Antworten

Schriftliches Angebot Vertragsverlängerung wird nicht anerkannt und nun?

jomicoud88
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 5
772 Ansichten

Schriftliches Angebot Vertragsverlängerung wird nicht anerkannt und nun?

Hallo liebe Community,

ich bin seit ein paar Jahren mehr oder minder zufriedener Sky Kunde allerdings überzeugte mich immer wieder mein Fußballinteresse dazu, bei Sky Kunde zu bleiben. Aktuell habe ich meinen am 1.12.2018 auslaufenden bereits im Frühjahr gekündigt, wodurch eine Fristgerechtigkeit gegebenen ist. Jetzt bekam ich per Post verschiedene Angebote, die mich dazu bewegen sollten, mein Abo dann doch zu verlängern. Eines dieser schriftlichen Angebote über 22,99€ (gültig bis 30.11.2018) wollte ich gerne annehmen. Doch konnte mir auf sky.de/bleibdabei gerade dieses Angebot aus technischen Gründen nicht angezeigt werden, sondern nur ein weitaus teureres Angebot. An der Hotline wurde mir gesagt, ein Angebot über 22,99€ wäre System nicht hinterlegt und nach mehrmaligen Telefonieren könne mir nur ein Angebot von 28,99€ pro Monat angeboten, wobei noch eine Reaktivierungsgebühr von 19€ dazukäme. Da ich auf mein schriftliches Angebot bestanden habe, wurde mir geraten dieses abzufotografieren bzw. zu scannen und dieses an service@sky.de zu schicken. Gesagt, getan und danach hat es mehrere Tage und einen weiteren Anruf meinerseits gekostet, bis ich die Rückmeldung per Mail bekam, dass über den E-Mail Verkehr keine Vertragsverlängerungen bearbeitet werden könnten, weil die hierfür nötige Gesprächserfassung dann nicht gegeben sei. Ich solle mich an die Hotline wenden. Hier werde ich aber abgewimmelt mit der Aussage "etwas anderes als das Angebot für 28,99€ kann ich Ihnen nicht anbieten".

Was soll ich nun damit anfangen? In meinen Augen ist dieses schriftliche Angebot verbindlich und ich finde es eine absolute Frechheit, dass das Bestehen dieses Angebotes nun geleugnet wird. Außerdem ist es für mich einfach unverständlich wie man sich so wenig um treue Bestandskunden bemühen kann. Sollte man dies möglichst öffentlich machen oder wie ist eure Meinung dazu? Ist dies ein verbindliches Angebot und lohnt sich die rechtliche Prüfung durch einen Fachmann oder die Weiterleitung an Fachstellen für den Schutz von Verbrauchern?

Ich habe das Angebot hier als Datei angehangen.

Alle Antworten
Antworten
veldon
Maskenbildner
Posts: 364
Post 2 von 5
508 Ansichten

Re: Schriftliches Angebot Vertragsverlängerung wird nicht anerkannt und nun?

Dadurch dass es kein Anrecht auf angebote gibt, ist eine  rechtliche Prüfung wohl sinnlos, da der unterbreiter jederzeit dieses Angebot beenden kann.

dinotow
Kulissenbauer
Posts: 44
Post 3 von 5
508 Ansichten

Re: Schriftliches Angebot Vertragsverlängerung wird nicht anerkannt und nun?

Dann lass den Vertrag einfach auslaufen und Du wirst danach vermutlich noch bessere Angebote bekommen. Starter, Sport und Bundesliga für 23€ ist im Vergleich eher teuer. Ich würde keinem Unternehmen hinterher laufen, welches solche Geschäftspraktiken an den Tag legt. veldon​, der Unterbreiter hat selbst festgelegt, bis wann er sein Angebot aufrecht erhält. Somit ist Deine Antwort wieder mal völlig Substanzlos. Die rechtliche Seite, wenn ein Vollkaufmann ein Angebot unterbreitet sind Dir wohl völlig unbekannt.

jomicoud88
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 4 von 5
508 Ansichten

Re: Schriftliches Angebot Vertragsverlängerung wird nicht anerkannt und nun?

Habe es nun auslaufen lassen und heute sind die Sender auch abgestellt worden. Ich bin gespannt ob nun Angebote kommen. Naja mit der Sportschau und DAZN lässt es sich auch gut auskommen:)

roi_danton
Castingleiter
Posts: 1,866
Post 5 von 5
508 Ansichten

Re: Schriftliches Angebot Vertragsverlängerung wird nicht anerkannt und nun?

Gute Wahl

Antworten