Antworten

Sky Q Receiver für Kabel und SAT

Sly0582
Tontechniker
Posts: 575
Post 1 von 8
318 Ansichten

Sky Q Receiver für Kabel und SAT

Warum schafft es sky nicht, ein Software Update raus zu bringen, so dass man die Sender über Sendeplatz 1000 aufnehmen kann in dem diese Sender EPG Daten enthalten und das endlich die Festplatte leiser läuft?

Wäre alles machbar! 

Alle Antworten
Antworten
uwe96
Castingleiter
Posts: 2,319
Post 2 von 8
306 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver für Kabel und SAT

Das findet Sky UK ünnötig. Also gibt es das nicht.

Wie soll denn die HDD leiser laufen? HDDs machen nunmal Geräusche.

 

Der Q ist zum Sky gucken. Wenn man FreeTV aufnehmen möchte ist ein freier Receiver um längen besser.

sonic28
Regie
Posts: 7,531
Post 3 von 8
300 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver für Kabel und SAT


@Sly0582  schrieb:

Warum schafft es sky nicht, ein Software Update raus zu bringen, so dass man die Sender über Sendeplatz 1000 aufnehmen kann in dem diese Sender EPG Daten enthalten und das endlich die Festplatte leiser läuft?

Wäre alles machbar! 


Das hast du recht. Das wäre sicherlich machbar.

 

Das ganze ist auf dieser Hardware so, seit es dort die SkyQ Gerätesoftware gibt, d. h. seit dem 02. Mai 2018. Seitdem nennt sich das Gerät der Sky Q Receiver. Vorher war auf der gleichen Hardware, d. h. vom Herbst 2016 bis zum 01. Mai 2018, die Sky+ Pro Gerätesoftware drauf und das gleiche Gerät nannte sich in dieser Zeit der Sky+ Pro Receiver.

 

Mit der Sky+ Pro Gerätesoftware auf der gleichen Hardware, hat alles gepasst und gestimmt. Also so, wie es eigentlich sein sollte. Da musste man als Sky Kunde fast nicht meckern, wie es jetzt mit der SkyQ Gerätesoftware der Fall ist. O.K.! Irgendeinen Sky Kunden hat es immer gegeben, der auch bei der Sky+ Pro Gerätesoftware was auszusetzen hatte. Aber das war nicht so extrem, wie jetzt bei der SkyQ Gerätesoftware.

 

Daran, dass es seit dem 02. Mai 2018 die SkyQ Gerätesoftware auf dem gleichen Gerät gibt, ist nicht "Sky Deutschland" dran Schuld, sondern Sky UK, denn die wollten, dass alles in Europa, wo es Sky gibt, einheidlich auszusehen hat. Ob das auf dem Gerät, was es in Deutschland / Österreich gibt, gut geht, war denen erst einmal egal. Hauptsache die SkyQ Gerätesoftware ist drauf, denn Fehler und Probleme "ausbügel" kann man im nachhinein immer noch.

 

Es gab sogar im Vorfeld, bevor die SkyQ Gerätesoftware auf den Geräten in Deutschland / Österreich gelandet war, eine Gruppe von ausgewählten Sky Kunden, die die zukünftige SkyQ Gerätesoftware testen durften. Da war ich nicht dabei. Dann konnten diese Tester aufzählen, was sie gut bzw. schlecht fanden an der SkyQ Gerätesoftware. Auch was bei der vorherigen Sky+ Pro Gerätesoftware da war, aber jetzt mit der SkyQ Gerätesoftware nicht mehr vorhanden ist, aber wieder dazu kommen sollte. Das alles hat Sky (oder besser gesagt Sky UK) nicht gejuckt, d. h. diese Anmerkungen der Tester wurden in die finale Version der SkyQ Gerätesoftware nicht berücksichtigt. Heißt also: Auf manches, was damals von den Testern angemerkt wurde, wartet man heute noch drauf. Ich meine z. B. den Videotext / Teletext, den es mit der Sky+ Pro Gerätesoftware auf der gleichen Hardware gab. Oder die manuelle Programmierung einer Aufnahme, die es mit der Sky+ Pro Gerätesoftware auf der gleichen Hardware gab. Oder den EPG / TV Guide bei den Sendern ab Programmplatz 1.000, um nur mal drei Dinge zu nennen.

 

Noch was nebenbei: Wer die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware auf dem Gerät, was sich jetzt der Sky Q Receiver nennt, nicht kennt und demzufolge nie gesehen hat, aber die Gerätesoftware vom altbewährten Sky+ Receiver (Gerät ohne UHD mit externer Festplatte) kennt, dem sei gesagt, dass die Sky+ Pro Gerätesoftware und die Gerätesoftware vom altbewährten Sky+ Receiver ein und dieselbe Gerätesoftware war, außer das bei der Sky+ Pro Gerätesoftware das UHD dabei war. Deswegen auch das Pro hinter dem Sky+ im Namen.

 

Gruß, Sonic28

Sly0582
Tontechniker
Posts: 575
Post 4 von 8
295 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver für Kabel und SAT

@sonic28 warum macht man sich so abhängig von sky uk? Also besteht das Problem in Deutschland Österreich Schweiz und Italien? Naja gibt Ja Unterschiede zwischen Deutschland und England in Sachen sky. 

uwe96
Castingleiter
Posts: 2,319
Post 5 von 8
272 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver für Kabel und SAT

Was heißt abhängig. Sky Deutschland ist eine Tochter von Sky UK.

Und die Software kommt nunmal aus UK. Die haben übrigens einen andern Q mit glaube ich 8 Tunern.

Die Software wird nur für den Deutschen Q angepasst. Deswegen hakt es auch an vielen Stellen.

Sly0582
Tontechniker
Posts: 575
Post 6 von 8
262 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver für Kabel und SAT

@uwe96 danke für die Info.

 

sonic28
Regie
Posts: 7,531
Post 7 von 8
244 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver für Kabel und SAT


@uwe96  schrieb:

Die Software wird nur für den Deutschen Q angepasst. Deswegen hakt es auch an vielen Stellen.


Hätte man die SkyQ Gerätesoftware für das Gerät, was es in Deutschland / Österreich gibt, komplett neu programmiert, also besser darauf abgestimmt, sodass es trotzdem gleich aussieht, dann würde meiner Meinung nach das ganze um Längen besser sein und die Sky Kunden müssten nicht soviel meckern, wie es bei der angepassten "Sky UK"-Version der SkyQ Gerätesoftware der Fall ist.

 

Gruß, Sonic28

onzlaught
Regie
Posts: 9,895
Post 8 von 8
226 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver für Kabel und SAT

Der Q ist vorrangig ein Vertragserfüllungsgerät. Alle Funktionen die nicht der Darstellung von Vertragsinhalten dienen habe keine hohe Priorität und stehen eher zur Löschung an denn zu Updates o.ä.

Antworten