Antworten

Systemwechsel wegen mehr Benutzer

Geräuschemacher
Posts: 7
Post 1 von 6
175 Ansichten

Systemwechsel wegen mehr Benutzer

Ich habe ein Sky + Abo mit Receiver, externe Festplatte, Sky ENtertainment, SKY Cinema, HD, ORF mit V14 Karte.

Jetzt ist der Wunsch auf eigenen Geräten Sky zu sehen oder zu streamen.

Meine Mutter kommt mit neuen Geräten nicht klar und möchte, wenn möglich, auf ihrem eigenen Receiver Sky Heimat und andere Sender die alte FIlme bringen nutzen.

Mir ist erlich gesagt der Sky Receiver von Anfang an unpraktisch gewesen. Alleine schon die Sortierung der Senderliste und Favoriten ist mit der Fernbedienung ein Horror. Da ist mein Receiver vom Benutzer Komfor bei weiten besser, nur kann man den nicht mit Sky nutzen.

Dann ist noch mein Sohn der natürlich auch lieber seine eigene Filmauswahl lieber hätte.

Nun zum Thema Systemwechsel.

Es sollen alle die Sender von Sky Entertainment und Sky Cinema nutzen können. Zusätzlich sollte es eine Möglichkeit geben Filme zu einen späteren Zeitpunkt anzusehen. Entweder über Aufnahme oder Stream.

Die Kosten sollen sich natürlich in Grenzen halten.

Anstatt des Sky Receivers wären mir zwei CAMs mit Karte lieber um diese in den eigenen Receivern zu nutzen.

Nur habe ich bei Sky nichts mehr in der Art gesehen wie es früher angeboten wurde. Gibt es dieses Angebot noch irgendwo versteckt, oder können jetzt akteull angebotene CAMs mit der Sky Karte genutz werden?

 

Alle Antworten
Antworten
Regie
Posts: 4,278
Post 2 von 6
164 Ansichten

Betreff: Systemwechsel wegen mehr Benutzer


@Burny4600  schrieb:...oder können jetzt akteull angebotene CAMs mit der Sky Karte genutz werden?

 


Skykarten laufen nur im von Sky zugeordneten Sky CI+ Modul, sprich es muß für Deine Karte direkt über Sky bezogen werden. Mit Umstieg vom Receiver auf das Modul verliert man den Zugang zu Sky on Demand Inhalten (nur noch SkyGo via Handy etc.) und UHD bleibt auch dunkel. Bei Geräten mit CI+ Schnittstelle, egal ob Fernseher oder Receiver, wird jegliche Aufnahme unterbunden.

Es gibt Receiver die auch mit einem SkyCI+ Modul Aufnahmen zulassen, die bedürfen aber ein wenig Kenntnis der Materie --Linux Receiver--

 

Dann kommt noch dazu das Sky sich mit Händen und Füssen wehrne wird Dir ein Modul zukommen zu lassen.

 

Es braucht natürlich für jedes Endgerät sein eigenes Modul, was es noch unwahrscheinlicher macht das Sky Dir entgegenkommt.

 

In einigen Kabelnetzen sind die Kabelanbieter für die Module zuständig, da ständen die Chancen etwas besser.

Geräuschemacher
Posts: 7
Post 3 von 6
138 Ansichten

Betreff: Systemwechsel wegen mehr Benutzer

Danke für die Infos.

Da werde ich wohl Sky nicht mehr verlängern und andere Streaming Dienste nutzen.

 

Regie
Posts: 4,278
Post 4 von 6
118 Ansichten

Betreff: Systemwechsel wegen mehr Benutzer

Wenn das Hauptargument "mehr Nutzer im Haushalt" ist gibt es nur einen Weg.

 

Umsteigen auf SkyQ (Receiver), dann kann man einen zweiten QReceiver ordern und via SkyMiniQ und SmartTV Apps wenigstens noch mehr Leute zumindest  mit Streaminginhalten versorgen.

Geräuschemacher
Posts: 7
Post 5 von 6
74 Ansichten

Betreff: Systemwechsel wegen mehr Benutzer

Unsere TV Geräte sind noch ältere Generationen wo noch kein Smart TV möglich ist.

Ist mit dem Sky Q Receiver bzw. der Sky Mini Q auch der Empfang via Astra der Entertainment- und Cinema Sender möglich, oder nur mehr per App?

Was ein lestiges Thema bei dem alten Receiver ist, ist das man die Sender nur mühsam sortieren kann.

Ist dies bei diesen Geräten einfacher möglich?

Moderator
Posts: 493
Post 6 von 6
19 Ansichten

Betreff: Systemwechsel wegen mehr Benutzer

Hallo Burny4600,

entschuldige die verzögerte Reaktion auf Deine Fragen.

Hier erhältst Du Informationen zum Sky Q Receiver: https://www.sky.at/hilfecenter/artikel/sky-q-technische-voraussetzungen-1001468?wkz=WXFNL4

Auch zur Sky Q Mini Box findest Du im Sky Hilfecenter Antworten. Smiley (fröhlich)

Viele Grüße, Conny
Antworten