Antworten

Sky Q Hintergrundgeräusch

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 3
113 Ansichten

Sky Q Hintergrundgeräusch

Mich stört ein permanentes Geräusch im Hintergrund. Der Sky Q Receiver ist ausgeschaltet. Ich habe den Eindruck, als würde die Festplatte permanent rotieren. Wie kann ich das Geräusch abstellen?
Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
Castingleiter
Posts: 2,354
Post 2 von 3
101 Ansichten

Betreff: Sky Q Hintergrundgeräusch


@Rellok  schrieb:
Mich stört ein permanentes Geräusch im Hintergrund. Der Sky Q Receiver ist ausgeschaltet. Ich habe den Eindruck, als würde die Festplatte permanent rotieren. Wie kann ich das Geräusch abstellen?

Wie hast du das ganze im Energiesparmenü eingestellt? Wenn der Sky Q Receiver dort auf "Eco" steht, dann hat das den Vorteil, dass beim einschalten vom Sky Q Receiver dieser sofort oben ist und sofort das Home-Menü anzeigt und du kannst sofort fernsehen. Wenn du dann den Sky Q Receiver mit der Power-Taste ausschaltest, dann ist nur der HDMI-Anschluss und der optische Tonausgang abgeschaltet. Alles andere bleibt dann trotzdem an. Das sieht man daran, dass im Standby der blaue Kreis immer an ist. Das ganze hat den Haken, dass im Standby, d. h. wenn der Sky Q Receiver ausgeschaltet ist, trotzdem sehr viel Strom verbraucht wird. Ist dann ein regelrechter Stromfresser.

 

Wenn du willst, dass der Sky Q Receiver im Standby, d. h. wenn er ausgeschaltet ist, sehr viel weniger an Strom verbraucht, dann musst du im Energiesparmenü das ganze auf "Eco Plus" stellen. Wenn du dann den Sky Q Receiver mit der Power-Taste ausschaltest, dann braucht der Sky Q Receiver ca. 5 Minuten, bis aus dem blauen Kreis der blaue Punkt wird. Und ab dem blauen Punkt ist der Sky Q Receiver im Deep Standby, also im tiefsten Tiefschlaf, wo auch die Festplatte abgeschaltet ist, außer du hast eine Aufnahme programmiert und diese läuft dann irgendwann. Das ganze hat aber einen Haken. Wenn man dann irgendwann den Sky Q Receiver wieder einschaltet, dann braucht dieser gut und gerne 2 Minuten und 40 Sekunden, bis man endlich fernsehen kann. Das ganze hat aber auch den Vorteil, dass im "Eco Plus" der Sky Q Receiver im Deep Standby, d. h. sobald im ausgeschalteten Zustand der blaue Punkt zu sehen ist, am wenigsten Strom verbraucht. Das sind - glaube ich - unter 0,4 Watt pro Stunde.

 

Egal, ob du im Energisparmenü den "Eco"-Modus oder den "Eco Plus"-Modus auswählst, bei beiden Methoden werden trotzdem weiterhin nachts die Aktualisierungen (z. B. für den EPG und der Gerätesoftware etc.) durchgeführt, sofern man den Sky Q Receiver immer mit der Power-Taste ausschaltet.

 

Und noch was: Das Geräusch, was du meinst, wird je nach Sky Kunde unterschiedlich wahr genommen. Da gibt es Sky Kunden, die hören viel davon, und es gibt Sky Kunden, die hören wenig bis gar nichts. Das kann an der Festplatte liegen, die hinten im Sky Q Receiver steckt. Man kann dabei Glück haben und eine Festplatte erwischt haben, die (fast) keine Geräusche verursacht. Man kann aber auch Pech haben und eine Festplatte erwischt haben, wo man etwas mehr hört. Welche Festplatte man letztendlich von Sky bekommt, kann man nicht sagen und kann auch keiner bestimmen. Wenn man, z. B. wegen eines Fehlers an der Festplatte, eine neue bekommt, dann bekommt man die, die gerade auf Lager ist und der Lagerist gerade greifen kann. Dabei ist es egal, ob es eine Festplatte ist, die nachher im Betrieb kaum zu hören ist. Oder eine Festplatte ist, die man dann etwas mehr hört.

 

Gruß, Sonic28

Alle Antworten
Antworten
Richtige Antwort
Castingleiter
Posts: 2,354
Post 2 von 3
102 Ansichten

Betreff: Sky Q Hintergrundgeräusch


@Rellok  schrieb:
Mich stört ein permanentes Geräusch im Hintergrund. Der Sky Q Receiver ist ausgeschaltet. Ich habe den Eindruck, als würde die Festplatte permanent rotieren. Wie kann ich das Geräusch abstellen?

Wie hast du das ganze im Energiesparmenü eingestellt? Wenn der Sky Q Receiver dort auf "Eco" steht, dann hat das den Vorteil, dass beim einschalten vom Sky Q Receiver dieser sofort oben ist und sofort das Home-Menü anzeigt und du kannst sofort fernsehen. Wenn du dann den Sky Q Receiver mit der Power-Taste ausschaltest, dann ist nur der HDMI-Anschluss und der optische Tonausgang abgeschaltet. Alles andere bleibt dann trotzdem an. Das sieht man daran, dass im Standby der blaue Kreis immer an ist. Das ganze hat den Haken, dass im Standby, d. h. wenn der Sky Q Receiver ausgeschaltet ist, trotzdem sehr viel Strom verbraucht wird. Ist dann ein regelrechter Stromfresser.

 

Wenn du willst, dass der Sky Q Receiver im Standby, d. h. wenn er ausgeschaltet ist, sehr viel weniger an Strom verbraucht, dann musst du im Energiesparmenü das ganze auf "Eco Plus" stellen. Wenn du dann den Sky Q Receiver mit der Power-Taste ausschaltest, dann braucht der Sky Q Receiver ca. 5 Minuten, bis aus dem blauen Kreis der blaue Punkt wird. Und ab dem blauen Punkt ist der Sky Q Receiver im Deep Standby, also im tiefsten Tiefschlaf, wo auch die Festplatte abgeschaltet ist, außer du hast eine Aufnahme programmiert und diese läuft dann irgendwann. Das ganze hat aber einen Haken. Wenn man dann irgendwann den Sky Q Receiver wieder einschaltet, dann braucht dieser gut und gerne 2 Minuten und 40 Sekunden, bis man endlich fernsehen kann. Das ganze hat aber auch den Vorteil, dass im "Eco Plus" der Sky Q Receiver im Deep Standby, d. h. sobald im ausgeschalteten Zustand der blaue Punkt zu sehen ist, am wenigsten Strom verbraucht. Das sind - glaube ich - unter 0,4 Watt pro Stunde.

 

Egal, ob du im Energisparmenü den "Eco"-Modus oder den "Eco Plus"-Modus auswählst, bei beiden Methoden werden trotzdem weiterhin nachts die Aktualisierungen (z. B. für den EPG und der Gerätesoftware etc.) durchgeführt, sofern man den Sky Q Receiver immer mit der Power-Taste ausschaltet.

 

Und noch was: Das Geräusch, was du meinst, wird je nach Sky Kunde unterschiedlich wahr genommen. Da gibt es Sky Kunden, die hören viel davon, und es gibt Sky Kunden, die hören wenig bis gar nichts. Das kann an der Festplatte liegen, die hinten im Sky Q Receiver steckt. Man kann dabei Glück haben und eine Festplatte erwischt haben, die (fast) keine Geräusche verursacht. Man kann aber auch Pech haben und eine Festplatte erwischt haben, wo man etwas mehr hört. Welche Festplatte man letztendlich von Sky bekommt, kann man nicht sagen und kann auch keiner bestimmen. Wenn man, z. B. wegen eines Fehlers an der Festplatte, eine neue bekommt, dann bekommt man die, die gerade auf Lager ist und der Lagerist gerade greifen kann. Dabei ist es egal, ob es eine Festplatte ist, die nachher im Betrieb kaum zu hören ist. Oder eine Festplatte ist, die man dann etwas mehr hört.

 

Gruß, Sonic28

Geräuschemacher
Posts: 2
Post 3 von 3
58 Ansichten

Betreff: Sky Q Hintergrundgeräusch

Vielen Dank für die ausführliche Anleitung zur Problemlösung. Ich werde die aufgezeigten Wege durchgehen. Habe mich sehr über die rasche Antwort gefreut!
Antworten