Antworten

Zu hohe Abbuchung im laufenden Monat

Hans-Dampf
Special Effects
Posts: 9
Post 1 von 8
377 Ansichten

Zu hohe Abbuchung im laufenden Monat

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Sie haben mir zu viel abgebucht. Monatlich zahle ich 32,31€. Für Monat Juni ziehen Sie 61,31€ ein. Ich bin es langsam Leid, bei Ihnen ein Abo zu haben. Sollten Sie nicht innerhalb einer Woche den zu viel eingezogenen Betrag zurück überweisen, werde ich sofort das Abo zum 31.12.2021 kündigen und die Einzugsermächtigung widerrufen.

Ich erwarte eine Antwort von Ihnen.

 

 

Alle Antworten
Antworten
sky-bot
Maskenbildner
Posts: 503
Post 2 von 8
356 Ansichten

Betreff: Zu hohe Abbuchung im laufenden Monat

Wie sehen die Rechnungsposten aus? Wurde letzen Monat abgebucht? Die Einzugsermächtigung zurückzunemen kann zur Mahnung mit weiteren Kosten führen!

sky-bot
Maskenbildner
Posts: 503
Post 3 von 8
347 Ansichten

Betreff: Zu hohe Abbuchung im laufenden Monat

@Hans-Dampf 61,31 - 32,31 = 29,00 € - Das ist die einmalige Höhe einer Kündigungsrückname oder einer einmalige Aktivierungsgebühr. Hast Du deine Vertrag verändert?

Hans-Dampf
Special Effects
Posts: 9
Post 4 von 8
335 Ansichten

Betreff: Zu hohe Abbuchung im laufenden Monat

Hallo,

ich hatte eine Anfrage zu meinem Vertrag, ob nach Ende 31.12.2021 eine 1 monatige Kündigungsfrist vorliegt, wenn ich nicht kündige und der jetzige Betrag für immer weiter läuft. Daraufhin hat man mir eine Kündigung zugesandt, obwohl ich nicht gekündigt habe. Dann hat man mir, nachdem ich mich beschwert habe, die Bestätigung per email zugesandt, dass, wenn ich nicht kündige es so weiter laufen würde. Dies ist der Vorgang.

onzlaught
Regie
Posts: 8,615
Post 5 von 8
318 Ansichten

Betreff: Zu hohe Abbuchung im laufenden Monat


@Hans-Dampf  schrieb:
..Sollten Sie nicht innerhalb einer Woche den zu viel eingezogenen Betrag zurück überweisen....

Keine Chance, Sky bucht nur zum Monatsanfang und da heute schon der 08. ist könnte das knapp werden zum kommenden Monatswechsel.

 


@Hans-Dampf  schrieb:
...und die Einzugsermächtigung widerrufen....

Aus der eigenen Erfahrung heraus....das interessiert Sky überhaupt nicht, die buchen ab.

 

Rücklastschriften!

Die bringen binnnen Stunden Bewegung in die Angelegenheit....Mahnungen.

Hans-Dampf
Special Effects
Posts: 9
Post 6 von 8
313 Ansichten

Betreff: Zu hohe Abbuchung im laufenden Monat

Ich bin schon seit Premiere Abonnent. Immer wenn sich etwas ändert, läuft es schief. Irgendwann ist das Fass voll. An der Börse heißt es, schmeiße kein gutes Geld einem schlechten Unternehmen hinterher. Kundenbindung und Kundenzufriedenheit ist für Sky ein Fremdwort. Es wäre schön, wenn sich ein Mod der Sache annimmt.

Es geht hier darum, dass ich eine Anfrage gestellt habe und Sky mir eine Kündigung unterschiebt um dann 29€ einzukassieren. Was ist das für eine Vorgehensweise.

 

schütz
Regie
Posts: 11,020
Post 7 von 8
274 Ansichten

Betreff: Zu hohe Abbuchung im laufenden Monat

@Hans-Dampf 

Das kannst du doch jetzt hier locker aussitzen.

Die MOD kümmern sich schon, haben sie noch immer und werden sie auch immer.😍

Da er dich auffordern wird ihn anzuschreiben, siehe einfach regelmäßig hier vorbei.

Geht eigentlich sehr schnell zur Zeit.😊

axels
Moderator
Posts: 5,179
Post 8 von 8
263 Ansichten

Re: Betreff: Zu hohe Abbuchung im laufenden Monat

Hallo @Hans-Dampf,

 

schreibe mir bitte per privater Nachricht deine Kundennummer. Zum Datenabgleich benötige ich auch dein Geburtsdatum und die letzten vier Ziffern der hinterlegten IBAN. Falls keine angegeben ist, dann die aktuelle Anschrift. Bei Kreditkarte die letzten vier Ziffern.

 

So geht es: Klicke auf Mein Profil und dann auf "Nachricht".

 

Viele Grüße,
Axel
 

Antworten