Antworten

Sky Q Receiver Aufnahmen / Sky Q App Aufnahmen?

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Tiertrainer
Posts: 35
Post 1 von 3
4.385 Ansichten

Sky Q Receiver Aufnahmen / Sky Q App Aufnahmen?

Als ich das erste mal von Sky Q hörte hatte ich das so verstanden das wenn ich was aufnehme und

im Wohnzimmer gucke und dann zum beispiel in Schlafzimmer gehe dort weiter gucken kann.

Leider ist das ja garnicht so.

Habe jetzt zwei Sky Q Receiver (da meine beiden Fernseher die app nicht unterstützten) und ich muss weiterhin wie vorher alle Sendung bei beiden Programieren. Da ich nicht weiß ob wir es im Wohnzimmer gucken oder Schlafzimmer.

Das wäre doch eine sinnvolle funktion. Vorallem da beide Receiver mit dem Netzwerk verbunden sind müsste

es doch möglich sein auf die Festplatte von dem anderen Receiver zu zugreifen. (

Ähnlich wie ich es mit meinen beiden Fire TV mach, die greifen beide auf die Festplatte an meiner Fritzbox zu.

Vorallem wie läuft das dann bitte mit dieser Sky Q app ab?

Wenn ich jetzt einen Fernseher zum Beispiel im Schlafzimmer habe der die App unterstützt wie kann ich dort dann bitte Sendungen aufnehmen oder  kann ich dann auf dem Receiver im Wohnzimmer aufnehmen und die Sachen gucken.

Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
Maskenbildner
Posts: 266
Post 2 von 3
991 Ansichten

Re: Sky Q Receiver Aufnahmen / Sky Q App Aufnahmen?

Hallo,

das geht leider mit der derzeit vorhandenen Hardware gar nicht. Es handelt sich hier immer um einzelne Geräte, die nicht direkt miteinander verbunden sind. Dabei ist es egal ob Du die App nutzt oder einen Zweiten Receiver.

Die Aufnahme Programmierung ist derzeit auch nur in der Sky Go App oder am Receiver selber möglich.

Ändern wird sich das dann erst mit dem neuen Sky Mini Receiver. Der wird dann (so gesehen in Videos aus GB) direkt mit dem Hauptreceiver gepairt und kann auch die Aufnahmen vom Hauptreceiver abspielen. (sofern man das Prinzip aus GB übernimmt, aber sagen kann man da noch nichts genaues, da für den Sky Mini in DE noch keine Daten vorliegen.

Gruß Ralf

P.S.: Bei den Zwei Receivern handelt es sich derzeit um zwei eigene homogene Systeme, die zwar im gleichen Netzwerk sind, aber doch nicht miteinander verbunden: Jedes Gerät hat seinen eigenen Empfangsweg und seine eigene Festplatte. Beide Geräte wären zwar Streaming fähig, aber das wird derzeit nicht genutzt. Die Frage steht auch, wie weit Sky das dann regeln würde. Bei der Telekom ist das derzeit so geregelt, dass man zwar zwei Festplattenreceiver im Netzwerk haben kann, aber nur jeweils einer das Aufnahmegerät ist. Der Zweite kann zwar Aufnahmen programmieren, die landen ´dann aber immer auf der Festplatte des Hauptreceivers. Mann kann allerdings von beiden Receivern auf die Festplatte des Hauptreceivers zugreifen. Will man die Festplatte des Anderen nutzen, muss man den Hauptreceiver umschalten.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
Richtige Antwort
Maskenbildner
Posts: 266
Post 2 von 3
992 Ansichten

Re: Sky Q Receiver Aufnahmen / Sky Q App Aufnahmen?

Hallo,

das geht leider mit der derzeit vorhandenen Hardware gar nicht. Es handelt sich hier immer um einzelne Geräte, die nicht direkt miteinander verbunden sind. Dabei ist es egal ob Du die App nutzt oder einen Zweiten Receiver.

Die Aufnahme Programmierung ist derzeit auch nur in der Sky Go App oder am Receiver selber möglich.

Ändern wird sich das dann erst mit dem neuen Sky Mini Receiver. Der wird dann (so gesehen in Videos aus GB) direkt mit dem Hauptreceiver gepairt und kann auch die Aufnahmen vom Hauptreceiver abspielen. (sofern man das Prinzip aus GB übernimmt, aber sagen kann man da noch nichts genaues, da für den Sky Mini in DE noch keine Daten vorliegen.

Gruß Ralf

P.S.: Bei den Zwei Receivern handelt es sich derzeit um zwei eigene homogene Systeme, die zwar im gleichen Netzwerk sind, aber doch nicht miteinander verbunden: Jedes Gerät hat seinen eigenen Empfangsweg und seine eigene Festplatte. Beide Geräte wären zwar Streaming fähig, aber das wird derzeit nicht genutzt. Die Frage steht auch, wie weit Sky das dann regeln würde. Bei der Telekom ist das derzeit so geregelt, dass man zwar zwei Festplattenreceiver im Netzwerk haben kann, aber nur jeweils einer das Aufnahmegerät ist. Der Zweite kann zwar Aufnahmen programmieren, die landen ´dann aber immer auf der Festplatte des Hauptreceivers. Mann kann allerdings von beiden Receivern auf die Festplatte des Hauptreceivers zugreifen. Will man die Festplatte des Anderen nutzen, muss man den Hauptreceiver umschalten.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Tiertrainer
Posts: 35
Post 3 von 3
991 Ansichten

Re: Sky Q Receiver Aufnahmen / Sky Q App Aufnahmen?

Also erst mal danke für deinen Beitrag.

So wie es bei der Telekom gemacht wird würde ich gerne bei Sky auch haben.

Habe in einen anderen Beitrag aber foplgendes gefunden: "Recordings to Go" sind für SkyGo geplant.

Vielleicht kann man dann auch vom Sky Q Receiver drauf zugreifen.

Jeder der mehr als ein Sky gerät nutzt möchte doch am besten von jedem auf alles zugreifen und das sollte

schon lange möglich sein,

Antworten