Antworten

Sky Q und Computer Monitor

Geräuschemacher
Posts: 5
Post 1 von 8
283 Ansichten

Sky Q und Computer Monitor

Hallo,
ich habe bei mir Zuhause 2 Ungenutze Monitore, die ich gerne als Fernseher umbauen würde, mit Netflix und Prime wäre das ja kein Problem, mit einem Fire TV Stick z.B. das einzige was ständig Probleme macht ist SKY Q. 

Ich hab natürlich schon versucht mein Handy zu benutzen und habe extra ein Kabel besorgt, mit Netflix und Prime funktioniert es auch, was natürlich nicht funktioniert ist SKY Q.

Ich würd mir ja einen SKY Q Mini zulegen, die 50 Euro wären mir egal, aber ein Monitor hat leider keine Lautsprecher und wie ich weiß gibt es keinen Kopfhöreranschluss, nur einen optischen am Mini.... Blutooth scheint auch nicht zu funktionieren, was mir am liebsten wäre und nochmal hunderte euro für Lautsprecher mit einem optischen Anschluss auszugeben ist mir die Sache auch nicht wert, da kann ich mir gleich kleine Fernseher kaufen, bevor ich ständig die Box und die Lautsprecher rumschleppe.

Ich meine, so eine Box muss doch auch Monitor tauglich sein?!

Warum der Umstand mit dem Handy?!  Jede andere App erlaubt es auch einen externen Monitor zu benutzen... oder wenigsten die Möglichkeit für Kopfhörer oder Blutooth, wenn man schon eine eigene Box entwickelt für die man wieder Geld raushauen muss.... bekommen die Provision für jeden verkauften Fernseher oder was?!

jetzt habe ich 2 Monitore und einen extra Fernseher für die sich die Anschaffung einer Mini Box echt lohnen würde, auf allen 3 kann ich ohne mir irgendwas extra anzuschaffen problemlos Netflix und Prime anschauen, aber nur für den fernseher extra die Mini Box kaufen... den ich von allen noch am seltensten benutzen würde... weiß echt nicht...

Die schneiden sich doch ins eigene Fleisch.... 

Weiß jemand vielleicht eine Lösung? Kann man vielelicht doch Kopfhörer andschließen und ich habe es übersehen?! Wer Entwickelt sowas und denkt nicht an Monitore? mfg

Alle Antworten
Antworten
Regie
Posts: 4,811
Post 2 von 8
275 Ansichten

Betreff: Sky Q und Computer Monitor

Da der recht hochwertige Content bei Sky entsprechend geschützt werden muß scheitern Monitore regelmässig am von Sky eingesetzten HDCP Kopierschutzverfahren. Bei Fernsehern trifft man diese Problematik aufgrund der Tatsache das HDCP ein fester Teil der HDMI Spezifikationen ist entsprechend seltener. (Da geht es nur noch darum ob der Fernseher auch die neuesten Versionen unterstützt)

 

Es gibt HDMI Verteiler die dem Q HDCP vorgaukeln, so könnte man das Thema angehen.

Geräuschemacher
Posts: 5
Post 3 von 8
263 Ansichten

Betreff: Sky Q und Computer Monitor


Danke für die schnelle Antwort... das heißt mit einem anderen HDMI Verteiler wäre das Problem gelöst? Ich würde nämlich gerne an meinem Arbeitsplatz und in meinem Trainingsraum die Monitore platzieren und wäre glücklich dort auch Sky schauen zu können, da ich bei Netflix und Prime eh schon alles durch habe was mich interessiert :'D

*edit* und an meinem Arbeitsplatz brauche ich die volle Rechenleistung zum Arbeiten, sonst könnte ich es einfach über meinen Rechner laufen lassen... aber dann spinnt mein PC bei den wichtigen Dingen (Es ist alles Zuhause)

Worauf muss ich da achten? 

Wie sicher ist es dass es dann auch klappt? 
Gut, so oder so geh ich kein risiko ein, kann es ja wieder zurückschicken... aber gibt es da welche die du empfehlen kannst? 

Das heißt, falls ich jetzt überhaupt verstanden habe was du meintest :'D

Maskenbildner
Posts: 321
Post 4 von 8
236 Ansichten

Betreff: Sky Q und Computer Monitor

Was sind denn das für Monitore, wenn man fragen darf ?

 

HDMI Verteiler, die dem Anzeigegerät HDCP "vorgaukeln" halte ich für ein Gerücht: was es gibt, sind Umschalter, die den HDCP Standard herabsetzen können, so dass auch Anzeigegeräte, die zwar UHD können, den dafür nötigen HDCP Standard aber noch nicht integriert haben, entsprechend geschütztes Material darstellen können.

 

Den HDCP Schutz aber ganz entfernen, ja, da geistern immer mal wieder Berichte drüber in den Foren und durchs Netz. Beim grossen Fluss sollen wohl in der Vergangenheit auch vereinzelt solche Kistchen unter Volk gebracht worden sein. Allerdings wurden die nie mit dieser Eigenschaft beworben weil es rechtlich nicht zulässig ist und entsprechend schwer dürfte es sein, sie zu beschaffen, so es sie denn je gegeben hat. 

Und auf welchem wundersamen Weg sie dieses, für manche höchst begehrenswerte, Feature erlangt haben - obs an der salzhaltigen Seeluft im Container lag oder eher daran, dass man in China NDAs nicht lesen kann - konnte auch nie endgültig geklärt werden...,-)

Geräuschemacher
Posts: 5
Post 5 von 8
194 Ansichten

Betreff: Sky Q und Computer Monitor

OMG Sagenumwobene HDCP Standard hackende HDMI Verteiler die von Bigfoots verkauft und anschließend von der Zahnfee unter das Kopfkissen gelegt werden Smiley (überglücklich) und alles nur um SKY auf einem Monitor anzuschauen.... das hätte ich jetzt nicht erwartet 😉

Es ist ein alter Samsung S24B350H, der schon positiv auf Netflix und Co getestet wurde und ein noch viel älterer Asus P223W, der nur einen DVI anschluss hat, für den ich erst noch einen Adapter auf HDMI kaufen muss um es zu testen.

Wenn es letztendlich dann doch nur der Samsung wäre, wäre das auch nicht so schlimm...

*edit* Ach ja... und ein nicht ganz sooo alter Samsung UE55F6500 der dann ins schlafzimmer wandert, da ich mir einen 70" Philips UHD geholt habe.

Also alles keine UHD Monitore....

Danke schon mal 🙂

Geräuschemacher
Posts: 5
Post 6 von 8
182 Ansichten

Betreff: Sky Q und Computer Monitor

Aber ehrlich gesagt wäre mir schon geholfen wenn mir jemand sagen könnte ob man iwie Kopfhörer oder Boxen an die SKY Q Box mini anschließen kann.... wie auch immer Klinke oder Bluetooth... konnte nichts finden, in der Anleitung nicht und online...

Wenn jemand eine hat und evtl mal nachschauen könnte oder so... also Bluetooth kann ich selbst ausschließen, da es sonst bei meinem SKY Q Receiver auch gehen würde... aber vielleicht haben die ja  wenigstens an Kopfhörer gedacht.

*edit* Beim schreiben auf die Idee gekommen mal nach einem Converter von Optischen Anschlüssen nach Klinke zu suchen Smiley (überglücklich)  und das gibt es.... wäre eigentlich auch schon ok... zwar unnötig kompliziert aber was solls, dann hol ich mir die Mini Box und sschau selbst ob man das direkt anschließen kann :'D

Die 13 Euro kann ich mir auch noch leisten, wenn ich ein paar Monate spare :'D danke für's Gespräch, vielleicht helfe ich ja anderen mit dem Thread 😄

Maskenbildner
Posts: 321
Post 7 von 8
157 Ansichten

Betreff: Sky Q und Computer Monitor

Der Samsung Monitor kann laut hier HDCP und der Asus wohl auch (sonst würde Netflix wohl auch nicht gehn). Was passiert denn wenn du ihn an die Q Box anschliesst ? Gar kein Bild oder ne Fehlermeldung ? Wenn er gar kein Bild macht, liegts evtl. daran, dass er standardmässig 60Hz erwartet. Zwar kann jeder Monitor auch 50Hz, aber womöglich können sich die Q und der Monitor nicht drauf einigen zu Beginn, wie das bei nem PC der Fall ist. Evtl. ein Problem der EDID Daten, denn bei Monitoren stehn die in anderem Bereich der EDID-Tabelle als bei CE-Gerätschaften, und die Q Box wertet evtl. nur de CE Teil aus. Wenn sie dort nix findet, gibt sie auch kein Bild aus.

Beim Asus könnte das 16:10 Format des Panels zum Problem werden: 1680:1050 kann die Q definitiv nicht, da hängts davon ab, ob der Monitor die 1280:720er Auflösung kann, das ist der einzig gemeinsame Nenner den beide haben. Und die 50/60Hz Thematik kann hier auch wieder zum Problem werden. Kurzum: gut möglich, dass es gar nichts mit HDCP zu tun hat.

Geräuschemacher
Posts: 5
Post 8 von 8
144 Ansichten

Betreff: Sky Q und Computer Monitor

Danke Killmilla, gute Idee erstmal zu testen ob der Q Receiver auf dem Monitor überhaupt läuft.... scheint aber keine Probleme zu geben, bei dem Asus weiß ich natürlich immer noch nicht, aber bis auf den fehlenden Ton (was ich schon erwartet hatte ohne Lautsprecher 😄 ) funktioniert es einwandfrei ^^

Full HD sollte auch der Asus haben, wenn ich mich noch recht erinnern kann.

finde nun meine Idee mit dem optischen Converter ganz gut, zwar noch ein Teil das ich rumschleppen muss, denn mehrere Mini Boxen hole ich mir garantiert nicht, aber egal... es ist von allen das Kleinste ^^nur das empfindliche optische kabel nervt ein bisschen.

manchmal hilft es auch einfach mal darüber zu reden und ob die Mini Box nun einen Kopfhöreranschluss hat, seh ich ja dann selbst, auf jeden Fall habe ich jetzt eine kostengünstige und wenig umständliche Lösung.

Antworten