Antworten

Neuvertrag wurde abgelehnt, Begründung: "maximale Vertragszahl"

Highlighted
Special Effects
Posts: 7
Post 1 von 14
440 Ansichten

Neuvertrag wurde abgelehnt, Begründung: "maximale Vertragszahl"

Guten Tag,

ich wollte heute für meinen 2.-Wohnsitz einen Neuvertrag telefonisch abschließen. Nachdem ich mich fast 45 Minuten mit dem Mitarbeiter durch alle Angaben gekämpft hatte schien zunächst alle OK. Es vergingen aber keine 10 Minuten da rief mich der gleiche Mitarbeiter auf meinem Handy zurück und teilte mir mit, dass ein Vertragsabschluss vom System mit der Begründung abgelehnt wurde, dass die maximale Vertragszahl erreicht wäre. Was läuft denn da schief? Seit wann kann man keinen 2.-Vertrag für eine zusätzliche Adresse in einer anderen Stadt abschließen? Mein Erstvertrag läuft über Magenta TV bei der Telekom. An dem 2.-Wohnsitz hat die Telekom nur langsames Netz, so dass ich notgedrungen auf Vodafone / Kabeldeutschland zurückgreifen muss. Außenstände gibt es keine und mein Schufa ist mehr als OK. Hatte schon jemand das gleiche Problem und konnte das gelöst werden?

Danke für jede Hilfe!

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Regie
Posts: 22,037
Post 2 von 14
420 Ansichten

Betreff: Neuvertrag wurde abgelehnt, Begründung: "maximale Vertragszahl"

Nur ein Vertrag ist möglich so wie es aussieht. Kann jemand anderes in der Familie einen abschließen?

Mit der sky Q app kann man auf einigen Smart TV direkt oder sonst mit apple tv ab 4 Generation schauen, reicht das für den 2. Wohnsitz nicht?

Highlighted
Special Effects
Posts: 7
Post 3 von 14
414 Ansichten

Betreff: Neuvertrag wurde abgelehnt, Begründung: "maximale Vertragszahl"

Wo steht das denn, dass pro Person nur ein Vertrag möglich sein soll? Ich hatte im Vorfeld mit mehreren Serviceleuten und der Vertragsabteilung gepsrochen und genau die Frage gestellt ob ich für die 2.-Wohnung einen Vertrag abschließen könne. Von den 4 Mitarbeitern mit denen ich telefonierte oder chattete hat nicht einer gewußt, dass das nicht gehen soll. Jeder machte lediglich den Hinweis, dass eine bestehender Vertrag nicht auf einen 2. Standort erweitert werden könne und ich einen zusätzlichen Neuvertrag benötige. Selbst der Servicemitarbeiter hat noch nie davon gehört, dass das nicht gehen soll als er mich anrief um mir mitzuteilen, dass der Abschluss des Neuvertrages abgelehnt wurde.

Entweder sind die Schulungen der Mitarbeiter schlecht, oder es läuft etwas im Softwaresystem bei sky was schief.

 

Highlighted
Regie
Posts: 8,156
Post 4 von 14
403 Ansichten

Betreff: Neuvertrag wurde abgelehnt, Begründung: "maximale Vertragszahl"

@vonderSaar 

warte einfach auf einen Mod. der wird das klären....

man kann schon 2 Verträge abschließen.....die Kunden-Nr. bleibt, bloß eine andere Vertragsnummer.....

Highlighted
Special Effects
Posts: 7
Post 5 von 14
397 Ansichten

Betreff: Neuvertrag wurde abgelehnt, Begründung: "maximale Vertragszahl"

Danke! Das werde ich wohl müssen.

Highlighted
Regie
Posts: 8,156
Post 6 von 14
394 Ansichten

Betreff: Neuvertrag wurde abgelehnt, Begründung: "maximale Vertragszahl"

@vonderSaar 

wenn das nicht geht, weil die MA von Sky es nicht können, gehe einfach zu einen Händler deines Vertrauens, und da wird es gehen.....wenn du keinen hast, sage einfach Bescheid....

Highlighted
Special Effects
Posts: 7
Post 7 von 14
388 Ansichten

Betreff: Neuvertrag wurde abgelehnt, Begründung: "maximale Vertragszahl"

@adler👍🏼

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 377
Post 8 von 14
371 Ansichten

Betreff: Neuvertrag wurde abgelehnt, Begründung: "maximale Vertragszahl"

Ja, selbstverständlich sind 2 Verträge möglich.  Da ist an der Hotline was schief gelaufen.

Highlighted
Special Effects
Posts: 7
Post 9 von 14
345 Ansichten

Betreff: Neuvertrag wurde abgelehnt, Begründung: "maximale Vertragszahl"

@burkhardIch könnte mir vorstellen, dass es daran liegen könnte, dass ich für beide Standorte die gleiche Rechnungsadresse vom 1.-Wohnsitz und gleiche Kontoverbindung durchgegeben habe?

Highlighted
Regie
Posts: 8,156
Post 10 von 14
335 Ansichten

Betreff: Neuvertrag wurde abgelehnt, Begründung: "maximale Vertragszahl"


@vonderSaar  schrieb:

@burkhardIch könnte mir vorstellen, dass es daran liegen könnte, dass ich für beide Standorte die gleiche Rechnungsadresse vom 1.-Wohnsitz und gleiche Kontoverbindung durchgegeben habe?


dann schließe doch einfach Online ein neues Abo ab, mit deiner jetzigen Adresse, nur eben für Kabel....und dann sollte es doch gehen....

dann nimmst du deinen Receiver mit in deiner Zweitwohnung, und fertig....Sky kommt doch nicht schauen, wo dein Receiver steht....

Highlighted
Special Effects
Posts: 7
Post 11 von 14
320 Ansichten

Betreff: Neuvertrag wurde abgelehnt, Begründung: "maximale Vertragszahl"

@adlerIch warte jetzt mal ab ob ein Moderator eine Idee hat.

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 377
Post 12 von 14
316 Ansichten

Betreff: Neuvertrag wurde abgelehnt, Begründung: "maximale Vertragszahl"

 

Du schließt ein neuen Vertrag für Kabel ab, mit dem Sky Q Receiver.

Im Grunde ein ganz einfacher Vorgang.

Mit der Kontoverbindung hat das nichts zu tun.

 

Highlighted
Special Effects
Posts: 7
Post 13 von 14
261 Ansichten

Betreff: Neuvertrag wurde abgelehnt, Begründung: "maximale Vertragszahl"

@burkhardGenau so wurde es auch gemacht, dann kam der überraschende Anruf, das System hätte mir den Neuvertrag verweigert, da ich schon die maximale Anzahl von Verträgen abgeschlossen hätte. Der Kundenbetreuer war ratlos und sein Abteilungschef konnte das System auch nicht überlisten.

Highlighted
Moderator
Posts: 1,858
Post 14 von 14
246 Ansichten

Neuvertrag wurde abgelehnt, Begründung: "maximale Vertragszahl"

Hallo @vonderSaar,

probiere es bitte hier einmal. https://bit.ly/2VTcu0u

Gruß, Mayk
Antworten