.)

 

Tel.-Nr.: 089 99 72 79 00

 

Gruß Galaxis56

 

 

Schandmaul78
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 4 von 5
66 Ansichten

Betreff: Sky q Mini Aufforderung zurück zu schicken

Hallo,

 

ich habe das gleiche Problem.

Habe den Sky  Q Mini im August 2019 bestellt, dort hieß es, ich kann den Receiver über die Dauer des Abonnements für eine Einmalzahlung nutzen, Voraussetzung ist nur ein gültiges Sky Q Abo.. Den zum 31.10.2020 auslaufenden Vertrag habe ich im August 2020um 12 Monate verlängert, allerdings das Sport-Paket abbestellt und es erfolgte eine Anpassung an die neue Preisstruktur. Hier wurde ich nicht darauf Aufmerksam gemacht, dass ich dann für die Nutzung die Multi-Screen-Option benötige (welche ja seit 01.07.2020 teil der Sky Preisstruktur ist), was m.E. auch auf Basis des 2019 geschlossenen Vertrages nicht der Fall ist. 

Am 03.12. habe ich dann die Aufforderung zur Rücksendungs des Sky Q Mini erhalten. Hab versucht, mich am gleichen Tag noch telefonisch mit Sky in Verbindung zu setzte, allerdings habe ich nach 45 Minuten in der Warteschleife aufgegeben und über das Online-Kontaktformular mein Anliegen geschildert. Als am 16.12. immer noch keine Reaktion seitens Sky erfolgte, habe ich eine Mail an die Anhang@sky.de geschickt (dies ist nach meinem Kenntnisstand die einzige Mailadresse, die aktuell funktioniert), aber mehr als ein Standardtext, dass ich nun die kostenpflichtige Multi-Screen-Option benötige.

Nach mehrmaligem schriftlichen Hin und Her habe ich am 26.12. tatsächlich einen Servicemitarbeiter telefonisch erreicht. Dieser hat mit bestätigt, dass es sich um einen Systemfehler handelt und ich den Sky Q Mini auch ohne Multi-Screen-Option weiter nutzen kann. Dies sollte mir schroftlich bestätigt werden, was natürlich nie geschehen ist.

Mit der letzen Rechnung wirde nun Schandenersatz eingezogen, also wieder mit Sky telefoniert. Nachdem der Mitarbeiter Rücksprache mit der Fachabteiling gehlten hat, hieß es, dass durch die Preisanpassung die Multi-Screen-Option wieder benötigt wird und ich den Sky  Mini nicht wie damals bei der Bestellung vertraglich vereinbart kostenlos nutzen darf!

Die Unterlagen liegen jetzt beim Anwalt zur Prüfung, wa Sky hier veranstaltet entbehrt jedem Servicegedanken!!!

 

Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

 

Viele Grüße

 

RonnyK
Moderator
Posts: 208
Post 5 von 5
61 Ansichten

Betreff: Sky q Mini Aufforderung zurück zu schicken

Hallo @Schandmaul78,

Gern prüfe ich dein Anliegen. Dazu benötige ich Einsicht in deine Vertragsdaten.

Sende mir daher bitte deine Kundennummer und aus datenschutzrechtlichen Gründen einen Abgleich deines Geburtsdatums sowie den Namen der hinterlegten Bank in einer privaten Nachricht zu.

-> Wie versende ich eine private Nachricht? -> Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

VG, Ronny
Antworten