Antworten

Der große UHD-Nonsens

isa9000
Special Effects
Posts: 3
Post 1 von 5
702 Ansichten

Der große UHD-Nonsens

Ich bin nun schon seit Premiere-Zeiten dabei, aber es gibt doch immer wieder neue Überraschungen, die einen sprachlos machen bei Deutschlands (inzwischen werbefinanziertem) "PayTV". Vor allem frage ich mich immer auf's Neue: WER denkt sich so was aus und wie sehen diese Typen aus, die das verantworten?!? 

 

Vorgestern hatte ich mit eine jungen Dame aus dem Chat meinen Vertrag verlängert und für 5 EUR auch UHD dazugebucht, da bekanntlich die Demand-Qualität bei Sky unterirdisch ist (außer natürlich die zahllosen Werbespots vor jedem Stream). Die Mitarbeiterin hat das UHD auch korrekt eingebucht und die 5 EUR sind nun Bestandteil meines neuen Vertrages. Doch auf dem Bestätigungsschreiben steht nix von UHD weit und breit! Was von meiner Buchung nur noch übrig ist, dass ist das zusätzliche Entgelt von 5 EUR!

 

Gestern habe ich daher eine Dame aus dem Chat erneut kontaktiert und sie vermutet, weil eines unserer beiden Geräte ein nicht UHD-fähiges CI+-Modul sei, wird UHD nicht gebucht vom System. Da kann also sky zusätzliches Geld verdienen und wir haben auch den passenden skyQ-Receicer mit Zweitkarte im Haus. Doch mit UHD, das einem ständig bei sky angeboten wird, ist es Essig, nur weil nicht alle Empfangsgeräte UHD-fähig sind! Wozu dann der UHD-Pflichtreceiver: Um die minderwertigen Streams etwas über 520p-Auflösung mit brutal flackernden Zeilen anzuschauen?!?

 

Theoretisch müsste jetzt alles aufwändig widerrufen werden, weil das sky-"System" UHD zwar blockiert, aber nun munter die UHD-Gebühr berechnen will! Gibt es einen Mod, der eventuell hier mit einem Rat helfen und ggf. diesen Nonsens beeinflussen kann? Das würde uns allen Ärger und Geld sparen! Oder haben andere User einen Tipp für mich?

Alle Antworten
Antworten
axels
Moderator
Posts: 8,425
Post 2 von 5
695 Ansichten

Re: Der große UHD-Nonsens

Hallo @isa9000,


schreibe mir bitte per privater Nachricht deine Kundennummer. Zum Datenabgleich benötige ich auch dein Geburtsdatum und den Namen der bei uns hinterlegten Bank. Falls keine angegeben ist, dann die aktuelle Anschrift. Bei Kreditkarte die letzten vier Ziffern.


So geht es: Klicke auf Mein Profil und dann auf "Nachricht".


Viele Grüße,
Axel

isa9000
Special Effects
Posts: 3
Post 3 von 5
609 Ansichten

Re: Der große UHD-Nonsens

Schade, alles war herauskam war:

 

1. UHD scheint gar nicht gebucht, obwohl es zugesichert wurde und auch so ab 1.7. abgerechnet werden soll. (siehe CHAT-Screenshot) also 71 Euro Sky plus 34,99 EUR DAZN = 105,99 EUR.

 

sky_1.jpg

 

 

2. Keiner will wirklich helfen, dies zu bereinigen. Warum auch?!?

3. Axel schlägt statt dessen vor, nochmals für 5 EUR UHD einzubuchen, dann wären wir bei . . .  10 EUR überhöhter Beitrag ab 1.7..

4. UHD-Buchungen gehen also offenbar doch, trotz der Auskunft, dass es wegen eines nicht UHD-fähigen Gerätes fehlgeschlagen sei (bis auf die 5 Euro Zusatzkosten, die gebucht sind).

 

Das war's. Bleibt also nur der Widerruf. Und der wird vermutlich auch nicht bearbeitet. Und dann muss der Anwalt ran. Na, zumindest in all diesen Punkten bleibt sich sky weiter treu. Der Laden lernt wirklich nix dazu. 

 

So, nun löscht den Beitrag schnell, liebe Mods.

 

 

miika
Regie
Posts: 25,635
Post 4 von 5
534 Ansichten

Betreff: Der große UHD-Nonsens

Das wird nicht gelöscht.

Die Mods tun alles, was sie dürfen. Da ist vieles nicht mehr so wie noch vor wenigen Jahren.

Es gibt noch anhang@sky.de. Das Anliegen schreiben und als Anhang (!) senden.

 

isa9000
Special Effects
Posts: 3
Post 5 von 5
528 Ansichten

Betreff: Der große UHD-Nonsens

Eines muss man hier nun ganz klar sagen: Die Moderatoren der Community reißen noch immer sky aus dem Schlimmsten heraus. Wo quasi kaum Service stattfindet - hier springen die Moderatoren in die Bresche!

 

Zwar hat die "Manpower" es leider nicht geschafft, meine Sache zu bereinigen, aber die "Woman-Power" KatjaZ hat innerhalb weniger Minuten die Sache in Ordnung gebracht.

 

UHD lässt sich also bei einem CI+-Modul als Hauptgerät nicht als Option buchen, und es war richtig, dass die Auftragsbestätigung dadurch um 5 Euro zu hoch war. Die "geniale" Software hat aber offenbar die Mitarbeiterin aus dem Chat nicht gewarnt, so entstand die falsche Buchung.

 

Katja hat das nun korrigiert, Danke dafür. Mein Vorschlag: Mehr Geld für die Mods hier, statt noch mehr Geld für eine völlig bekiffte "Künstliche Intelligenz" im Chat, die nur wirres Zeug absondert!

Antworten