Antworten

sky in den Medien

Antworten
Highlighted
Tontechniker
Posts: 646
Post 1061 von 1.122
1.037 Ansichten

Betreff: sky in den Medien

😅😅😅😅😅😅😅😅😅😅😅😅😅😅😅😅

Sorry, ich krieg mich nicht mehr ein.😂😂😂😂😂

Highlighted
Kostümbildner
Posts: 204
Post 1062 von 1.122
1.042 Ansichten

Betreff: sky in den Medien


@termo12  schrieb:

Der Satz ist der Hammer, und wird von mir zur Aussage des Jahres gekührt:

 

...ICH ZAHLE AN SKY UND BEKOMME NICHTS VON SKY 😂😂😂

Danke


Ja, das geht vielen so!

Da hat er 100derter schon recht......

Highlighted
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 28,711
Post 1063 von 1.122
1.021 Ansichten

Betreff: sky in den Medien


@didi  schrieb:

Sky wird 250.,000 € Strafe zahlen müssen. Gut so!

Man kann nur hoffen, daß die Sky Buchhaltung nicht versuchen wird, mit dubiosen Abrechnungen dieses Geld wieder herein zu bekommen. Leute, überprüft in nächster Zeit genau eure Abrechnungen und Kontoauszüge!


Da kann man mal sehen, wie weit es mit dem Vertauen gegenüber Sky steht. Von den ca. 5 Mio. Abonnenten sind wahrscheinlich die Meisten wegen des Sports (in erster Linie Bundesliga) dabei. Trotz Gängelungen, sehr häufigen Unregelmäßigkeiten, technischen Schwierigkeiten, uvm. seitens Sky. Mittlerweile hat es Sky aber schon so weit getrieben, dass selbst die einst stillen Beobachter und/ oder Befürworter Abstand nehmen oder den Mund aufmachen. Vorbei sind die Zeiten, in denen Sky machen konnte, was sie wollten. Nicht nur in einzelnen Bereichen, auch im Gesamten geht es mit der Akzeptanz Sky´s bergab und das ist auch gut so. Dieses Unternehmen braucht Gegenwind von allen Seiten, sonst wachen sie nie mehr auf.

Highlighted
Drehbuchautor
Posts: 1,787
Post 1064 von 1.122
1.010 Ansichten

Betreff: sky in den Medien


@Kamikaze666  schrieb:

@termo12  schrieb:

Der Satz ist der Hammer, und wird von mir zur Aussage des Jahres gekührt:

 

...ICH ZAHLE AN SKY UND BEKOMME NICHTS VON SKY 😂😂😂

Danke


Ja, das geht vielen so!

Da hat er 100derter schon recht......


Hier sind jeden Tag noch einige" zufriedene "Kunden.

https://de.trustpilot.com/review/www.sky.de

Highlighted
Drehbuchautor
Posts: 1,616
Post 1065 von 1.122
1.004 Ansichten

Betreff: sky in den Medien

Wow, 3%, von 2180 Bewertungen wenn man es bis akzeptabel erweitert.  🤣

Highlighted
Kostümbildner
Posts: 162
Post 1066 von 1.122
985 Ansichten

Betreff: sky in den Medien

Sky hätte eigentlich eine viel höhere Geldbuße aufgebrummt bekommen müssen. Wer 12mal vor Gericht gegen die Bundesnetzagentur verliert, wird auch ein 13. mal nichts ändern und einfach so weiter machen.

 

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/sky-belaestigt-verbraucher-und-muss-hohes-bussgel... 

Fragwürdige Verhältnisse

Sky bestätigte der F.A.Z. den Erhalt des Bußgeldbescheids. Das Unternehmen wolle die Aussagen nun detailliert prüfen und danach über Rechtsmittel entscheiden. Offenbar aber herrschen in der Organisation fragwürdige Verhältnisse. Die Bundesnetzagentur teilte mit, man könne belegen, dass Sky kein geeignetes System zur Verarbeitung und Dokumentation von Werbewiderrufen etabliert habe. Seit Monaten wird das Unternehmen umstrukturiert.

Nach Auskunft der Bundesnetzagentur hat diese erstmals 2009 ein Verfahren wegen unerlaubter Werbeanrufe gegen Sky eingeleitet. Gegenstand der Verfahren war jeweils eine kleinere Anzahl an Werbeanrufen. In zwölf Verfahren wurden Geldbußen verhängt in einer Gesamthöhe von 161.500 Euro. Diese Bußgelder sind rechtskräftig.

Highlighted
Kostümbildner
Posts: 204
Post 1067 von 1.122
963 Ansichten

Betreff: sky in den Medien

Ist der Ruf erst ruiniert........

Highlighted
Drehbuchautor
Posts: 1,710
Post 1068 von 1.122
833 Ansichten

Betreff: sky in den Medien

Highlighted
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 28,711
Post 1069 von 1.122
831 Ansichten

Betreff: sky in den Medien

Das ist Schnee vom letzten Jahr 😉

Highlighted
Kostümbildner
Posts: 162
Post 1070 von 1.122
792 Ansichten

Betreff: sky in den Medien

https://www.tz.de/muenchen/region/sky-sender-pay-tv-abo-fussball-klage-penzberg-prozess-technik-vorw... 

Penzberg –Nachdem die Technik versagt hatte und Miegel deshalb von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch machte und von dem mit Sky geschlossenen Vertrag zurücktrat, hatte Sky den Penzberger wegen ausstehenden Abo-Raten verklagt. Nun ging der monatelang geführte Prozess zu Ende - allerdings ohne Urteil.

Der Prozess ist so ausgegangen, dass Sky die Klage zurückgenommen hat, als sie durch Äußerungen des Richters erkannt hatten, dass Sky verlieren wird“, berichtet Miegel von der Verhandlung im Amtsgericht Weilheim. Vor Prozessbeginn hatte der Penzberger demBezahl-Sender Sky eine „krachende Niederlage“ vorausgesagt. Das sei ein für Sky typisches Vorgehen, kritisiert Miegel. „Wenn Sky merkt, dass ihnen ein Urteil droht als Niederlage, dann ziehen sie die Klage zurück.“ So vermeide der Sender ein Urteil gegen sich und verhindere, in der Öffentlichkeit schlecht dazustehen.

Highlighted
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 28,711
Post 1071 von 1.122
822 Ansichten

Betreff: sky in den Medien

Kurzfassung:  

Große Klappe und wenn es darauf ankommt, den Schwanz einziehen

 

Man stelle sich mal vor, wir hätten die Möglichkeiten, solch ein Unternehmen wie Sky Deutschland in Sachen Schadenersatz wie in den USA vor Gericht zu ziehen, Sky würde in 100 Jahren nicht mehr aufstehen.

 

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 494
Post 1072 von 1.122
713 Ansichten

Betreff: sky in den Medien


@Kamikaze666  schrieb:

Ist der Ruf erst ruiniert........


Wir dann  auch kein Ramazotti mehr helfen. 

Highlighted
Tontechniker
Posts: 745
Post 1073 von 1.122
615 Ansichten

Betreff: sky in den Medien

Sky macht sich wirklich jeden Tag noch ein bisschen mehr zum Affen, falls das überhaupt noch möglich ist.

 

Sky verschiebt HDR Video Update auf „frühestens Ende 2020“

 

Unschöne Nachrichten aus dem Sky Community Forum (UK). Laut einem Post eines Mitarbeiters hat der Pay-TV-Anbieter das HDR Video Update für die Sky Q Plattform auf „frühestens Ende 2020“ verschoben.


Die Meldung ist schon einige Tage alt, sorgt deswegen aber nicht für weniger Kopfschütteln. Am Weihnachtsmorgen 2019 wurde über das offizielle Sky Community Forum (UK) die Information verbreitet, dass die Unterstützung des erweiterten Dynamikumfangs (HDR) von Sky zurückgestellt wurde. Das Unternehmen arbeite andere Prioritäten ab und müsse daher das HDR Video Update auf frühestens Ende 2020 verschieben. Im schlimmsten Fall würden wir erst 2021 Inhalte in 4K und HDR genießen können. Erfahrungsgemäß ist Sky UK (Großbritannien) ein Vorreiter in Sachen Integration neuer Features. Was auf der Insel von Sky umgesetzt wird, kommt mit einigen Monaten Verspätung nach Deutschland. So war es beim Start der Sky Q Plattform und so war es auch bei der Vorstellung des neuen Sky Q Mini Receivers.

 

Sky Q fällt ins technische Hintertreffen


Erst vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass sich erstmals in der Firmengeschichte von Sky mehrere Tausend Nutzer dafür entschieden haben, dem Pay-TV-Anbieter den Rücken zu kehren. Seitdem geistert das Thema „Cord Cutting“ auch hierzulande durch die Medien. In diesem Kontext sei die Frage erlaubt, ob es sich ein Big-Player wie Sky erlauben kann, sich technisch von der Konkurrenz abhängen zu lassen? HDR ist Teil des Ultra HD Standards und womöglich der wichtigste Faktor für Bildqualität. Sky bekommt es aber anscheinend nicht gebacken, die Darstellung von HDR-Inhalten über lineares Fernsehen und Videostreams anzubieten. Wobei das ist so nicht ganz korrekt. Eine Unterstützung für HLG-HDR scheint ja bereits umgesetzt zu sein, jedoch nicht offiziell kommuniziert.

 

Sky arbeitet „andere Prioritäten“ ab


Die Antwort des Community Managers wirft zudem Fragen auf, für welche Projekte oder „Prioritäten“ die HDR-Unterstützung nach hinten geschoben wurde. Hat es vielleicht etwas mit der angeblichen Integration von Disney+ zu tun? HDR bei Sky entwickelt sich langsam zum Running-Gag. Ursprünglich sollte ja bereits 2018 der erweiterte Dynamikumfang auf die Sky Q Plattform kommen. Nach mehreren Verschiebungen (und stell-dich-tot-Phasen) sind wir bereits bei Ende 2020 (Anfang 2021) angelangt. Mitbewerber wie Netflix, Prime Video, Apple TV+ oder das bald startende Disney+ lachen sich derweil ins Fäustchen. Alle können HDR10 Darstellungen und zum größten Teil sogar das dynamische Dolby Vision HDR darstellen.

 

Wir glauben, Sky sollte HDR wieder auf der Prioritäten-Liste ganz nach oben nehmen – erst Recht wenn sich die Gerüchte um die Integration von Disney+ auf Sky bewahrheiten. Das VOD-Angebot würde deutlich von der Technologie profitieren.



Quelle

Highlighted
Regie
Posts: 6,039
Post 1074 von 1.122
605 Ansichten

Betreff: sky in den Medien

H100 würde sagen das es ganz normal ist, das ein Unternehmen seine Strategien und Prioritäten mal neu justiert und der Kunde das auch alles gar nicht verstehen muss und kann, da die genialen Manager schon genau wissen was sie tun.

Highlighted
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 28,711
Post 1075 von 1.122
596 Ansichten

Betreff: sky in den Medien

Wenn es erst Ende 2020/ Anfang 2021 in UK so weit ist, dann frühestens im Sommer 2021 bei Sky D 🤔

Highlighted
Drehbuchautor
Posts: 1,616
Post 1076 von 1.122
609 Ansichten

Betreff: sky in den Medien

Die Q-Plattform und die Hardware waren schon bei Erscheinung nicht auf dem Stand der Technik und schon damals veraltet. Meine damals ca. 7 bis 8 Jahre alten Geräte konnten schon mit den Funktionen problem- und störungsfrei aufwarten, die bei der Q Geschichte als modernste und neueste Technologie angepriesen wurden. 

Highlighted
Drehbuchautor
Posts: 1,710
Post 1077 von 1.122
407 Ansichten

Betreff: sky in den Medien

"Sky tritt mit seinem Entertainment- und Film-Paket hierzulande in gewisser Weise selbst als Streaming-Anbieter auf. Über die eigene App können Nutzer die Inhalte jederzeit streamen. Das Kerngeschäft von Sky liegt aber nach wie vor auf linearem Fernsehen über die Receiver. Vielleicht versperrt sich der Pay-TV-Sender auch deshalb grundsätzlich nicht vor konkurrierenden Streaming-Anbietern. Mit der Schaffung des Entertainment-Plus-Pakets, einem Doppelabo von Sky und Netflix, setzte das Unternehmen dies bereits erfolgreich um.

 

Unter anderem der Telegraph berichtete, dass sich Sky nun auch in Verhandlungen mit Disney befinde, um deren Streamingdienst ebenfalls in das eigene Portfolio zu integrieren. Das würde das Entertainment-Plus-Paket tatsächlich noch attraktiver machen und der Kunde hätte die Möglichkeit alles aus einer Hand zu bekommen. Vor diesem Hintergrund wäre eine Zusammenarbeit durchaus sinnvoll. Auch Disney würde davon profitieren und könnte die Nutzerzahlen von Disney+ steigern.

TECHBOOK fragte bei Sky an und erhielt folgende Antwort: „Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns zu Marktspekulationen grundsätzlich nicht äußern und diese nicht kommentieren.“

 

Doch nicht nur die Vorteile für Sky, Disney und Sky-Kunden sprechen für eine mögliche Zusammenarbeit.

 

Die Sender des Disney-Konzerns waren in der Vergangenheit feste Bestandteile des Sky-Programms. Es gibt also bereits erfolgreiche Geschäftsbeziehungen. Erst im Sommer 2019 verschwanden dann die beiden Sender Disney Cinemagic und Disney XD von Sky. Ersterer wurde aufgelöst, letzterer im beidseitigen Einvernehmen von der Plattform genommen. Lediglich Disney Junior blieb bei Sky zurück. Die Integration von Disney+ könnte das vorhandene Disney-Vakuum auf Sky also prima füllen. Die Frage bleibt nur, ob das eine Erhöhung des Abo-Preises zur Folge hätte."

 https://www.techbook.de/entertainment/streaming/disney-plus-bei-sky

 

Highlighted
Filmmusik
Posts: 3,750
Post 1078 von 1.122
574 Ansichten

Betreff: sky in den Medien


@muhusch  schrieb:

Die Q-Plattform und die Hardware waren schon bei Erscheinung nicht auf dem Stand der Technik und schon damals veraltet. Meine damals ca. 7 bis 8 Jahre alten Geräte konnten schon mit den Funktionen problem- und störungsfrei aufwarten, die bei der Q Geschichte als modernste und neueste Technologie angepriesen wurden. 


Als auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware drauf war und sich demzufolge der Sky+ Pro Receiver nannte, lief das ganze aber um einiges besser, weil die Sky+ Pro Gerätesoftware auf die Hardware am besten abgestimmt war. O.K.! Es war nicht das allerbeste, was man in Sachen Sat- bzw. Kabel-Receiver bekommen konnte, aber besser, als die jetzige SkyQ Gerätesoftware.

 

Gruß, Sonic28

Highlighted
Regie
Posts: 6,062
Post 1079 von 1.122
565 Ansichten

Betreff: sky in den Medien

Der Q-Receiver kann auf jeden Fall mehr nicht, als dass er kann. 😉

Netflix und Co. können sich freuen und viele Q-Besitzer gucken dann eben bei HDR in die Röhre.

Ansonsten müsste Sky ja auch das Premium HD Paket mit Premium HDR Inhalten füllen, was das Ganze wohl etwas

teurer machen würde.

Sky gerät immer mehr ins Hintertreffen.

Highlighted
Filmmusik
Posts: 3,750
Post 1080 von 1.122
563 Ansichten

Betreff: sky in den Medien


@didi  schrieb:

Netflix und Co. können sich freuen und viele Q-Besitzer gucken dann eben bei HDR in die Röhre.

Ansonsten müsste Sky ja auch das Premium HD Paket mit Premium HDR Inhalten füllen, was das Ganze wohl etwas teurer machen würde.


Das Sky die eigenen UHD Inhalte ohne HDR zeigt, ist soweit klar. Da zeigt mein Samsung UHD Fernseher UE65MU8009, wo der Sky Q Sat-Receiver an HDMI 1 angeschlossen ist, kein HDR an, wenn ich UHD Inhalte ansehe, die Sky selber anbietet, d. h. die Anzeige bei meinem Fernseher, die anzeigt, ob die Sendung in HDR ist, wird dann nicht eingeschaltet.

 

Wenn ich aber auf dem Sky Q Sat-Receiver, z. B. bei dem "RTL UHD"-Sender oder dem "UHD1 by Astra / HD+"-Sender oder bei dem "travelxp 4k"-Sender, alle bei den HD+ Sendern zu finden, etwas sehe, was der Sender in HDR ausstrahlt, dann zeigt mir mein Fernseher dieses auch in HDR an, d. h. es springt dann die HDR Anzeige an. Ist dann die Sendung auf einem dieser Sender nicht in HDR, dann geht die HDR Anzeige wieder weg bzw. erscheint erst gar nicht.

 

Gruß, Sonic28

Antworten