31 Antworten Neueste Antwort am 07.12.2017 11:18 von Daniela H. RSS

    Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück

    tm99

      Hallo

       

      ich hatte gestern eine komische Email bekommen, Sie bedanken sich für das freundliche Telefonat, und ohne dass überhaupt jemand in Kontakt mit mir getretet oder ich bei Sky angerufen hätte wurde meine Kündigung zurückgenommen. Ich habe dann auf diese Email gleich entsprechend ebenfalls per Email reagiert aber noch keine Antwort (bis auf die Bestätigung der Rücknahme meiner Kündigung).

       

      Wie kann sowas passieren? Ist das ein Systemfehler?

       

      Kann mir jemand helfen?

        • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
          herbi100

          Sky verlängert Abos nun selbst ???

           

          Was zum lesen, evtl. ist bei dir auch was im Spam Ordner

            • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
              tm99

              Ich habe ja zwei Emails bekommen... Das passt ja soweit. Ich habe nur nichts in Auftrag gegeben.

               

              In dem Fall war es ja so dass der Herr eine Email bekommen hat wo seine Verlängerung bestätigt wurde und er es übersehen hat. Der allgemeine Witz an der Sache ist doch dass Sky Kündigungen zurücknimmt, von Sky aus - nicht aus Wunsch des Kunden.

                • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                  vinceghi

                  Moin tm99,

                   

                  es ist nicht üblich, dass Sky ohne Einwilligung des Kunden eine Kündigung zurück zieht. Wie dem auch sei hast du ja trotzdem 14 Tage Widerrufsrecht und kannst das ganze einfach per Mail widerrufen. Wäre denke ich an der Stelle dann auch die bessere Option.

                   

                  Wer ist jetzt eigentlich "der Herr"? Ich dachte, dass DU eine Bestätigung bekommen hast!?

                    • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                      tm99

                      Ja es geht hier schon um mich herbi100 hatte doch auf einen weiteren Thread verwiesen... Unüblich oder nicht, sie haben es jedenfalls getan... Und dafür hätte ich schon ganz gerne ein Erklärung. Sowas darf keine Schule machen...

                      • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                        klausi67

                        vinceghi schrieb:

                         

                        Moin tm99,

                         

                        es ist nicht üblich, dass Sky ohne Einwilligung des Kunden eine Kündigung zurück zieht. Wie dem auch sei hast du ja trotzdem 14 Tage Widerrufsrecht und kannst das ganze einfach per Mail widerrufen. Wäre denke ich an der Stelle dann auch die bessere Option.

                         

                        Wer ist jetzt eigentlich "der Herr"? Ich dachte, dass DU eine Bestätigung bekommen hast!?

                        Es einfach so ab zu tun reicht ja wohl nicht es ist eine Frechheit Kunden einen Vertrag einfach aufs Auge zu drücken kommt seit Monaten jetzt immer wieder vor. Sky muss da endlich handeln...

                          • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                            vinceghi

                            Der Meinung bin ich auch. Jetzt im Moment ist es, denke ich mal, wichtiger den Vertrag zu widerrufen um da nicht drin zu hängen oder nicht? Soll sich tm99 lieber darüber aufregen und sich überall beschweren und dann feststellen, dass er jetzt einen Vertrag an der Backe hat den er nicht haben möchte?

                             

                            Andere Frage.. was soll Sky bitte tun, damit das nicht ständig passiert?

                              • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                tm99

                                Was Sie da tun sollen? Nicht selbstständig Kündigungen zurücknehmen???

                                 

                                Habe aber die Bestätigung natürlich gleich widerrufen, mit einer entsprechenden Email

                                  • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                    vinceghi

                                    Es ist ja nicht Sky selber die die Kündigung raus nehmen und Angebote einbuchen. Wer denkt, dass Sky keine externen Callcenter nimmt um die Verträge zu verwalten ist naiv. Es ist wie gesagt natürlich nicht ok und ärgerlich, vor allem, wenn man selber betroffen ist, aber bei mehreren tausend Mitarbeitern den einen zu finden der die Verträge verlängert ist dann doch schwieriger, oder nicht?

                                      • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                        jimgordon

                                        ganz ehrlich, mir als Kunde ist es doch schnuppe, ob den Mist ein externer Mitarbeiter oder ein Sky-Mitarbeiter verzapft hat. Die Sache ist nicht in Ordnung und Sky ist der Vertragspartner. Nur das zählt. Für den betroffenen Kunden zählt nur Sky, egal wer den Bock geschossen hat.

                                        • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                          dirk1971

                                          Es wird doch festzustellen sein, wann welcher Mitarbeiter Zugriff auf das Kundenkonto hatte!

                                          • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                            tm99

                                            ich nehme mal an dass die schon wissen wer da einzelne Aufträge / Angebote eingibt usw... es geht ja da auch um einen gewissen Ruf der Firma...

                                            • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                              jimgordon

                                              und wenn ein Unternehmen 3.000.000 externe Mitarbeiter hat ist es nicht in Ordnung den Kunden über den Tisch zu ziehen.

                                              • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                                mthehell

                                                Ach so, dann gibt es einen Saboteur bei einem der externen Dienstleister von Sky..?

                                                Dann bin ich ja beruhigt. Da kann Sky ja die Polizei und Staatsanwaltschaft einschalten und die kann problemlos über die Zuordnung der Buchungen den Täter ganz schnell dingfest machen. Deshalb hat Sky ja auch bereits eine offizielle Stellungnahme vor Wochen dazu an die Presse gegeben und erklärt, dass dem Unternehmen und den Kunden Schaden zu geführt wird von externen Kräften.

                                                ...

                                                Oder gab es die Erklärung gar nicht?

                                                Vielleicht sitzt da gar kein "Saboteur" beim externen Dienstleister?

                                                Vielleicht hat sich wieder mal einer der berühmten "Systemfehler" eingeschlichen?

                                                Ausgerechnet einer, der zufällig zur Weihnachtszeit wo alle gut beschäftigt sind und viel um die Ohren haben, Sky Tickets ungefragt verlängert und Kündigungen löscht und damit Aboverträge verlängert?

                                                So einen Systemfehler haben manche Versicherungen auch, die spucken grundsätzlich bei jeder eingehenden Schadensmeldung eine Ablehnung aus - bis man nachgewiesen hat, dass sehr wohl ein Schadensfall eingetreten ist und die Versicherung dann einlenkt und sich entschuldigt für das "Mißgeschick".

                                                Oder der Systemfehler bei manchen Anwälten, die gerne Abmahnungen wegen illegaler Downloads verschicken und mit Prozessen drohen, wenn man nicht 100,-€ überweist und die Sache damit 'ad acta' gelegt wird..?

                                                  • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                                    fußball-fan

                                                    das ist alles möglich.Es gibt jede Menge Variablen, die passen könnten. Ich möchte auch keinem etwas unterstellen weder einem Unternehmen noch einem der Kunden ( bzw wie hier dem TE).

                                                    Ein weiteres Szenario ist es auch, dass man von Freunden, Bekannten, seinem Hund oder sonstwem mitbekommt, dass diejenigen,ein besseres Angebot erhalten haben und so nun versucht wird, an ein verbessertes Angebot zu kommen. Solche Praktikanten liest man ja auch immer wieder im Internet, wo ganz hilfreiche Tipps gegeben werden, gleich on bei Sky, Vodafone, Telekom, seiner Versicherung oder anderes.

                                                    Zumindest ist sowas ja auch möglich


                                                      • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                                        tm99

                                                        natürlich habe ich auch meine Frau gefragt ob man eventuell bei Ihr angerufen hat, davon abgesehen dass Sky mir immer auf dem Handy anruft... Den Rest mit dem besseren Angebot verstehe ich nichts so ganz... Ich bin mir in meiner Position über die Auswirkung meiner Kündigung bewusst, ich habe dies bewusst getan weil in meinem Lebens"szenario" zur Zeit recht wenig bis gar kein Platz für Fernsehen ist... Ich will also kein besseres Angebot, ich will gar keins. Darum habe ich gekündigt. Was auch mein gutes Recht ist, denn es besteht ein Vertrag zwischen zwei Parteien mit einer gewissen Laufzeit.

                                                    • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                                      elcommunito

                                                      vinceghi schrieb:

                                                       

                                                      Es ist wie gesagt natürlich nicht ok und ärgerlich, vor allem, wenn man selber betroffen ist, aber bei mehreren tausend Mitarbeitern den einen zu finden der die Verträge verlängert ist dann doch schwieriger, oder nicht?

                                                      Ehm inwieweit ist es schwierig den/die Mitarbeiter welcher ungewollt Verträge verlängert zu ermitteln?

                                                      Der Mitarbeiter wird ja den Vertag im Sky System eintragen müssen, und das wird wohl kaum anonym geschehen. Vor allem da er ja für den Abschluss auch noch Provision bekommt.

                                                        • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                                          herbi100
                                                          Der Mitarbeiter wird ja den Vertag im Sky System eintragen müssen, und das wird wohl kaum anonym geschehen.

                                                          Und was, wenn der Mitarbeiter behauptet er habe mit dem Kunden Kontakt gehabt??

                                                          für den Abschluss auch noch Provision bekommt.

                                                          Aussage eines Sky Mitarbeiters dazu hier im Forum

                                                          Einen wunderschönen Abend erstmal meiner Seits.

                                                           

                                                          Ich hoffe diese Antwort kommt nicht falsch rüber,

                                                          ich würde gerne etwas klarstellen die "netten" Herren arbeiten nicht auf Provision.

                                                          Ich bin selber einer der "netten" Herren die in einem Büro arbeiten und Telefonieren und ich erhalte nicht pro Abschluss eine sogenannate Provision.

                                                            • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                                              elcommunito

                                                              herbi100 schrieb:

                                                               

                                                              Der Mitarbeiter wird ja den Vertag im Sky System eintragen müssen, und das wird wohl kaum anonym geschehen.

                                                              Und was, wenn der Mitarbeiter behauptet er habe mit dem Kunden Kontakt gehabt??

                                                               

                                                              Dann verbucht man es als Missverständnis. Soweit so gut. Aber wenn das bei einem CCA zum 25sten mal vorkommt, dann sollte es für denjenigen doch langsam schwierig werden. Es geht ja darum die schwarzen Schafe zu identifizieren, die das immer wieder tun.

                                                                • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                                                  Didi Duster

                                                                  Warum sollte Sky Interesse daran haben, die schwarzen Schafe zu identifizieren? Die machen doch teilweise dann Gewinn für Sky, wenn man denen auf den Leim geht! Asserdem müsste Sky dann ja generell die Mitarbeiter besser schulen, damit sich keine weiteren schwarzen Schafe einschleichen. Anstatt mit denen Geld zu verdienen würde das doch nur kosten. Forget it!

                                                    • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                                      onzlaught

                                                      Nicht üblich!?

                                                       

                                                      Ich hoffe doch sehr, das solch strafbares Verhalten bei Sky als unüblich anzusehen ist.

                                                       

                                                      Auch dieses Thema wäre schlagartig erledigt, wenn Skyverträge einer Unterschrift bedürften

                                                      und nicht völlig unprüfbar am Telefon abgeschlossen werden würden.

                                                        • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                                          elcommunito

                                                          Es ginge ja sogar via Telefon. Hab schon Telefonvertragsabschlüsse gehört, wo einem am Ende gesagt wird: "Achtung ich werde nun eine Aufnahme starten, Ihnen die Vertragsbedingungen vorlesen und Sie sagen dann Ja".

                                                          Selbst bei der aktuellen Situation wäre es für Sky ein leichtes, nach Beschwerden im System nachzusehen, welcher Mitarbeiter den Vertrag gebucht hat. Das Buchungssystem wird kaum ohne Login funktionieren. Klar kann das im Einzelfall ein Missverständnis sein, aber wenn die 20ste Beschwerde zum gleichen MA eintrifft...

                                                  • Re: Sky nimmt ohne Kontaktaufnahme Kündigung zurück
                                                    Daniela H.

                                                    Hallo tm99,

                                                    ich möchte gern der Sache nachgehen und mir einen persönlichen Überblick über die Situation verschaffen. Lasse mir dafür eine Privatnachricht zukommen, in welcher Deine Kundennummer enthalten ist.

                                                    https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                                                    VG, Daniela