Antworten

Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

Antworten
schütz
Regie
Posts: 14,947
Post 21 von 77
1.201 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

@digo 


Ich hätte zu gern gewust ob dein Card gepaired ist!

Scheinbar auch nicht?

Meine Card geht in keinem anderen Receiver!

Und das würde der heutigen normalen Technik und der SKY Aussage entsprechen.


Wenn man unter gepaired versteht dass die Zuordnung im KC stimmt, dann ja.

Alle Nummern stimmen.

 

 

digo
Regie
Posts: 8,375
Post 22 von 77
1.197 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

@schütz 

Schon klar.

Das passt aber nicht zu den Plattenmöglichkeiten der neue Testreihe.

Alt bestimmt!

siehe Link

Da wurde einfach neu getestet und eine Aussage getroffen.

Geht oder geht nicht?

 

"Wenn man unter gepaired versteht dass die Zuordnung im KC stimmt, dann ja.

Alle Nummern stimmen."

Die Nummern stimmen auch ohne Pairing überein. Es ist dein Vertrag..

Pairing, wenn deine Card nur mit dem einen Receiver funktioniert.

Du kannst beides nicht trennen. Umschreiben /Schalten durch SKY geht...

digo
Regie
Posts: 8,375
Post 23 von 77
1.185 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

@tom75 

Schon!

Aber NUR für den Q bringt die SSD nicht viel Unterschied.

Hatten wir ausgewertet. Unsere Meinung...

Klar einstecken, und neu formatieren, 1 TB , richtig. 

Aber wir hatten ja auch die Aufnahmen auch noch im Blickpunkt.

Meine Meinung, natürlich SSD für ein Leben später.

Ich möchte die Infos aus dem Link nicht alle wiederholen.

Gern neue Infos, DORT?

tom75
Castingleiter
Posts: 2,383
Post 24 von 77
1.182 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch


@digo  schrieb:

@tom75 

Schon!

Aber NUR für den Q bringt die SSD nicht viel Unterschied.

Hatten wir ausgewertet. Unsere Meinung...

Klar einstecken, und neu formatieren, 1 TB , richtig. 

Aber wir hatten ja auch die Aufnahmen auch noch im Blickpunkt.

Meine Meinung, natürlich SSD für ein Leben später.

Ich möchte die Infos aus dem Link nicht alle wiederholen.

Gern neue Infos, DORT?


Alleine dass das "gerausche" der HDD wegfällt ist doch schon ein wirklicher Vorteil den es für den Q bringt .... schneller oder besser wird der Receiver dadurch selbstverständlich nicht ... 😊

schütz
Regie
Posts: 14,947
Post 25 von 77
1.182 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

@digo 

So einfach wie er sich das vorstellt geht das leider nicht.

Einfach das gewünschte auf die neue kopieren ist wohl nicht drin.

Wohl schon gar nicht mit Win Software.

 

Man muss wohl etwas tiefer in die Trickkiste greifen und das übliche Wingedöns vergessen.

digo
Regie
Posts: 8,375
Post 26 von 77
1.178 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

Wer ist ER?

Und wieso einfach?

Hast du richtig gelesen?

schütz
Regie
Posts: 14,947
Post 27 von 77
1.177 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

@tom75 


Alleine dass das "gerausche" der HDD wegfällt ist doch schon ein wirklicher Vorteil den es für den Q bringt .... schneller oder besser wird der Receiver dadurch selbstverständlich nicht ... 😊

Was sich in der PN an mich jedoch anders liest.

Gefühlt ja.

Messtechnisch wer weis wer weis.

schütz
Regie
Posts: 14,947
Post 28 von 77
1.173 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

@digo 

@Hamsterrad18 

Lese von links nach rechts!

Und von oben nach unten.

Falsch/Richtig?

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 39,271
Post 29 von 77
1.170 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch


@tom75  schrieb:
Und was soll sich beim Chip der SSD "abnutzen"? Genau das ist ja das Problem der HDD, dass sie paussenlos rödeln muss ... bei einer SSD gibt es nichts was "rödeln" könnte/müsste.

Insbesondere die ersten Generationen von SSDs litten darunter, daß die für die Speicherung verwendeten Zellen nicht beliebig oft beschreibbar waren.

 

Bei Verwendung von Markenprodukten gilt meines Wissens allerdings schon länger, daß, bei gleichartiger Nutzung, SSD und HDD in etwa die gleiche Lebensdauer haben.

 

Siehe dazu auch:

digo
Regie
Posts: 8,375
Post 30 von 77
1.167 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

Tatsächlich war das Geräusch, bei unseren Test, eher zu vernachlässigen.

Bei anderen User sicher extremer.,

Liegt an der Befestigung?

schütz
Regie
Posts: 14,947
Post 31 von 77
1.158 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

@digo 

Eindeutig ja.

Da wurde zu tode gesparrt.

digo
Regie
Posts: 8,375
Post 32 von 77
1.157 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

Schön mit EUCH!

Mittagspause, sagt meine Frau...

Rai72
Kostümbildner
Posts: 114
Post 33 von 77
1.109 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

Ein neuer HDD/SSD Thread, wie schön.

Zur Nutzung der SSD im Sky Q, denke ich, das die SSD dafür sehr viel geeigneter ist. Nach anderthalb Jahren Dauernutzung im Q ist bei meiner SSD (Crucial BX 500 1 TB), mit nicht allzu hoher garantierter Schreibrate (360 TBW), erst 1% der garantierten TBW verbraucht. Andere SSDs haben da viel mehr TBW, eine Samsung 870 EVO hat schon 600 TBW. Da sehe ich kein Problem mit der Haltbarkeit.

Geschwindigkeit ist kein Vorteil, aber das Geräusch, für empfindliche Gemüter, schon.

mike6789
Tiertrainer
Posts: 18
Post 34 von 77
1.109 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

...ob SSD oder HDD. Ist eher zweitrangig.

Fakt ist für mich, dass ich keine korrekte Information hinsichlich der Festplatte bekommen hatte. 

Ich frage mich halt dann schon, warum es wohl bei dem ein oder anderen Benutzer funktioniert und bei mir nicht. 

Werde ich wohl mit leben müssen.....

Eine bessere Meldung als "...einen Moment...." hätte ich aber schon erwartet. Z.B. Festplatte kann nicht gelesen werden oder wird nicht erkannt. Das wäre wenigstens sprechend. 

Rai72
Kostümbildner
Posts: 114
Post 35 von 77
1.111 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

@mike6789Da kann ich tatsächlich nicht helfen, ich habe bisher nur probiert, die beiden unterschiedlichen Datenträger zu nutzen, das geht, also könnte man eine Bibliothek verschiedener Datenträger anlegen. SSDs gehen auch. Wie lange hast du den "einen Moment" ausgedehnt, kann sein, das die alte HDD erst komplett eingelesen werden muß. Wäre so ein Gedanke von mir.

digo
Regie
Posts: 8,375
Post 36 von 77
1.100 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

@Rai72 

Schön, du bist hier!

Konntest du die Tagesleistung schon lesen?

Schöne Festtage!

Bis dann nach deinem Urlaub!

@mike6789 

Sorry, deine Festplatte ist ja nun eh gelöscht!

Du hast einfach recht und es ist ärgerlich.

Wir haben dein Problem genutzt das WARUM zu ergründen.

Und scheinbar ist dein Sachverhalt von deiner Hardware abhängig,

Meine hätte auch so reagiert!

Wir versuchen auch die Daten vorher zu sichern.

Also wir sind bei dir!

Aber es nützt halt nichts. 
Eine Entschuldigung von SKY bekommst du nicht!

Hoffentlich ist es trotzdem interessant für dich?

Wir helfen dir aber ALLE, bei deinem nächsten Problem!

Versprochen!

borussiabvb2020
Drehbuchautor
Posts: 1,816
Post 37 von 77
1.080 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

@Rai72 

Welche SSD empfiehlst du?

Was meinst du damit, dass eine Samsung bei dir eine höhere TBW-Rate hat?

 

@mike6789 

Es kann schon mal so 2 bis 5 min dauern, bis alle Aufnahmen eingelesen wurden.

Der Sky Q ist da oft gemütlich.

digo
Regie
Posts: 8,375
Post 38 von 77
1.078 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

@borussiabvb2020 

Er ist dann im Urlaub, aber du bekommst eine Antwort!

Ich mache auch erstmal frei!

Frohes Fest!

borussiabvb2020
Drehbuchautor
Posts: 1,816
Post 39 von 77
1.072 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

Vielen Dank! 🙂 Dann schöne Feiertage @digo , @Rai72  usw 🙂

Rai72
Kostümbildner
Posts: 114
Post 40 von 77
1.061 Ansichten

Betreff: Nutzung 1 TB-Festplatte nach Receivertausch

@borussiabvb2020Die SSDs kommen ab Werk mit unterschiedlichen Speichermodulen, SLC, MLC, TLC und QLC. Das entspricht den Bits, die pro Speicherzelle geschrieben werden, SLC heisst, pro Zelle wird ein Bit gespeichert, entsprechend viele Zellen in der SSD braucht man, MLC sind schon 2 Bits, TLC 3 und QLC 4 Bits pro Zelle. Heisst, man bekommt mehr Information in eine Zelle geschrieben, dadurch kann man mit gleicher Zellenanzahl grössere SSDs bauen. Natürlich sind die 4 Bit QLC Zellen dann, bei gleicher Datenmenge und der Tatsache, das es nur ein Viertel der Zellen als bei einer TLC-SSD sind, dann einfach rechnerisch eher am Ende der aximal zulässigen Schreibvorgänge. Bei einer 1 Bit TLC-Zelle wird pro Schreibvorgang nur ein Bit geschrieben, bei einer 4 Bit-QLC Zelle werden 4 geschrieben. Dazu kommt, das die QLC-Zellen, bei gleicher Datenmenge (1TB) nur ein Viertel soviele sind, die dann auch noch 4 mal so häufig beschrieben werden. Und dadurch sind diese Zellen eher am Limit angelangt. Nun gibt es Algorythmen, die das Schreiben auf die Zellen einer SSD verteilen und so die Lebensdauer verlängern.

Und jetzt kommen die unterschiedlichen Hersteller mit andern Speicherzellen daher, slebstverständlich auch mit einem anderen Preis. Und wenn man statt QLC Zellen MLC Zellen verbaut, wird es teurer, weil man mehr Zellen braucht, in diesem Falle doppelt soviele. Schlägt sich im Preis nieder und in der Haltbarkeit, die Hersteller geben an, wieviel Daten geschrieben werden Total Bytes Written, TBW. Und da kann meine Crucial BX 500 nur mit 360 Terrabyte, die auf die SSd geschrieben werden, glänzen. Die Samsung kann da 600 Terrabyte schreiben.  Also die 1 Terrabyte 600 mal beschrieben. Auf einer teureren SSD kann man dann noch mehr Daten schrieben, gibt auch SSDs mit mehr als 1000 TBW. Das sind dann auch meist SLC Zellen, die die SSD auch entsprechend teuer machen.

 

Antworten