4 Antworten Neueste Antwort am 16.08.2017 16:16 von Christina S. RSS

    Probleme wegen Vertragsverlängerung - Sky antwortet einfach nicht!

    michaelxxx

      Hallo zusammen,

       

      ich hoffe, ich kann hier mal meinem Ärger Luft machen und um Rat fragen.

       

      Mein 24 Monate Komplett-Paket Vertrag ist im Juni 2017 ausgelaufen. Er hatte bisher 29,99 € gekostet und erhöhte sich jetzt durch die automatische Verlängerung auf über 70 Euro pro Monat.

       

      Ich hatte den Vertrag extra nicht gekündigt und wollte Kunde bei Sky bleiben, da ich in meinen Vertragbedingungen keinen Hinweis finden kann, das sich mein Vertrag um mehr als das Doppelte erhöht, wenn ich nicht 3 Monate vorher kündige.

       

      Wir reden hier nicht um eine Erhöhung von 5 oder 10 Euro, sondern um 40,- € pro Monat - mehr als 130%! hätte ich das gewusst, hätte ich meinen Vertrag gekündigt.

       

      Ich hatte daraufhin den Kundendienst angerufen, der mir gesagt hat, dass der Rabatt nur vom 01.08.2015 bis 30.06.2017 gültig wäre und danach der nicht rabbatierte Preis gilt. Ich verstehe es aber so, das ich einen Vertrag zu 29,99 € abgeschlossen habe und das sich dieser (wenn ich nicht kündige) um weitere 12 Monate verlängert.

       

      Wenn dem nicht so ist, kenne ich es aus anderen Verträgen so, dass zumindest klar festgehalten ist, was mit dem Preis nach dem Vertragsende passiert, wenn man nicht kündigt. So findet man es jetzt auch auf der Sky Webseite:

       

      € 19,99 mtl.*

      im 12-Monats-Abo, danach € 37,49 mtl.

       

      Hier steht jetzt eindeutig, das man am Anfang einen günstigen Preis erhält und sich dieser nach einer gewissen Laufzeit erhöht. Das steht so in meinem Vertrag aber nicht drinne! Auch in den beigefügten AGBs kann ich nirgendwo einen Hinweis finden, das rabbatierte Verträge bei Verlängerung ihre Gültigkeit verlieren.

       

      Auch in der ersten E-Mail "Ihre Bestellung bei Sky" ist davon nicht die Rede. Hier steht nirgendwo ein Hinweis von einem rabbatierten Preis und dem Preis nach den 24 Monaten. Der Kollege von Sky am Telefon meinte auch, das er den Hinweis zwar nicht finden kann, er aber auch nichts machen kann. Alle Unterlagen habe ich hier vorliegen.

       

      Ich bin mittlerweile 15 Jahre Kunde bei Sky und habe immer nur um die 30 Euro für das Komplettpaket gezahlt. Daher finde ich es sehr schade, wie mit treuen langjährigen Kunden umgegangen wird. Sky hat mir mir 10 Euro Nachlass angeboten (also 60 Euro pro Monat), was natürlich immer noch 100% mehr ist, als das, was ich aktuell zahle.

       

      Ich hatte über meine Rechtschutzversicherung einen Mediator eingeschlatet, der bis heute auf seine Anfrage keine Antwort von Sky bekommen hat. Ist das wirklich die Art, wie Sky mit Kunden umgeht? Einfach keine Antwort schicken? Selbst einem Mediator nicht?

       

      Dazu würde ich gerne Eure Meinung und Erfahrung hören.

       

      Ich habe jetzt von meiner Rechtschutzversicherung eine Übernahme des Falls zugeschickt bekommen und kann einen Rechtsanwalt einschalten. Auch der Mediator ist der Meinung, das der Hinweis in meinem Vertrag schlichtweg nicht korrekt ausgezeichnet wurde, eventuell weil das ganze über eine Bestellung über die Telekom lief. Bevor ich aber jetzt einen Rechtsanwalt einschalte, wollte ich noch mal auf den Kundenservice von Sky setzen, so dass hier für Beide Seiten einen gute Regelung gefunden werden kann. Hiezu hatte ich eine Mail am 09.08. geschickt und auch hier bis heute keine Antwort erhalten.

       

      Ist Sky wirklich so kundenunfreundlich?? Ich arbeite selber in einem großen Unternehmen und bei uns wäre das undenkbar, Kunden keine Antwort zu schicken.

       

      Michael