Antworten

Kabelsignal Abschaltung

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Helgo
Special Effects
Posts: 12
Post 1 von 28
4.387 Ansichten

Kabelsignal Abschaltung

wenn im Juni 2024 das Kabelsignal von Vodafon abgeschaltet wird, funktioniert dann der sky Q Receiver bei mir noch oder bekomme ich dann von Sky einen neuen Receiver. Ich habe Internet VDSL von 1+1

Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
marka_
Kostümbildner
Posts: 234
Post 3 von 28
4.331 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

Ich vermute es geht nicht um eine Abschaltung sondern um das Nebenkosten-Privileg welches abgeschafft wird/werden soll.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
berlin69er
Schnitt
Posts: 1,117
Post 2 von 28
4.378 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

Warum sollte Vodafondas Kabelsignal abschalten?

Oder was ist der Hintergrund deiner Frage?

Für den Empfang biste darüber hinaus ganz alleine zuständig.

Wenn du keinen Kabelanschluss mehr haben solltest, musst du dir selbst einen anderen Empfangsweg suchen. 
Über Internet wäre das Sky IPTV,  für das es einen eigenen SkyQ gibt. Auf Aufnahmen und Sky UHD musst du dann aber verzichten.

Richtige Antwort
marka_
Kostümbildner
Posts: 234
Post 3 von 28
4.332 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

Ich vermute es geht nicht um eine Abschaltung sondern um das Nebenkosten-Privileg welches abgeschafft wird/werden soll.

Helgo
Special Effects
Posts: 12
Post 4 von 28
4.261 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

richtig, aber dann muss man einen neuen Vertrag mit Vodafon abschließen, was ich nicht unbedingt will. Dann muss ich vermutlich einen anderen Receiver haben, denn sky muss es ja ermöglichen die Verträge zu empfangen

Helgo
Special Effects
Posts: 12
Post 5 von 28
4.250 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

 ich habe mich leider verschrieben, ich meinte Programme  zu empfangen

kleines23
Regie
Posts: 4,768
Post 6 von 28
4.243 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

@Helgo 

Wenn Du weiter Sky über Kabel empfangen willst, wird Dir aber nichts anderes übrig bleiben als einen Kabel Vertrag abzuschließen, Sky kann doch nichts dafür das Nebenkosten Privileg abgeschafft wir. Oder Du musst die Empfangs Art wechseln. 😉

puhbert
Regie
Posts: 4,503
Post 7 von 28
4.203 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

@Helgo schrieb....   Dann muss ich vermutlich einen anderen Receiver haben, denn sky muss es ja ermöglichen die Verträge zu empfangen

 

Naja so einfach Ist es ja nunmal auch nicht......du musst es erst einmal ermöglichen überhaupt einen Empfangsweg zu haben ,um Programme empfangen zu können .

Du musst deine Empfangsart wechseln ,dann erst klappt das.......dann bekommst du auch eine dafür eine  geeignete Hardware 

 

berlin69er
Schnitt
Posts: 1,117
Post 8 von 28
4.199 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung


@Helgo  schrieb:

richtig, aber dann muss man einen neuen Vertrag mit Vodafon abschließen, was ich nicht unbedingt will. Dann muss ich vermutlich einen anderen Receiver haben, denn sky muss es ja ermöglichen die Verträge zu empfangen


Sky muss gar nichts, wenn du selbst etwas an der Empfangsart änderst.
Der Wegfall des Kabelanschlusses in den Nebenkosten bedeutet auch nicht automatisch, dass dieser selbst wegfällt. Viele Vermieter werden das Angebot machen, den Anschluss dann über die Miete selbst zu bezahlen, nicht mehr über die Nebenkosten.

Zudem gibt es jetzt bei Vodafone den neuen Tarif TV Connect Start, bei dem es den TV Anschluss günstiger geben soll. Einfach mal mit dem vergleichen, was du bisher in den Nebenkosten bezahlt hast.

Ansonsten musst du selbst dafür sorgen, dass du die passende Empfangsart bereitstellst.

kleines23
Regie
Posts: 4,768
Post 9 von 28
4.108 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

Screenshot_20230607_051500~2.png

 Super Schnäppchen, zum Glück bin ich Sat Kunde😉

Markus_79
Drehbuchautor
Posts: 1,628
Post 10 von 28
4.086 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

Die 14,16€ sind "nur" ein Angebotspreis der auch nur bis zum Wegfall des Nebenkostenprivileg verfügbar ist. Danach sind 19,99€ mtl. fällig.

 

Zum Glück werden  meine Kabelgebühren  auch weiterhin über die NK abgerechnet.

puhbert
Regie
Posts: 4,503
Post 11 von 28
4.082 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

@Markus_79 schrieb......Zum Glück werden  meine Kabelgebühren  auch weiterhin über die NK abgerechnet.

 

Deshalb entstehen aber trotzdem jährliche Kosten....wahrscheinlich nur etwas weniger! 

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,900
Post 12 von 28
4.070 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

Wenn du dir die gesamten Kabelgebühren sparen willst (es fällt ja dann auch die NK Pauschale weg), kann ich dir den Q over IP empfehlen, der sowohl freetv als auch alle Sky Programme und die gewohnten Apps anbietet. Einziger Nachteil ist der Wegfall der eigenen Festplatte. Man ist also auf die Mediatheken angewiesen, wenn man etwas verpasst hat im linearen TV. Für den Empfangswechsel kommt eine einmalige Servicegebühr bei Sky auf Dich zu, ich glaube das waren rund 40€. Solltest du mehrere Fernseher im Haus haben, kannst du Multiroom dazubuchen, das ist dann immer noch billiger wie die Kabelgebühren und du hast an allen TVs auch Skyempfang neben den Privaten und ÖR in HD (Private in HD ist ein weiterer Vorteil der nichts extra kostet).

kleines23
Regie
Posts: 4,768
Post 13 von 28
4.056 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

@miregalMölichkeit besteht, aber der Wechsel kostet 99€ nur bei Umzug ist es billiger, und noch kein UHD, ach ja haben ja Vodafone Kunden zur Zeit auch nicht 😉

Markus_79
Drehbuchautor
Posts: 1,628
Post 14 von 28
4.049 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

@puhbert 

 

Ja, meine Eltern werden den Posten (auch nur bei mir) einen anderen Namen geben oder der Hausmeisterservice wird teurer oder oder....

peter65
Filmmusik
Posts: 3,881
Post 15 von 28
4.014 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung


@Markus_79  schrieb:

Die 14,16€ sind "nur" ein Angebotspreis der auch nur bis zum Wegfall des Nebenkostenprivileg verfügbar ist. 


Falsch.

TV Connect Start ist sozusagen der Nachfolger der Nebenkostenzahlerei.

Da ab dem  01.07.2024 der Kabelanschluß nicht mehr in den Mietnenbenkosten abgerechnet werden darf, ist TV Connect Start der entsprechende Kabelanschlußvertrag.

Da sind aber keine verschlüsselten TV Sender enthalten, sondern genau wie bei den Nebenkosten sind da nur unverschlüsselte Sender zu sehen.


@Markus_79  schrieb:

Danach sind 19,99€ mtl. fällig.


Dieser Preis wird nur fällig wenn es keine Nebenkostenzahlung bisher gibt, z.B. bei Einfamilienhäusern oder wo keine Mietnebenkosten für den Kabelanschluß zu zahlen sind.

Beachte dabei, bei Basic TV inklusive TV Connect und CI+Modul zu 19,99€ sind die Privaten in HD inklusive.

Bucht man eine Giga Box gibt es auf TV Connect Rabatt.

 

@kleines23: Wie hoch die Kosten für TV Connect Start wirklich sind, dafür gibt es keine Regel. Der Preis dafür wird durch eine vertragliche Einigung des Vermieters mit Vodafone erzielt, so wie das bei den Nebenkosten ja auch schon ist bzw. dann war.

Ich würde da einige € weniger zahlen als du.

Schnippelmann
Drehbuchautor
Posts: 1,574
Post 16 von 28
4.002 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

Ich höre quasi schon in vielen Mehrfamilienhäusern die Bohrmaschinen vor meinem geistigen Ohr anlaufen: Da werden sich wohl einige Nachbarn zusammentun wobei dann je nach Grundriß der eine oder andere seinen Kabelanschluß kündigt, zum Nachbarn durchbohrt, dort mit anschließt und sich mit dem dann die Anschlußkosten teilt. 👍

Markus_79
Drehbuchautor
Posts: 1,628
Post 17 von 28
3.999 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung


@peter65  schrieb:

TV Connect Start ist sozusagen der Nachfolger der Nebenkostenzahlerei.

Da ab dem  01.07.2024 der Kabelanschluß nicht mehr in den Mietnenbenkosten abgerechnet werden darf



Man kann auch nach dem 01.07.24 den/seinen Kabelanschluß  über die NK "notfalls" weiterhin abrechnen lassen. Einfach den einen Posten auf ein, zwei, drei usw. Posten verteilen.

 

Hier kann man die Kosten TV Connect Start prüfen

peter65
Filmmusik
Posts: 3,881
Post 18 von 28
3.987 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung


@Markus_79  schrieb:

Man kann auch nach dem 01.07.24 den/seinen Kabelanschluß  über die NK "notfalls" weiterhin abrechnen lassen. Einfach den einen Posten auf ein, zwei, drei usw. Posten verteilen.

Was wohl nicht so wirklich funktionieren wird, es dürfte unzulässig sein den einen Posten auf andere Posten die damit nichts zu tun zu verteilen.

Auch VF wird darauf ein Auge haben, auch nach einer Verteilung der Kosten für den Kabvelanschluß wäre das ja weiterhin in den Mietnebenkosten, was dann nicht mehr erlaubt ist, vom Gesetzgeber her.

Schnippelmann
Drehbuchautor
Posts: 1,574
Post 19 von 28
3.979 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

Dumm nur für den Kabelanbieter, der Nutzer muss kein Entgelt mehr für den TV-Empfang zahlen, wenn er es nicht möchte! Das wird aber noch ein ordentliches Loch in die Bilanzen von Vodafone reißen.

 

Und einer Personengruppe dürfte es auch nicht gefallen, dass es geändert wird: z. B. ALG II Empfänger. Die müssen dann Kabel TV selbst bezahlen! Denn ALG II Empfänger bekommen den Kabelanschluss nur dann bezahlt, wenn er über die Nebenkostenabrechnung abgerechnet wird! 

berlin69er
Schnitt
Posts: 1,117
Post 20 von 28
3.977 Ansichten

Betreff: Kabelsignal Abschaltung

@Markus_79  Das wird so nicht gehen. Was aber sicher funktioniert ist, den Kabelanschluss einfach auf die reguläre Miete aufschlagen, also losgelöst von den Nebenkosten. Da muss man aber unter Umständen einer Änderung des Mietvertrags zustimmen.

Antworten