Antworten

Neuer SKYQ Receiver - Startkanal

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
skypap
Tiertrainer
Posts: 30
Post 1 von 9
2.128 Ansichten

Neuer SKYQ Receiver - Startkanal

Moin,

ich habe gestern den ganzen Tag den neuen SKYQ-Receiver installiert.

Mit Hilfe des SKY-Supportes. Dafür alleine geschätzte 60 Minuten Wartezeit gebraucht. Aber mir  geholfen.

Die Ansichten und Funktionen sind überhaupt nicht so gut wie beim alten Receiver, z.B. die viel zu kurzen Vorschaubeschreibungen, der Kontrast bei den Guideansichten, usw.

Aber mir fehlen noch folgende Einstellungen, die beim alten Receiver vorhanden waren.

Kann mir bitte dazu jemand helfen ?

 

  1. Als Voreinstellung ist der Startkanal der letzte empfangene Kanal eingestellt. Wenn ich auf Einstellung Kanal 100 gehe, kann ich nicht von AUS auf AN umschalten. Was mache ich verkehrt?
Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
sonic28
Regie
Posts: 8,623
Post 3 von 9
2.063 Ansichten

Betreff: Neuer SKYQ Receiver - Startkanal


@skypap  schrieb:
  1. Als Voreinstellung ist der Startkanal der letzte empfangene Kanal eingestellt. Wenn ich auf Einstellung Kanal 100 gehe, kann ich nicht von AUS auf AN umschalten. Was mache ich verkehrt?

Du willst einen bestimmten Fernsehsender, z. B. den auf Programmplatz 100, fest machen, sodass dieser jedesmal als erstes erscheint, wenn du den Sky Q Receiver einschaltest und das egal, ob du beim ausschalten auf einem anderen Fernsehsender warst? Wenn du jetzt Ja sagst, dann sage ich dir, dass es diese Funktion bei dem Receiver, der sich der Sky Q Receiver nennt, nicht gibt.

 

Es geht nur dieses:Den Fernsehsender, den du beim ausschalten vom Sky Q Receiver angesehen hattest, wird beim einschalten vom Sky Q Receiver der Fernsehsender, der dann als erstes erscheint.

 

 

Vom Herbst 2016 bis zum 01. Mai 2018 gab es auf dem Receiver, der sich jetzt der Sky Q Receiver nennt, die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware und nannte sich in dieser Zeit der Sky+ Pro Receiver. Da gab es auf diesem Receiver die Möglichkeit den "Start-Kanal" fest zu machen, wie du es willst. Seit der Einführung der SkyQ Gerätesoftware auf diesem Receiver, d. h. seit dem 02. Mai 2018, gibt es die Möglichkeit den "Start-Kanal" fest zu machen, wie du es willst, nicht mehr auf diesem Receiver. Obwohl sehr viele Sky Kunden die Möglichkeit den "Start-Kanal" fest zu machen, wie du es willst, auf dem Receiver, der sich jetzt der Sky Q Receiver nennt, seit der Einführung der SkyQ Gerätesoftware ab dem 02. Mai 2018 (zurück) haben wollen, ist Sky bis zum heutigen Tag nicht auf die Idee gekommen, die Möglichkeit den "Start-Kanal" fest zu machen, wie du es willst, wieder einzuführen.

 

Auch wenn du die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware nie kennengelernt und nie gesehen hast, kennst du diese trotzdem. Wie ich darauf komme? Ganz einfach: Die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware war die gleiche Gerätesoftware, wie es sie auf dem altbewährten Sky+ Receiver (Gerät ohne UHD mit externer Festplatte) gibt. Nur um Dinge wie UHD erweitert. Deswegen auch das Pro hinter dem Sky+ im Namen. Selbst die ganzen Menüpunkte und die Menüführung waren bei der Sky+ Pro Gerätesoftware genauso, wie beim altbewährten Sky+ Receiver (Gerät ohne UHD mit externer Festplatte).

 

Gruß, Sonic28

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
Janocore
Ehemaliger Sky Mitarbeiter
Posts: 5,127
Post 2 von 9
2.084 Ansichten

Re: Neuer SKYQ Receiver - Startkanal

Hallo skypap,

 

der letzte Kanal, z.B. Sky Bundesliga UHD auf Programmplatz 210, welchen du angeschaltet hattest, ist automatisch dein "Start-Kanal", wenn du den Receiver wieder an machst.

 

Gruß,

Jano

Richtige Antwort
sonic28
Regie
Posts: 8,623
Post 3 von 9
2.064 Ansichten

Betreff: Neuer SKYQ Receiver - Startkanal


@skypap  schrieb:
  1. Als Voreinstellung ist der Startkanal der letzte empfangene Kanal eingestellt. Wenn ich auf Einstellung Kanal 100 gehe, kann ich nicht von AUS auf AN umschalten. Was mache ich verkehrt?

Du willst einen bestimmten Fernsehsender, z. B. den auf Programmplatz 100, fest machen, sodass dieser jedesmal als erstes erscheint, wenn du den Sky Q Receiver einschaltest und das egal, ob du beim ausschalten auf einem anderen Fernsehsender warst? Wenn du jetzt Ja sagst, dann sage ich dir, dass es diese Funktion bei dem Receiver, der sich der Sky Q Receiver nennt, nicht gibt.

 

Es geht nur dieses:Den Fernsehsender, den du beim ausschalten vom Sky Q Receiver angesehen hattest, wird beim einschalten vom Sky Q Receiver der Fernsehsender, der dann als erstes erscheint.

 

 

Vom Herbst 2016 bis zum 01. Mai 2018 gab es auf dem Receiver, der sich jetzt der Sky Q Receiver nennt, die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware und nannte sich in dieser Zeit der Sky+ Pro Receiver. Da gab es auf diesem Receiver die Möglichkeit den "Start-Kanal" fest zu machen, wie du es willst. Seit der Einführung der SkyQ Gerätesoftware auf diesem Receiver, d. h. seit dem 02. Mai 2018, gibt es die Möglichkeit den "Start-Kanal" fest zu machen, wie du es willst, nicht mehr auf diesem Receiver. Obwohl sehr viele Sky Kunden die Möglichkeit den "Start-Kanal" fest zu machen, wie du es willst, auf dem Receiver, der sich jetzt der Sky Q Receiver nennt, seit der Einführung der SkyQ Gerätesoftware ab dem 02. Mai 2018 (zurück) haben wollen, ist Sky bis zum heutigen Tag nicht auf die Idee gekommen, die Möglichkeit den "Start-Kanal" fest zu machen, wie du es willst, wieder einzuführen.

 

Auch wenn du die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware nie kennengelernt und nie gesehen hast, kennst du diese trotzdem. Wie ich darauf komme? Ganz einfach: Die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware war die gleiche Gerätesoftware, wie es sie auf dem altbewährten Sky+ Receiver (Gerät ohne UHD mit externer Festplatte) gibt. Nur um Dinge wie UHD erweitert. Deswegen auch das Pro hinter dem Sky+ im Namen. Selbst die ganzen Menüpunkte und die Menüführung waren bei der Sky+ Pro Gerätesoftware genauso, wie beim altbewährten Sky+ Receiver (Gerät ohne UHD mit externer Festplatte).

 

Gruß, Sonic28

skypap
Tiertrainer
Posts: 30
Post 4 von 9
2.028 Ansichten

Betreff: Neuer SKYQ Receiver - Startkanal

Moin   @sonic28

vielen Dank für die erneute Antwort.

Diese nächste fehlende Einstellung ist doch auch eine weitere Verschlechterung.

Warum macht Sky bloß soetwas ?

Ich hätte meinen alten Receiver nie ausgetauscht, wenn ich nicht dazu gezwungen worden wäre.

Leider gibt es keine Alternative zu den vielen guten SKY-Kanälen.

skypap
Tiertrainer
Posts: 30
Post 5 von 9
2.022 Ansichten

Re: Neuer SKYQ Receiver - Startkanal

Moin @Janocore

vielen Dank für Deine Antwort.

Eine weitere fehlende Einstellung zum alten Receiver.

Für mich eine weitere Verschlechterung.

Warum macht Sky bloß soetwas ?

Schlimm auch, daß diese Einstellung angeboten wird, warum ?

Ich hätte meinen alten Receiver nie ausgetauscht, wenn ich nicht dazu gezwungen worden wäre.

Leider gibt es keine Alternative zu den vielen guten SKY-Kanälen.

nospam2000
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 6 von 9
710 Ansichten

Betreff: Neuer SKYQ Receiver - Startkanal

Vielleicht ist Sky nicht klar, dass sie dadurch gegen die Datenschutz Grundverordnung verstoßen. Wenn der Receiver von mehreren Personen genutzt wird ist es nicht toll wenn der Partner oder die Kids den Receiver morgens einschalten und es läuft Beate Uhse TV (auch wenn noch kein Programm kommt). Es geht die anderen einfach nichts an, was der Papa nachts geschaut hat.

 

Bei mir wäre der UseCase ein anderer. In BW hat Vodafone jetzt analog FM Radio auf Kabel deaktiviert. Das konnte ich bisher mit einem Tastendruck auf der Fernbedienung aktivieren.

 

Ja, ich kann das auch per Streaming machen, aber dort ist der Ton für kleine Radios und Lautsprecher optimiert. Wenn ich das über meine 5x100W Lautsprecher abspiele, dann bekomme ich von "optimierten Sound" Kopfschmerzen. Das lässt sich nicht länger als 15 Minuten aushalten, dann muss ich abschalten. Das hat nichts mit der Lautstärke zu tun.

 

Ich würde nun gerne über DVB-C Radio hören.

Jetzt sieht es so aus:

  1. Meinen AV-Receiver einschalten auf den Sat Receiver Eingang
  2. Den SkyQ Receiver einschalten (dauert ca. 2+ Minuten aus dem Deep Sleep Energiesparmodus)
  3. Den Fernseher einschalten um zu sehen in welchem Zustand der Sky Receiver ist und wann ich endlich umschalten kann 
  4. Warten bis der Sky Receiver gestartet ist
  5. Das Startmenu im SkyQ verlassen
  6. Umschalten auf meinen Radio Sender
  7. Fernseher ausschalten

 

Ist schon ziemlich bescheuert. Ohne DeepSleep würde es gehen, dann könnte ich ein Makro auf der RM4 Fernbedienung verwenden, aber das belastet meine CO2 Bilanz und Geldbeutel. Aufwachen aus DeepSleep dauert zu lange für ein Fernbedienungs Makro.

 

Wenn ich meinen Radiosender als Startkanal festlegen könnte wäre mein Problem gelöst.

Noch besser wäre, wenn man den Receiver mit den Zahlentasten einschalten könnte und man damit die ersten 10 Kanäle auswählen könnte. Open Source Lösungen haben bei solchen Problemen deutlich die Nase vorn.

 

   Michael

 

puhbert
Regie
Posts: 4,701
Post 7 von 9
669 Ansichten

Betreff: Neuer SKYQ Receiver - Startkanal

@nospam2000 schrieb......Vielleicht ist Sky nicht klar, dass sie dadurch gegen die Datenschutz Grundverordnung verstoßen. Wenn der Receiver von mehreren Personen genutzt wird ist es nicht toll wenn der Partner oder die Kids den Receiver morgens einschalten und es läuft Beate Uhse TV (auch wenn noch kein Programm kommt). Es geht die anderen einfach nichts an, was der Papa nachts geschaut hat.

 

Vielleicht ist dir nicht bewusst, dass du als Betreiber dafür verantwortlich ist wer was bei dir auf dem Receiver schaut......aus diesem Grund gibt es ja die PIN. ....wenn der Papa Beate Uhse schaut und dann beim ausschalten auf dem Sender bleibt dann ist das ,wenn man Kid,s hat schlichtweg  unverantwortlich !

Nicht anderen die Schuld zuschieben die man selbst verursacht. 

.

 

EOMD
Tontechniker
Posts: 521
Post 8 von 9
607 Ansichten

Betreff: Neuer SKYQ Receiver - Startkanal

@nospam2000   schrieb...Es geht die anderen einfach nichts an, was der Papa nachts geschaut hat.

 

ERWISCHT ! 😀

nospam2000
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 9 von 9
565 Ansichten

Betreff: Neuer SKYQ Receiver - Startkanal

@puhbert : Ich hätte mir gleich denken können, dass hier keine Antworten zum eigentlichen Problem kommen.

 

Noch was kontruktives:

Die RM4 Fernbedienung kann tatsächlich für ein Makro eine 3-minütige Pause einbauen. Damit kann ich mein "Radio" jetzt wieder mit einem einzigen Sprachbefehl einschalten mit der o.g. Sequenz.

Antworten