29 Replies Latest reply on Apr 28, 2019 5:43 PM by wettig RSS

    Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten

    wettig

      Wie schon in vielen anderen Beiträgen hier gelesen habe ich nun auch von Sky Infoscore einen Liebesbrief erhalten.

      Kurze Zusammenfassung

      Vertrag ist zum 19.09.2018 geendet.

      Es kam keinerlei schriftliche Aufforderung von Sky die Receiver oder Geräte zurück zu senden.

      Es wurde keine Rechnung für nicht zurück gesendetes Gerät geschickt

      Es kam keine 1. Mahnung

      Im Februar kam dann als erste schriftliche Mitteilung überhaupt - die 2. Mahnung.

      Aufgrund dieser wurde umgehend der Festplattenreceiver zurück gesendet - Rücksendelabel von Sky.

      Gerät wurde angenommen.

      Beleg liegt mir vor.

      am 13.02.2019 wurde Sky Infoscore eingeschalten.

      Nach Widerspruch kam heute, am 16.04.!!!!!!! (2 Monate später) ein neues Schreiben von Infoscore:

      Gerät wurde doch gefunden bei Sky.

      Jetzt sollen wir aber noch die Inkassokosten in Höhe von 70,60 Euro bezahlen.

       

      Sagt mal, schwimmen Sky so die Felle davon, dass man jetzt schon 70 jährige alte Leute abzocken muss?

      Bitte um Tipps wie ich in diesem Fall weiter verfahren kann.

       

      Ansonsten bleibt mir wohl nur meine Rechtsschutz-Versicherung. 

       

      Danke für Eure Hilfe

        • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
          herbst

          wettig schrieb:


          Vertrag ist zum 19.09.2018 geendet.

           

          Ansonsten bleibt mir wohl nur meine Rechtsschutz-Versicherung. 

          Wenn du da einen guten Draht hast, würde ich das empfehlen.

          Verträge enden immer zum Monatsende.

          (Außer neue Ticketverträge.)

          • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
            herbi100
            Es kam keinerlei schriftliche Aufforderung von Sky die Receiver oder Geräte zurück zu senden.

            Muss es auch nicht, die Geräte gehören Sky und müssen zurück.

            Es wurde keine Rechnung für nicht zurück gesendetes Gerät geschickt

            Muss es nicht, Sky will ja die Geräte zurück.

            Es kam keine 1. Mahnung

            Es muss keine 1 Mahnung verschickt werden, nicht mal eine 2.

             

            Sagt mal, schwimmen Sky so die Felle davon, dass man jetzt schon 70 jährige alte Leute abzocken muss?

            Das ist altersunabhängig.

            Und diese 70,60 sind ja Kosten, die nicht Sky sondern das Inkassounternehmen

            haben möchte für seine Arbeit, weil die Geräte nicht rechtzeitig zurückgeschickt wurden.


            Ansonsten bleibt mir wohl nur meine Rechtsschutz-Versicherung.

            Ja, dafür hat man ja die Versicherung und dann klären die Anwälte ob Ihr die 70 Euro bezahlen müsst,

            oder eben nicht.

            Aber Sky wird sich da nicht mehr einmischen, die Geräte wurden ja letzt endlich zurückgeschickt.

            Jetzt muss nur noch geklärt werden, ob Ihr die Arbeit von dem Inkasso bezahlen müsst,

            oder eben nicht.


            • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
              kleines23

              Überlege mal was Du alles falsch gemacht hast , behältst das Eigentum von Sky fast 6 Monate obwohl es nach 14 Tagen an Sky zurück gesendet werden sollte, darum halte ich die Inkassogebühren für gerechtvertigt , auch wen der Receiver nach 6 Monaten auftaucht.

              • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                wettig

                Also, die Geräte müssen zurück an Sky - das ist korrekt.

                Gehen die Geräte nach Ablauf einer Frist (14 Tage) nicht zurück an Sky müssen die doch eigentlich eine Rechnung stellen. Woher soll Kunde sonst wissen was gezahlt werden soll?

                So, und hier ist der Punkt. Eine Rechnung zu stellen - fehlanzeige

                Dann ist es völlig normal, dass erstmal gemahnt wird - nicht aber ans Inkasso Unternehmen zu verkaufen.

                Und nach einer zweiten Mahnung welche dann schriftlich kam innerhalb von einer irrwitzigen kurzen Frist ans Inkasso zu übergeben ist für mich das Verhalten einer Dubiosen Firma.

                Ansonsten stelle ich auch keine Rechnungen mehr und verkaufe nur noch an Inkasso Unternehmen - Geschäftsidee.

                 

                Und im übrigen Jimgordon vom 19.09.2018 Vertragsende + 14 Tage Rücksendefrist = 03.10.2018.

                Angebliche Rechnung die nie versendet wurde datiert vom 30.12.2019 - im übrigen SCHADEN-Ersatz.

                Welcher Schaden ist hier entstanden? Konnte man meinen gebrauchten Receiver nicht an einen Neukunden verkaufen?

                Nochmal: 30.12.2018 angebliche Rechnung. Aus dieser Zeit datiert aber schon eine 2. Mahnung.

                Angenommen wurde das Paket bei Sky dann am 19.01.2019.

                 

                Am 13.02.2019 habe ich dann von Infoscore die Inkasso Rechnung erhalten.

                JETZT - am 16.04.2019 erneutes Anschreiben von Infoscore mit Neuberechnung Inkassokosten

                Und jetzt kommts - für das, dass Infoscore 4 Monate benötigt hat für die Kommunikation werden auch noch Zinsen auf die Inkassokosten berechnet.

                 

                Sorry, dass ist für mich einfach ein Dubioses verhalten seitens Sky.

                Ein Schelm wer böses denkt - Bundesliga hälfte der Spiele nicht mehr auf Sky, Netflix zukauf scheint teuer und nicht die Abwanderungswilligen Kunden auf zu halten - da muss man eben kreativ sein und die Ex-Bestandskunden abzocken.

                  • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                    herbst

                    wettig schrieb:

                     

                    Und im übrigen Jimgordon vom 19.09.2018 Vertragsende + 14 Tage Rücksendefrist = 03.10.2018.

                    Angebliche Rechnung die nie versendet wurde datiert vom 30.12.2019 - im übrigen SCHADEN-Ersatz.

                    Das stimmt niemals nicht...

                    Die ersten Mahnungen gehen an die hinterlegte Emailadresse, nur dir letzte Mahnung kommt per Post. Der Schadenersatz wird nach dem Zeitwert berechnet.

                    • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                      jimgordon

                      wettig schrieb:

                       

                      Also, die Geräte müssen zurück an Sky - das ist korrekt.

                      Gehen die Geräte nach Ablauf einer Frist (14 Tage) nicht zurück an Sky müssen die doch eigentlich eine Rechnung stellen. Woher soll Kunde sonst wissen was gezahlt werden soll?

                      So, und hier ist der Punkt. Eine Rechnung zu stellen - fehlanzeige

                      Dann ist es völlig normal, dass erstmal gemahnt wird - nicht aber ans Inkasso Unternehmen zu verkaufen.

                      Und nach einer zweiten Mahnung welche dann schriftlich kam innerhalb von einer irrwitzigen kurzen Frist ans Inkasso zu übergeben ist für mich das Verhalten einer Dubiosen Firma.

                      Ansonsten stelle ich auch keine Rechnungen mehr und verkaufe nur noch an Inkasso Unternehmen - Geschäftsidee.

                       

                      Und im übrigen Jimgordon vom 19.09.2018 Vertragsende + 14 Tage Rücksendefrist = 03.10.2018.

                      Angebliche Rechnung die nie versendet wurde datiert vom 30.12.2019 - im übrigen SCHADEN-Ersatz.

                      Welcher Schaden ist hier entstanden? Konnte man meinen gebrauchten Receiver nicht an einen Neukunden verkaufen?

                      Nochmal: 30.12.2018 angebliche Rechnung. Aus dieser Zeit datiert aber schon eine 2. Mahnung.

                      Angenommen wurde das Paket bei Sky dann am 19.01.2019.

                       

                      Am 13.02.2019 habe ich dann von Infoscore die Inkasso Rechnung erhalten.

                      JETZT - am 16.04.2019 erneutes Anschreiben von Infoscore mit Neuberechnung Inkassokosten

                      Und jetzt kommts - für das, dass Infoscore 4 Monate benötigt hat für die Kommunikation werden auch noch Zinsen auf die Inkassokosten berechnet.

                       

                      Sorry, dass ist für mich einfach ein Dubioses verhalten seitens Sky.

                      Ein Schelm wer böses denkt - Bundesliga hälfte der Spiele nicht mehr auf Sky, Netflix zukauf scheint teuer und nicht die Abwanderungswilligen Kunden auf zu halten - da muss man eben kreativ sein und die Ex-Bestandskunden abzocken.

                      und im Übrigen:Die ganze dubiose Sache geht doch schon damit los, dass dein Datum für das Vertragsende niemals nie nicht stimmen tut. Bei Sky enden Verträge IMMER zum Monatsende. Und wie herbie schon sagt, muss Sky weder eine Mahnung noch eine Rechnung verschicken. Eine Möglichkeit für ein Vertragsende im Monat gäbe es noch, wenn Du Sky nicht bezahlt hast und Sky die den Vertrag fristlos gekündigt hat, aber dann wären die Kosten für den Receiver dein kleinstes Problem.

                      • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                        berlin69er

                        Wann du die Geräte zurückschicken musst und was es kostet, wenn du es nicht machst findest du in den AGB...

                         

                        Die Hälfte der Bundesligaspiele ist weggefallen? Ja, genau...

                        Beim Einmaleins in der Schule gefehlt?

                      • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                        wettig

                        So, der Form halber Email Postfach nochmal aufn Kopf gestellt inkl. Spam Ordner:

                        KEINE Mahnungen oder Rechnung von Sky Deutschland.

                        Eben nur eine 2. Mahnung per Post aufgrund derer umgehend zurück gesendet wurde.

                          • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                            herbi100
                            So, der Form halber

                            Ein Unternehmen wie in diesem Fall Sky ist nicht verpflichtet,

                            eine Rechnung, oder eine Mahnung zu schreiben,

                            kann es gleich an ein Inkasso geben, die schreiben Dir dann, was es kostet.

                             

                            Lass Dir das evtl. mal von einem Rechtsbeistand erklären,

                            bevor Du hier weiter von falsche Voraussetzungen ausgehst.

                             

                            Moralisch kann man wie in vielen Rechtsstreits geteilter Meinung über das Verhalten

                            mancher Unternehmen/Kunden sein,

                            rechtlich in diesem Fall nicht.

                            • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                              herbst

                              wettig schrieb:

                               

                              So, der Form halber ...

                              Prüfe doch mal der Form halber das Vertragsende.

                            • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                              mamodrs

                              Mal zum Nachdenken für die, die meinen Sky müsse weder Rechnung noch Mahnung schreiben und dürfe direkt verkaufen (wobei nach meinem Kenntnisstand nicht verkauft, sondern zum Inkasso abgegeben wird - aber unerheblich).

                               

                              Der Kunde ist laut AGB verpflichtet bei Nichtrücksendung Schadenersatz zu leisten. Soweit klar. Aber wie soll der Kunde das wenn dieser nicht beziffert wird? Natürlich muss Sky diesen doch erstmal geltend machen und unter Fristsetzung zur Zahlung auffordern. Eine Forderung, deren Höhe nicht bekannt ist, kann doch sonst gar nicht fällig sein.

                               

                              https://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/sites/default/files/medien/166/dokumente/Augen_auf_bei_Inkassoforderung…

                                • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                                  herbst

                                  Das wird automatisch abgebucht, jedoch buchen das manche einfach zurück.

                                    • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                                      mamodrs

                                      Davon schreibt der TE aber nichts. Ich bezweifel auch, dass dafür ein Sepamandat vorliegt. Dies kann aus meiner Sicht daher nicht einfach so vorausgesetzt werden.

                                        • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                                          wettig

                                          Richtig, dafür gibt es eben kein SEPA Mandat! Auch wurde nichts abgebucht oder zurück gebucht.

                                           

                                          Mich wundert wirklich wie hier auf diesen Fall reagiert wird.

                                          Wenn Eure Verträge, egal bei welchem Anbieter die auslaufen (und wenn ich mir hier die Geburtsjahreszahlen hinter den Profilnamen so ansehe glaube ich erst Recht, dass keiner darauf achtet welche Verträge überhaupt wann auslaufen) schaut Ihr dann selbst nochmal die 5 Seiten Kleingedrucktes nach was Ihr alles zu tun habt?

                                          Und mal ehrlich - Hand aufs Herz.

                                          So zum Thema Frechheit den Receiver so lange zu behalten... Vor allem weil wir hier über ein altes Gerät reden welches nicht wieder an Neukunden in den Verkauf geht.

                                           

                                          Fakt ist aber auch: Ja, das Gerät hätte zurück gemusst.

                                          ABER: Ich sehe hier einfach geschickte und dubiose Geldmacherei seitens Sky.

                                      • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                                        tom75

                                        Die Forderung wurde doch beziffert mit der 2. Mahnung im Februar .... danach kam die Forderung durch das Inkasso ....

                                      • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                                        misseslr1993

                                        ist doch am Ende egal was gelaufen ist . Per Mail kommen ich meist die Mahnung nicht sondern per Post. Sky reciever sind LEIH artikel und sind innerhalb 14 Tage zurück zu schicken und nicht nachdem du per Inkasso angeschrieben worden bist.

                                         

                                         

                                        ich finde es wirklich eine Frechheit den solange zu behalten und sich danach noch hier zu beschweren

                                          • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                                            muhusch

                                            So, hab mir nochmal den Threads oben durchgelesen. Klar hat der TE den Fehler gemacht, die Hardware nicht zeitnah zurück geschickt zu haben aber nach der ersten schriftlichen Aufforderung ( 2. Mahnung ) hat er sofort reagiert und die Hardware sofort retouniert, was von Sky ja auch bestätigt wurde, soweit alles klar. Aber das Sky danach Infoscore eingeschaltet hat ist dann nicht mehr richtig und unseriös, hier wälzt Sky die eigene Unzulänglichkeit auf den Kunden ab.

                                            • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                                              wettig

                                              Hi Misses LR - Du hast also alle Deine Verträge im Blick, weisst wann diese enden und liest jeweils die mindestens 5 Seiten kleingedrucktes im Vertrag?

                                              Ich würde hier jede Wette eingehen.

                                              Ach ja, bitte wortwahl beachten und höflich bleiben - Stichwort Frechheit.

                                            • Re: Sky Infoscore - Liebesbrief erhalten
                                              Judith P.

                                              Hallo wettig,

                                               

                                              entschuldige bitte die späte Reaktion. Benötigst Du noch Hilfe bei Deinem Anliegen? Wenn ja, schicke mir bitte eine private Nachricht mit Angabe Deiner Kundennummer, damit ich einmal reinschauen kann.

                                               

                                              Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

                                               

                                              Viele Grüße, Judith