25 Antworten Neueste Antwort am 25.11.2015 17:52 von johnson1328 RSS

    Gleichstellung Kabel Deutschland und Satellitenempfang

    johnson1328

      Hallo zusammen!

       

       

      Vor kurzem musste ich leider von Satellit auf Kabel wechseln. Der Kabelnetzbetreiber ist Kabel Deutschland. Ich abonniere das "alte" Komplettpaket (Welt, Film, Sport, Bundesliga, HD).
      Völlig unvorbereitet musste ich schnell feststellen das einige Sender fehlen. Warum dem so ist, ist mir mittlerweile bekannt.

       

      Vor einigen Tage hatte ich eine Telefonat mit dem Sky Kundenservice wo man mir für 5 Euro Aufpreis einen Wechsel in die neue Struktur (Entertainment, Cinema, etc) schmackhaft machen wollte.

       

      Ich meinte darauf, solange ich als Kabelkunde nicht in den Genuss aller Sky Inhalte komme und mir nicht klar ist welche "neuen" Sender ich denn tatsächlich empfangen kann über Kabel, werde ich erstmal nicht wechseln.

       

      Daraufhin entgegnete mir der Sky-Mitarbeiter,  "Kabel Deutschland hat sich verpflichtet bis Ende November 2015 Sky Kunden das selbe Angebot zur Verfügung zu stellen wie es Sat Kunden bekommen. Kabel und Sat wird identisch!"

       

      Leider kann ich darüber keinerlei Information finden und kann es irgendwie auch nicht glauben.Hat jemand vielleicht weitere Information darüber oder kann es eventuell sogar bestätigen?

       

       

      Vielen Dank vorab!

        • Re: Gleichstellung Kabel Deutschland und Satellitenempfang

          Moin,

          da ist Obacht geboten. Wenn es wirklich so kommt, dann kannst du auch später umsteigen, wenn Kabel D/ Vodafone und Sat lt Sky- Mitarbeiter das identische Angebot zur Verfügung stellen. Glaubst du daran? Ich nicht.

          • Re: Gleichstellung Kabel Deutschland und Satellitenempfang
            overwatch

            Du musst immer so denken - ist etwas gut für Sky wird es vorlaut beworben. Bis jetzt gibt es kein Wort darüber. Wir haben ende November - sehe es ein, da kommt nix.
            Das wird immer der Traum der Kabelgeplagten sein, aber so lange Kabelkunden brav zahlen und lediglich ab und an kurz meckern ist alles gut - für Sky.

            • Re: Gleichstellung Kabel Deutschland und Satellitenempfang

              Guten Morgen johnson1328,

               

              entschuldige die verspätete Reaktion. Über eine "Sendergleichstellung" von Kabel- und Satellitenkunden, liegen mir leider keine Informationen vor.

               

              Viele Grüße,

              Mia

                • Re: Gleichstellung Kabel Deutschland und Satellitenempfang
                  johnson1328

                  Guten Morgen Mia,

                   

                  vielen Dank für die Information.

                   

                  Ich finde es natürlich schade, das ich generell als "Kabelkunde" für weniger Leistung den selben Preis bezahle wie zuvor als "Sat-Kunde", dass muss ich aber scheinbar hinnehmen, sofern ich Sky weiterhin abonnieren möchte.

                  Nichtsdestotrotz hätte ich mir gewünscht, dass der Skymitarbeiter bei der Wahrheit geblieben wäre und nicht versucht hätte durch Vortäuschung falscher Tatsachen, mich zu einem "Upgrade" meines Abonnements zu bewegen. Denn was jetzt hängen bleibt ist, dass mir Sky alles erzählen würde solange es zu einem Upgrade, einer Vertragsverlängerung, etc führt.

                   

                  Viele Grüße,

                  John

                • Re: Gleichstellung Kabel Deutschland und Satellitenempfang
                  onzlaught

                  Zeugen/ Gesprächsnotiz und schon ist diese Aussage so lange Vertragsbestandteil,

                  bis die AB etwas anderes behauptet, dann kann man immer noch widerrufen.

                  • Re: Gleichstellung Kabel Deutschland und Satellitenempfang
                    johnson1328

                    Nach all dem was ich hier lese, nach weiteren Recherchen außerhalb diesem Forums und aufgrund der "regen" Beteiligung seitens Sky an diesem Thread, muss ich wohl zur Erkenntnis kommen, dass man als "Kabelkunde" Kunde 2. Klasse ist.

                     

                    Man wird zwar mit allen Pflichten (Kosten), aber nicht mit allen Leistungen wie "Sat-Kunden" ausgestattet und zusätzlich darf man auch noch den Kabelnetzbetreiber bezahlen. Für letzteres kann Sky natürlich nichts, aber letztendlich darf ich jetzt deutlich mehr bezahlen um zumindest einige Sender über den Kabelbetreiber zubekommen (History, Sport 1 US, SyFy HD usw) und habe trotzdem nicht mal das gleiche wie zuvor über Sat.

                     

                    Wenn Sky schon nicht bereit ist Geld in die Hand zunehmen um Kabelkunden dem Satkunden gleichzustellen, dann sollen sie aber Ihre Preise gegenüber dem Kabelkunden anpassen! Gleiches Geld, weniger Leistung... mmh das finde ich dreist!

                     

                     

                    Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Beteiligten bedanken die mich zu dieser Erkenntnis hingeführt haben. Es wird definitiv meine Entscheidungsfindung beeinflussen wenn es um die nächste Vertragsverlängerung geht.

                      • Re: Gleichstellung Kabel Deutschland und Satellitenempfang
                        cogan

                        immer dieses Kabelgejammere

                        Warum zieht man in eine Bude die Zwangsverkabelt ist ?

                        für mich war die Anbringung/Aufstellung einer Schüssel immer ein wichtiges Kriterium bei der Anmietung einer Hütte

                        Kabel oder kein/schlechtes Inet sind ein NoGo

                          • Re: Gleichstellung Kabel Deutschland und Satellitenempfang
                            johnson1328

                            Für mich ist und war die Anschlussart kein Kriterium wonach ich meine "Hütte" aussuche. Internet z.B. ist Top, ganz gleich ob über den genannten Kabelanbieter oder die Telekom. Ansonsten sind für mich entscheidende Kriterien vielmehr, Lage, Garten, unverbaubarer Bergblick und Schulen. Vorüber ich nun Fernseh schaue ist für mich sekundär. Wenn für Sie lediglich Internet und eine Sat-Schlüssel Kriterien sind, dann ist das halt so, Ihr gutes Recht!

                             

                            Ich "jammere" in erster Linie auch aufgrund von Falschaussagen seitens Sky, ist einfach nicht Kundenfreundlich sowas zu machen und in zweiter Linie das Sky den Preis nicht anpasst. Hier geht es nicht um ein paar Euro mehr oder weniger, hier geht es ums Prinzip, wenn ich weniger leiste muss ich auch weniger in Rechnung stellen.

                              • Re: Gleichstellung Kabel Deutschland und Satellitenempfang
                                cogan

                                natürlich kann jeder seine Prioritäten setzen wie er möchte

                                was mich nur stört ist das die meisten Leute wußten was los ist bevor sie einziehen

                                das hat was von, erst billig neben der Bahnstrecke ein Grundstück kaufen und dann sauer sein das die Bahn nicht sofort den Verkehr einstellt

                                das bei Sky am Telefon viel Mist erzählt wird ist so traurig wie bekannt.

                                aber dafür das die Kabelanbieter "Ihren" Kram zuerst vermarkten wollen und sich deswegen querstellen, kann Sky nichts

                                  • Re: Gleichstellung Kabel Deutschland und Satellitenempfang
                                    johnson1328

                                    Sie haben nicht unrecht, wobei der Vergleich mit dem Grundstück neben der Bahnstrecke etwas übertrieben ist, wahrscheinlich wollten Sie nur durch Übertreibung verdeutlichen.

                                     

                                    Ich persönlich wusste da nicht was da auf mich zukam, ich als ottonormal TV Konsument, ich war ja zuvor "Sat-Kunde" und für mich hatte sich das Thema mit dem Anruf bei Sky als ich den Umzug und dadurch den Receiver wechsel veranlasste erledigt. Leider kein Wort vom Sky-Mitarbeiter, lediglich, das sich für mich nichts ändert, keine autom. Vertragsverlängerung etc., ausser das ich einmalig ca. 20 Euro für den Receiver zu zahlen hatte. Für mich war das Thema dann damit auch erledigt. Bei einem Umzug hat man (auch) andere Dinge im Kopf.

                                     

                                    Das der Kabelanbieter seine eigenen Programme die sich mit Sky überschneiden selbst vermarkten will, dass kann ich verstehen, erklärt aber nicht die fehlenden Sender z.B. Cinema+1HD, Bundesliga 5-10 in HD. Das sind Sky eigene Sender, die Kabel nicht selbst vermarkten kann und in deren Genuss ich nicht mehr kommen kann, aber weiterhin den selben Preis bezahlen darf wie als Sat-Kunde zuvor. Bin ich wieder bei dem Punkt: Gleicher Preis, weniger Leistung.

                                      • Re: Gleichstellung Kabel Deutschland und Satellitenempfang
                                        ragekid

                                        Verlangst du bei Mercedes auch Preisnachlass auf den Neuwagen, weil du ihn bei dir nur auf Trampelpfaden fährst, und nie die Geschwindigkeit ausreizen kannst?

                                         

                                        Das der Sky Mitarbeiter so einen Schwachsinn erzählt ist natürlich grandios

                                          • Re: Gleichstellung Kabel Deutschland und Satellitenempfang
                                            johnson1328

                                            Ich denke nicht das man das vergleichen kann.

                                             

                                            Mit dem Mercedes hätte ich die Chance auf der BAB gas zu geben, ob ich das dann tue oder nicht entscheide ich.
                                            Hier habe ich die Chance nicht, denn das Haus ist verkabelt, Sat-Schüsseln nicht erlaubt und das was Sky mir liefert ist eben nicht das volle Paket. Die einzige Entscheidung die ich treffen konnte ist in ein verkabeltes Haus zu ziehen oder nicht, aber ganz ehrlich, da sind wie oben geschildert meine Prioritäten andere. Ich kann damit auch Leben, mir geht es um das Prinzip: Ich muss meine Kunden ehrlich und gleich behandeln, kann ich sie nciht gleich behandeln aus diversen Gründen, dann muss ich meinem Kunden auch entgegenkommen.

                                          • Re: Gleichstellung Kabel Deutschland und Satellitenempfang
                                            Didi Duster

                                            johnson1328 schrieb:

                                             

                                            Das der Kabelanbieter seine eigenen Programme die sich mit Sky überschneiden selbst vermarkten will, dass kann ich verstehen, erklärt aber nicht die fehlenden Sender z.B. Cinema+1HD, Bundesliga 5-10 in HD.

                                            Genau dies ist das Problem der Kabelkunden: die fehlenden Bundesliga HD Feeds und die fehlenden Sky Sport HD feeds.

                                            Jedenfalls für die Fußballfreunde. Sind Sky Sender, mit denen der KNB vermarktungstechnisch nichts am Hut hat. Aber wenn man nachfragt sagt Sky würden wir gern einspeisen, liegt aber am Kabelbetreiber und der KNB sagt ebenfalls, würden wir gern einspeisen, liegt aber an Sky.

                                            Und das geht schon seit Jahren so!