6 Replies Latest reply on Feb 7, 2019 6:11 PM by rona RSS

    Falsche Abbuchung von 152 € im DezemberKündigung

    rona

      Bitte dringend um Moderatoren Unterstützung, da mir einfach nachträglich plötzlich Gebühren für die Zweitkarte und das längst gekündigte Sky Go extra für ein halbes Jahr abgebucht wurden, die aber bereits im Vertragspreis enthalten waren.

      Vorsichtshalber habe ich direkt gekündigt und hoffe, das hier klären zu können.

        • Re: Falsche Abbuchung von 152 € im DezemberKündigung
          jimgordon

          rona schrieb:

           

           

          Vorsichtshalber habe ich direkt gekündigt und hoffe, das hier klären zu können.

           

          was soll eine Kündigung, vorsichtshalber, in dem Zusammenhang ändern, wenn ich fragen darf?

          • Re: Falsche Abbuchung von 152 € im DezemberKündigung
            herbst

            rona schrieb:

             

            Bitte dringend um Moderatoren Unterstützung,

            Die aktuelle Warteschleife beträgt hier ein bis drei Wochen.

              • Re: Falsche Abbuchung von 152 € im DezemberKündigung
                rona

                Danke mir hat Moderatorin nadine geholfen und das Problem gelöst!

                  • Re: Falsche Abbuchung von 152 € im DezemberKündigung
                    elwood112

                    Da hast Du ja riesen Glück, habe das selbe Problem und deshalb auch schon oft Kontakt zu Sky gesucht.

                    Als Erstes wollte man mir aber irgendetwas zusammen reimen aber ich habe mich im November 2017 am Telefon dazu überreden lassen

                    weiterhin zu abonnieren und man versprach mir ein zusätzliches paket wenn ich dann eben 24 Nonate anstatt 12 weiter abonniere.

                    Gut, als erstes waren es Monatlich 2 € mehr in Schriftlichen Bestätigung als besprochen/vereinbart habe da einfach mal drüber geschaut. Dann bekommt man plötzlich immer mehr und wie bei Dir nachträglich abgebucht und die äußerungen sind sehr schwach bis frech (auch der umgang mit mir als Kunde) und das wäre halt jetzt so obwohl ich seit der Verlängerung nichts verändert habe soll Ich mehr zahlen als Vereinbart und das Ubternehmen wird da auch nichts ändern schön ausgedrückt. Habe mehrfach Kontakt aufgenommen und hier wird auch Sky Go als Grund benutzt was ja keinen Sinn macht da Ich selbst nichts verändert habe und auch nur dem zugestimmt habe was mit dem Sky Mitarbeiter vereinbart war.

                    Aber habe gleich im letzten Schreiben zu verstehen bekommen

                    das Ich doch nicht weiter dazu nerven soll und das Thema sich erledigt hat, im zusammenhang mit irgendwelchen Zahlen die mein Abo betreffen sollen aber wenn es doch so in meinen Unterlagen steht - warum muss Ich mir das dann gefallen lassen ?

                      • Re: Falsche Abbuchung von 152 € im DezemberKündigung
                        rona

                        Da hast Du Recht @elwood112 das ging mir schon öfter so und die Kommunikation ist eine Katastrophe. Auch wenn dann endlich telefonisch alles besprochen ist, wird dann auf einmal mehr abgebucht, oder etwas von den Bedingungen geändert (andere Vertragsgebühr, Sky Go extra dazu berechnet oder TV Digital Abo usw).

                        Wenn man nicht auf die Bundesliga angewiesen wäre, würden sich das viele nicht mehr gefallen lassen und sofort auf andere Anbieter ausweichen.

                         

                        Ich hatte wirklich nur durch die Moderatoren hier überhaupt Unterstützung und die haben sich immer sehr bemüht und meist auch Licht ins Dunkel gebracht.

                        Aber leider sind deren Möglichkeiten auch begrenzt und deshalb kann etliches nicht zufriedenstellend gelöst werden und man steht immer wieder vor neuen Problemen.

                         

                        Trotzdem herzlichen Dank an die Moderatoren, dass Ihr da seid, versucht Euer Bestes zu geben und Euch um die verärgerten Sky Kunden kümmert!