Antworten

Artefakte Klötzchenbildung

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 156
Post 1 von 45
1.593 Ansichten

Artefakte Klötzchenbildung

Guten Abend

Habe den SKY Q Receiver

Habe noch folgende Hier Gigablue uhd 4k

Vu+ Solo se v2

Vu+ Duo 4K

Meine 3 Receiver messen einen SNR Wert von 90-95 natürlich ohne sky sender gehen da ja nicht.

SKY Q Receiver zeigt folgendes an

Signalstärke  80

Signalqualität  90

Meine Satkabel sind alle neu auch Schüssel

Wieso habe ich nur mit dem sky q Receiver sporadische Artefakte mal 4 std nichts Dan mal wieder in 3 std 3,4 mal

Danke im voraus

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Maskenbildner
Posts: 354
Post 2 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

michaelkri schrieb:

Guten Abend

Habe den SKY Q Receiver

Habe noch folgende Hier Gigablue uhd 4k

Vu+ Solo se v2

Vu+ Duo 4K

Meine 3 Receiver messen einen SNR Wert von 90-95 natürlich ohne sky sender gehen da ja nicht.

SKY Q Receiver zeigt folgendes an

Signalstärke  80

Signalqualität  90

Auch wenn die Linux Receiver die SKY Sender nicht entschlüsseln können/dürfen liegt dennoch ein Signal an;das natürlich auch angezeigt werden kann

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 156
Post 3 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

Und wieso habe ich mit sky q receiver sporadische Artefakte.

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 354
Post 4 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

Mehr Infos zu deiner Satanlage bitte, Quad LNB ; Quattro LNB (Multischalter usw)

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 156
Post 5 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 354
Post 6 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

Sehr schön, die Zutaten für einen reibungslosen Fernsehvergnügen sind vorhanden, du hast dir Gedanken gemacht.............Die Schwachstelle ist natürlich die minderwertige SKY Kiste !

Ich nehme an du hast alle 4 Geräte in Betrieb und es gehen je ein Kabel zu den 4 Empfängern ?

Wenn dem so ist und die anderen 3 Receiver funzen einwandfrei, würde ich am LNB die Kabel vertauschen und schauen ob der Fehler noch auftritt

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 156
Post 7 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

Nein habe immer 2 Kabel zu einem Receiver getestet allso

SKY q 2 Kabel zur schüssel, und sogar buchsen wechsel gemacht am LNB also Kabel getauscht

Das selbet dan mit Giga, dan VU usw

Artefakte treten nur auf beim Sky q

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 156
Post 8 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

Muss natürlich dazu sagen das ich mit vu und giga kein sky schauen kann habe aber extra HD+ zum testen auch genommen weil ich hd+ karte in giga habe

Testsender

war RTL 2 HD, Pro 7 HD

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 156
Post 9 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

Hi nochmal.

Allso meine satanlage wurde nochmal von einem Techniker allso satfirma gecheckt.

Alles bestens eingestellt.

Meine frage man liest sehr viel das die sky q receiver das problem sind ich habe oft Artefakte sogar mal standbild für 10 sek das habe ich mit meinen anderen receiver wie gigablue uhd 4k Quad ,vu duo 4k, vu solo se v2 nicht da läuft alles fehlerfrei alles am satkabel + hdmi getestet wo auch sky q dran war..

Meine frage liegt es nun am sky q oder was sagt ihr dazu.danke im voraus.

Highlighted
Kamera
Posts: 2,827
Post 10 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

Hallo michaelkri,

du schreibst folgendes:

Meine frage liegt es nun am sky q oder was sagt ihr dazu.danke im voraus.

Den deutschen / österreichischen Sky eigene UHD Receiver gibt es siet Herbst 2016. Da war die Sky+ Pro Gerätesoftware drauf, weswegen sich dieser der Sky+ Pro Receiver nannte. Diese ist die gleiche Gerätesoftware, wie es sie immer noch auf dem altbewährten Sky+ Receiver (Gerät ohne UHD mit externer Festplatte) drauf ist. Nur um Dinge wie UHD erweitert.

Mit der Sky+ Pro Gerätesoftware war das Gerät in Sachen Empfang sehr viel besser. Da war der deutsche / österreichische Sky eigene UHD Receiver nicht so empfindlich, wie jetzt mit der SkyQ Gerätesoftware.

Mit der Sky+ Pro Gerätesoftware war (fast) alles super *positiv gemeint*. O.K.! Es gab auch da das eine oder andere, was mal nicht so war, wie es sein sollte, aber nicht so extrem, wie es jetzt mit der SkyQ Gerätesoftware ist. Da passte (fast) alles. Auch die Bild- und Tonprobleme hat es kaum bis gar nicht gegeben. Da waren (fast) alle Sky Kunden zufrieden.

Seit 02. Mai 2018 hat jeder Sky Kunde, der den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver hatte, d. h. den Sky+ Pro Receiver hatte, das Update auf die SkyQ Gerätesoftware bekommen. Ob der Sky Kunde dieses haben wollte, wurde nicht gefragt. Er hat es irgendwann bis Ende August 2018 bekommen.

Wer ab dem 02. Mai 2018 bei Sky ein Neukunde wurde bzw. ab dem 02. Mai 2018 als Bestandskunde auf dem deutschen / östereichischen Sky eigenen UHD Receiver gewechselt hat, der bekam direkt das Gerät mit der SkyQ Gerätesoftware, also den Sky Q Receiver.

Das Sky Deutschland die SkyQ Gerätesoftware aufgespielt hat, hatten die nicht zu entscheiden. Daran ist der Mutterkonzern Sky UK Schuld. In England gibt es bei Sky UK auch einen Sky Q Receiver, der aber eine komplett andere Hardware ist, als der deutsche / österreichische Sky eigene UHD Receiver. Sky UK wollte auf Biegen und Brechen, das Sky Deutschland die auf den britischen Sky Q Receivern befindliche Gerätesoftware auf die deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver aufspielt. Da das von der Hardware her unterschiedliche Geräte sind (ich meine den britischen Sky Q Receiver und den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver), konnte das nicht gut gehen. Was daraus geworden ist, sieht man ja jetzt. Sky Deutschland versucht zwar das eine oder andere zu verbessern bzw. auszubügeln, aber das Gelbe vom Ei ist es noch lange nicht.

Sky Deutschland hat durch die Sky Moderatoren / Sky Moderatorinnen hier im Sky Forum zugegeben, dass die britsche SkyQ Gerätesoftware nicht zu 101 Prozent kompatibel ist mit dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver. Aber wenn Sky UK es so will, das die britische SkyQ Gerätesoftware auch auf den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receivern läuft, dann muss Sky Deutschland es entsprechend umsetzen. Egal, ob es passt (oder nicht).

Meiner Meinung nach hätte man die Sky+ Pro Gerätesoftware drauflassen sollen. Man hätte diese um die schicke blaue Sky Q Oberfläche und den Apps erweitern können und (fast) alle Sky Kunden wären zufrieden. Denn dann würde es (fast) keine Bild- und Tonprobleme geben und es würde weiterhin den Videotext / Teletext und die Diseqc Steuerung geben und die Sender ab Programmplatz 1000 hätten alle weiterhin den EPG Text und könnten demzufolge aufgenommen werden, um nur mal einige Dinge zu nennen, was es mit der SkyQ Gerätesoftware nicht mehr gibt. Weiteres dazu kann man auch im folgenden Thread Das neue Sky Q - Wunsch Thread nachlesen. Und in meinem eigenen Beitrag Re: Das neue Sky Q - Wunsch Thread sieht man, was es alles mit der Sky+ Pro Gerätesoftware gab und jetzt mit der SkyQ Gerätesoftware nicht mehr gibt. Was Sky Deutschland davon repariert bzw. ausgebügelt bzw. wieder eingeführt hat, kann man an den Punkten sehen. wo es ein "Update: ......." dahinter gibt.

Wenn jetzt jemand denkt, dass der deutsche / österreichische Sky+ Pro Receiver und der deutsche / österreichische Sky Q Receiver von der Hardware her zwei verschiedene Geräte sind, dem muss ich sagen, dass das ein und dasselbe Gerät ist. Nur die Gerätesoftware ist anders.

Wie du an Hand meiner Schilderung sehen kannst, liegt es nicht an der Hardware, sondern an der darauf befindlichen Software, nämlich der SkyQ Gerätesoftware.

Ich hab das ab und zu auch mal, wenn auch nicht ganz sooft, wie bei dir, wobei ich natürlich nur von den Fernsehsendern ausgehen kann, die ich gesehen habe. Bei meinem Sky Q Sat-Receiver ist das Bild sehr gut. O.K.! Bei den Sky Sendern nicht immer so scharf, wie es sich die Filmindustrie in Sachen HD bzw. UHD vorstellt, aber sonst ganz gut. Ich hab sehr selten diese Artefakte Klötzchenbildung, denn ganz ausschließen, kann man sie bei diesem Sat-Receiver (leider) nie. Da reicht die allerkleinste Unebenheit im Empfang und schon sieht man diese "Macke". Auch bei schönem Wetter, d. h. ohne Schnee und ohne Regen etc.! Ich hätte das auch gerne, das es nur noch bei schlechtem Wetter auftritt. Also nur, wenn es regnet bzw. schneit etc., wobei es darauf ankommt, wie der Regen bzw. der Schnee auf die Sat-Schüssel trifft. Na ja, man kann halt nicht alles erwarten bei diesem Gerät, seit dort die SkyQ Gerätesoftware drauf ist.

Übrigens: Wenn ich bei meinem Sky Q Sat-Receiver bei den Einstellungen beim Punkt Satellitensignal auf SAT-Einrichtung klicke, dann steht dort bei mir:

  • Signalstärke  70
  • Signalqualität  90

Gruß, Sonic28

Highlighted
Regie
Posts: 5,333
Post 11 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

michaelkri schrieb:

Hi nochmal.

Allso meine satanlage wurde nochmal von einem Techniker allso satfirma gecheckt.

Alles bestens eingestellt.

...

Ein Messprotokoll des Anschlusses wäre perfekt um damit an Sky heranzutreten und Mangelbeseitigung zu verlangen.

Highlighted
Regie
Posts: 20,090
Post 12 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

michaelkri schrieb:

Hi nochmal.

Allso meine satanlage wurde nochmal von einem Techniker allso satfirma gecheckt.

Alles bestens eingestellt.

Poste doch mal die genauen dB-Werte.

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 156
Post 13 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

Mit sky q receiver

75 signalstärke

91 signalqualität

Mit anderen receiver

90 signal

95 Qualität

Die Messung des Techniker ergab

Quali  98

Signa 95

Highlighted
Regie
Posts: 20,090
Post 14 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

michaelkri schrieb:

Mit sky q receiver

75 signalstärke

91 signalqualität

Mit anderen receiver

90 signal

95 Qualität

Die Messung des Techniker ergab

Quali  98

Signa 95

Sind das jetzt eher 40 oder 80dB?

Highlighted
Regie
Posts: 5,333
Post 15 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

michaelkri schrieb:

.....

Die Messung des Techniker ergab

Quali  98

Signa 95

Wenn das die Werte sind die Dir der Techniker mitgeteilt hat. hat er die Bezeichnung "Techniker" nicht verdient.

Entsprechend wertlos wäre die Prüfung durch den "Techniker".

Es braucht Messwerte in dBµV auf mehreren Frequenzen, quer über alle relevanten Ebenen.

Vorrangig natürlich auf den Transponderfrequenzen der betroffenen Sendern.

Dazu sollten auch MER/ BER Werte gehören.

Alles schön auf einem Protokoll schriftlich verewigt.

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 156
Post 16 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

Ber ist 0

Highlighted
Regie
Posts: 5,333
Post 17 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

Dann fehlen uns nur noch die dBµV Werte.

Welches Messgerät wurde verwendet?

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 156
Post 18 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

70-75 dBµV


Messgerät


Megasat Sat-Messgerät HD 5 Combo, für DVB-S/S2/S2X, DVB-T/T2, DVB-C/C2, Live-TV-Modus, Farbdisplay 12,7 cm (5")

Highlighted
Regie
Posts: 5,333
Post 19 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

70-75dB ist ok, schrammen aber an der oberen Kante des Normbereiches.

BER von 0 ist der Idealwert.

Da könnte man jetzt noch schauen ob es noch artefaktet wenn man 5-10dB runter geht,

aber man bräuchte wohl auch keine Angst vor dem Sky Vor-Ort-Service haben,

wenn Sky den schicken möchte.

Highlighted
Regie
Posts: 5,333
Post 20 von 45
800 Ansichten

Re: Artefakte Klötzchenbildung

P.S.

Wenn der Receiver trotz der guten Werte garnichts findet mal kontrollieren ob die Leitungen vom LNB kommend auch im richtigen Eingang des Multischalters landen.

Ist ein gerne verbauter Fehler, der aber nur seeeeehr wenige Receiver aus der Fassung bringt, u.a. SkyQ Receiver.

Antworten
Empfohlene Beiträge