Antworten

Einschränkungen Sky Q Receiver

Harley1977
Special Effects
Posts: 10
Post 1 von 8
500 Ansichten

Einschränkungen Sky Q Receiver

Hi zusammen,

 

funktioniert mittlerweile bei Sky Q das EPG vernünftig? Ich hatte im August 2020 schon mal kurz einen Sky Q Receiver und damals hat das EPG auf RTL aus "lizenzrechtlichen Gründen" nicht funktioniert und man konnte  auf wenigeren Programmen das Programm pausieren und vor- und zurückspulen als beim Sky+ Receiver. Geht das mittlerweile?

Gruß Harley

Alle Antworten
Antworten
kleines23
Castingleiter
Posts: 2,038
Post 2 von 8
477 Ansichten

Betreff: Einschränkungen Sky Q Receiver

EPG funktioniert , stoppen und spulen geht auf den SD Sendern, ob bei HD kann ich nicht sagen da kein HD + bei Sky habe. Kann bestimmt noch jemand sagen. 

peter65
Produzent
Posts: 3,078
Post 3 von 8
381 Ansichten

Betreff: Einschränkungen Sky Q Receiver


@kleines23  schrieb:

ob bei HD kann ich nicht sagen da kein HD + bei Sky habe. Kann bestimmt noch jemand sagen. 


@Harley1977  hat auch kein HD+ sondern über seinen Anbieter die Privaten in HD auf der Smartcard.

Das ist aber eigentlich egal, bei den RTL'ern in HD geht mit einem Sky Q aktuell nicht, ob sich das was ändern wird, das steht in den Sternen, wenn überhaupt.

Harley1977
Special Effects
Posts: 10
Post 4 von 8
356 Ansichten

Betreff: Einschränkungen Sky Q Receiver

RTL geht in HD jetzt auch nicht. Aber Pro 7 und Kabel 1 schon. Geht das mit dem Sky Q Receiver jetzt? 

Juliane
Moderator
Posts: 3,642
Post 5 von 8
334 Ansichten

Re: Betreff: Einschränkungen Sky Q Receiver

Hey Harley1977,

 

aus lizenzrechtlichen Gründen kannst du folgende Kanäle nicht anhalten oder zeitversetzt sehen. Zudem kann es vorkommen, dass auf diesen kein EPG vorhanden ist:

 

- Alle Sender ab Sendeplatz 1000

- HD Plus GmbH Sender (Ausnahme: Sender der ProSiebenSat1-Gruppe)

- HD Austria Sender (Ausnahme: Sender der ProSiebenSat1-Gruppe)

- Weitere kleine Sender ohne EPG Daten

 

VG, Jule

peter65
Produzent
Posts: 3,078
Post 6 von 8
294 Ansichten

Re: Betreff: Einschränkungen Sky Q Receiver


@Juliane  schrieb:

- Alle Sender ab Sendeplatz 1000

- HD Plus GmbH Sender (Ausnahme: Sender der ProSiebenSat1-Gruppe)

- HD Austria Sender (Ausnahme: Sender der ProSiebenSat1-Gruppe)

- Weitere kleine Sender ohne EPG Daten


Ungünstig formuliert, bei Kabel Empfang kann kein Sender der HD Plus GmbH abonniert werden. Schreib doch einfach die Sender der RTL Gruppe in HD. Das trifft ja zu unabhängig vom Empfangsweg und welcher (Kabel)Anbieter.

Auch HD Austria ist in Deutschland Out of Order , dürfte nur in Österreich machbar sein das zu empfangen. Auch hier dürfte es wohl nur die Sender der RTL Gruppe in HD betreffen.

 

Abgesehen von den kleinen Sender die in der Tat nicht wirklich einen EPG haben, warum die Sender auf den Plätzen über 1000 keinen EPG haben obwohl da durchaus auch Sender dabei sind die Sky selber im Portfolio hat, das ist nicht so wirklich nachvollziehbar.

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,699
Post 7 von 8
263 Ansichten

Re: Betreff: Einschränkungen Sky Q Receiver

@peter65, du musst unterscheiden zwischen Q EPG und DVB SI (EIT Tabellen). Der Q wertet nur seinen eigenen proprietären EPG aus, der mit Bildchen und senderübergreifend verfügbar ist. Der Sky+ hatte das auch,war aber zum DVB genormten EPG kompatibel.
In der Folge sind Kanäle, die mit Sky keine Vereinbarung zur Aufabeitung des EPGs im Sky eigenen Format haben, nicht darin enthalten. Und diese Kanäle werden ab Nummer 1000 unsortiert in der Kanalliste aufgeführt.

Da der Q keine manuelle Aufnahme hat, fällt für diese Kanäle ab 1000 auch die Aufnahmefunktion weg. Auf Programme von fremden Satelliten hat man dann gleich ganz verzichtet (obwohl er Receiver Diseqc ja unterstützt, aber eben nur Astra1 auswählt)

peter65
Produzent
Posts: 3,078
Post 8 von 8
203 Ansichten

Re: Betreff: Einschränkungen Sky Q Receiver


@miregal  schrieb:

du musst unterscheiden zwischen Q EPG und DVB SI (EIT Tabellen). Der Q wertet nur seinen eigenen proprietären EPG aus, der mit Bildchen und senderübergreifend verfügbar ist. ....


Ne, stimmt nicht so wirklich.

Ich hab bei VF KD mindestens 3  Sender die ich nicht von Sky empfangen kann, sondern nur von VF KD, aber inklusive EPG auf den Plätzen unter 1000.

Ne Aufnahame funktioniert auch, mit dem Sender auf Platz 119, den hab ich nicht von Sky.


@miregal  schrieb:

In der Folge sind Kanäle, die mit Sky keine Vereinbarung zur Aufabeitung des EPGs im Sky eigenen Format haben, nicht darin enthalten. Und diese Kanäle werden ab Nummer 1000 unsortiert in der Kanalliste aufgeführt.


Oha, mit z.B. Disovery hat Sky keine Vereinbarung betreffs des EPG?  Egal ob über Sky oder VF KD, der Sender ist ja der gleiche. Einmal mit EPG, einmal ohne EPG.

 

Genauso, die JuSchu PIN, die mögliche Abschaltung gilt nur für die Sky Sender, beim VF KD Sender muß ich die PIN eingeben, obwohl es der gleiche Sender ist. Eben probiert mit Discovery HD (Platz 129 und 1020).

 

Dazu kommt, Sat Seher werden das wohl nicht mitbekommen, nur Kabelkunden wo der Kabelanbieter diesen oder jenen Sky gleichen Sender selbst ins Kabelnetz einspeist.

 

Da wird seitens Sky "sortiert", wie auch immer. Wenn das z.B. VF bei ihren Geräten auch so machen würden, auweia ganz böse Falle.  Aber zum Glück das macht VF nicht.

Aus meiner Sicht, möglicherweise weil da die Software für den Sat Receiver verwendet wird für die Platzzuordnung der Sender, aber nicht speziell für Kabelempfang ausgerichtet wurde. Also Sender die im Sky Q Sat Schema  nicht aufgeführt werden, werden auf die Plätze über 1000 verfrachtet. 

Die paar 100 Sender bei Kabelempfang würden sich ja locker im Bereich von 100 bis 999 unterbringen lassen. 

Antworten