14 Antworten Neueste Antwort am 25.11.2017 14:24 von fußball-fan RSS

    Filme auf Sky Cinema Family HD viel zu leise, dafür Programmhinweise und Werbung zu laut

    sonic28

      Hallo an alle,

       

      ich weiß, dass das ganze gefühlt mehrere 1.000 mal hier im Sky Forum durchgekaut wurde, aber ich greife das Thema gerne noch einmal auf.

       

      Ich hab am heutigen Freitag (24. November 2017) auf meinem Sky+ Pro Sat-Receiver auf "Sky Cinema Family HD" den Film "Jack Frost" von 16:45 Uhr bis 18:30 Uhr gesehen. Diesen hab ich mit meiner Heimkinoanlage auf eine vernünftige Lautstärke eingestellt, um ihn in Dolby Digital 5.1 zu hören. Als der Film zu Ende war, kamen Programmhinweise zu den Sky Sendungen und danach Werbung. Und ab 18:30 Uhr kam dann der Film "Charlie und die Schokoladenfabrik" in Dolby Digital 5.1. Das, was zwischen den beiden Filmen war, nämlich die Programmhiweise und die Werbung, war tierisch laut. Erheblich lauter, als die beiden Spielfilme selber.

       

      Kann mir einer von den Sky Moderatoren / Sky Moderatorinnen mal sagen, was das soll? Warum sind die Spielfilme in Dolby Digital 5.1 um einiges leiser, als die Programmhinweise und die Werbung, also das was zwischen den Spielfilmen läuft? Kann man das nicht einheitlich auf eine feste Lautstärke einstellen? Mir kann keiner sagen, dass das an meinem Samsung Fernseher UE65MU8009t liegt. Ich hab den Sky+ Pro Sat-Receiver an der One-Connect-Mini Box an HDMI 2 angeschlossen und der Ton geht von der One-Connect-Mini Box per optisches Lichtkabel zur Heimkinoanlage. Ich hab den Sky+ Pro Sat-Receiver so eingestellt, dass dieser immer die Dolby Digital Tonspur nimmt und diese über HDMI an die One-Connect-Mini Box vom Samsung Fernseher UE65MU8009t schickt.

       

      Übrigens: Dieses Problem mit dem Ton hatte ich auch schon, als ich noch den Samsung Fernseher UE40ES6300s benutzte.

       

      Als der Film "Charlie und die Schokoladenfabrik" zu Ende war, waren die danach folgenden Programmhinweise und die Werbung wieder um einiges lauter, als der Film davor. Und danach war der Film "Kubo - Der tapfere Samurai" leiser, als die Programmhinweise und die Werbung davor.

       

      Warum können die Sky Mitarbeiter in der Regie die Lautstärke nicht einheitlich einstellen? Warum müssen Programmhinweise und die Werbung erheblich lauter beim Sky Kunden ankommen, als der eigentliche Spielfilm? Sowas hab nicht nur auf dem "Sky Cinema Family HD"-Sender erlebt, sondern auch auf anderen Sendern, die Sky über Satellit anbietet.

       

      Gruß, Sonic28