Antworten

Sky+ -Reciever mit Bose Lifestyle V35 verbinden

Geräuschemacher
Posts: 3
Post 1 von 4
1.316 Ansichten

Sky+ -Reciever mit Bose Lifestyle V35 verbinden

Hallo Zusammen,

ich habe mir einen neuen Fernseher geleistet und versucht in der gleichen Kombination anzuschließen wie zuvor (Sky+Pro > Bose > Fernseher) und dachte, weil ich ja "nur" das Kabel aus dem einen Fernseher raus und in den neuen Fernseher rein stecke, würde das alles so funktinieren wie vorher....Irrglaube.

Was mache ich falsch?

Was habe ich gesteckt::

Wie gesagt, zunächst einfach nur das Hauptkabel (original) der Bose Anlage (V35) in den HDMI-Slot des Fernsehers, gleichzeitig (wie vorher auch) das Optische Kabel (kommt aus der Bose) in den Fernseher. Ergebnis: Bild schwarz, Ton nicht vorhanden.

Was habe ich dann gemacht:

Sky-Box direkt an den Fernseher angeschlossen. Ergebnis: Bild und Ton vorhanden.

Was dann:

Sky-Box wieder mit dem HDMI1-Port der Bose verbunden. Ergebnis: siehe oben.

Dann habe ich das Sky-Box-Kabel mit HDMI 2 bzw. 3 verbunden. Ergebnis: siehe oben.

Dann habe ich die ebenso vorhandene und auch über HDMI 2-Port verbundene PS3 (die über die Bose problemlos funktioniert) in den Port 1 gesteckt. Ergebnis: Bild und Ton vorhanden.

Fazit:

Die Ports der Bose scheinen zu funktionieren, nur sobald ich die "neue" Kombination (obwohl ja eigentlich die alte Smiley (fröhlich) ) stecke, bleibt das Ergebnis kein Bild, kein Ton.

Habe ich einen Denkfehler?

Danke.

Alle Antworten
Antworten
Special Effects
Posts: 3
Post 2 von 4
216 Ansichten

Re: Sky+ -Reciever mit Bose Lifestyle V35 verbinden

Hi, hängt der Sky Receiver an einer Sat Schüssel oder Kabelanschluss ?

Normal gehört es so:

HDMI Kabel vom Sky Receiver in den Fernseher. Dann das optische Kabel vom Sky Receiver in das V 35 Entertainment System. Für die Sat Variante.

Bei Kabel: Auch so, nur hier das optische Kabel vom TV in das V 35 Entertainemnt System.

Hintergrund:

Bei Sky Q pegelt sich der Receiver automatisch auf den Fernseher ein. Sollte der Fernseher ein 4K Gerät sein, ist es gerade wichtig. Das V 35 Entertainment System ist ja nur für den Ton zuständig.

Die zweite Variante:

Sky Receiver via HDMI in V 35. Neues Setup machen (siehe V 35 Bedienungsanleitung), wichtig, der Sky Receiver muss eingeschaltet sein.

Optisches Kabel... TV zu V35,

Geräuschemacher
Posts: 3
Post 3 von 4
216 Ansichten

Re: Sky+ -Reciever mit Bose Lifestyle V35 verbinden

Hi, klingt nach nem Plan, versuche ich...!

Zum Anschluss: An einer SAT-Schüssel.

Was ich mich frage, warum hat das vorher dann so geklappt und jetzt nicht?!

Geräuschemacher
Posts: 3
Post 4 von 4
216 Ansichten

Re: Sky+ -Reciever mit Bose Lifestyle V35 verbinden

Hallo,

das fruchtet leider alles nix

VG Rolf Schiffer

via iPhone.

Am 22.06.2018 um 12:25 schrieb jeglasax <sky-admin@community.sky.de>:

Sky+ -Reciever mit Bose Lifestyle V35 verbinden

Antwort von jeglasax in Service - Komplette Diskussion anzeigen

Hi, hängt der Sky Receiver an einer Sat Schüssel oder Kabelanschluss ?

Normal gehört es so:

HDMI Kabel vom Sky Receiver in den Fernseher. Dann das optische Kabel vom Sky Receiver in das V 35 Entertainment System. Für die Sat Variante.

Bei Kabel: Auch so, nur hier das optische Kabel vom TV in das V 35 Entertainemnt System.

Hintergrund:

Bei Sky Q pegelt sich der Receiver automatisch auf den Fernseher ein. Sollte der Fernseher ein 4K Gerät sein, ist es gerade wichtig. Das V 35 Entertainment System ist ja nur für den Ton zuständig.

Du kannst auf diese Nachricht antworten, indem Du diese E-Mail beantwortest oder die Nachricht unter Sky & Friends aufrufst

Starte eine neue Diskussion in Service per E-Mail oder unter Sky & Friends

Du folgst Sky+ -Reciever mit Bose Lifestyle V35 verbinden in diesen Aktivitätenlisten: Posteingang

Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Medienallee 26, 85774 Unterföhring

Kommanditgesellschaft: Sitz Unterföhring, Amtsgericht München, HRA 80699

Komplementärin: Sky Deutschland Verwaltungs-GmbH, Sitz Unterföhring, Landkreis München, Amtsgericht München HRB 145451

Geschäftsführer: Carsten Schmidt (Vorsitzender), Dr. Holger Enßlin, Marcello Maggioni, Simon Robson

Antworten