Antworten

Sky Go mit Linux

Saddam
Special Effects
Posts: 5
Post 1 von 29
3.900 Ansichten

Sky Go mit Linux

Hallo zusammen, ich möchte euch bitte fragen, ob die App Sky Go mit dem Betriebssystem Linux verwendet werden kann oder nicht. Ich benutze die bestimmte Version von Ubuntu 18.04. Wenn die Antwort nein ist, dann denke ich, dass es großartig wäre, wenn wir uns Gehör verschaffen, weil es ein Service ist, den wir verdienen. Ich danke euch!

Alle Antworten
Antworten
serbaelish
Beleuchter
Posts: 92
Post 2 von 29
3.903 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

Kurz gesagt: Unter Linux hast du keine Chance Sky Go zum laufen zu bringen. Auch der Versuch die benötigte Windows-App unter WINE zu startenwird scheitern.

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 3 von 29
3.898 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

Leider wird es nicht möglich sein.

Bedenke dabei, wie viele Linuxdistrubitionen existieren.

Du kannst eine Emulation auf Linux laufen lassen.

Das ging mal!

Oder eine VM WIN ....

https://amp.pcwelt.de/article/9580443

VM's laufen grundsätzlich mit SKY Go.

Die Netzwerkeinstellung der VM ist wichtig für die Verbindung, über die SKY Server, zum eigenen Receiver.

@Saddam 

@serbaelish 

Vorteil: Du arbeitest weiter mit deinem Betriebssystem. Alle dir bekannten Programme laufen. Du hast dir darin ein Fenster mit SKY GO gewünscht.

Hast du nun, nur eben als VM Fenster mit SKY GO. Du kannst es schieben, verkleinern und...

oder du bringst die VM auf den ganzen Bildschirm, oder einen zweiten..

Ich habe mir unter WIN eine Bild in Bild Funktion geschaffen. siehe meine persönlichen Fotos

Also Konferenz und ein Einzelspiel gleichzeitig, oder ...

Da ist die Antwort doch JA, für einen Linuxer?

 

mungo4711
Beleuchter
Posts: 85
Post 4 von 29
3.836 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

Ich bin zwar mehr in Windows zu Hause, empfehle Dir als Linux-Profi aber Qemu um eine virtuelle Maschine zu erstellen und SkyGo zu nutzen. Das habe ich auch unter Ubuntu versucht und es scheint zu funktionieren. Warum schreibe ich es scheint?

Da ich in Windows mehr zu Hause bin, verwende ich Hyper-V, das in der Pro-Version vorhanden ist. So habe ich eine Ubuntu VM erzeugt und innerhalb der VM Quemu gestartet. Dann noch eine Windows ISO und ich kann Windows unter Ubuntu starten. Wo war der Haken? Wer bis hierher gelesen hat, kann ahnen, daß ein solches Konstrukt kaum tragfähig ist. Was habe ich getan? Win11Pro->HyperV->LinuxVM->WindowsVM! Das wäre eine VM 2.Ordnung, akademisch möglicherweise interessant aber nicht praktikabel. Ich habe eben keine native Linux-Umgebung aus der ich Qemu direkt starten kann. In unserem Forum habe ich die einzelnen Schritte zur Erstellung nach bestem Wissen aufgeführt.

Ich möchte sie hier nicht wiederholen. Aber einfacher als mit Qemu kommt man in einer nativen Linux-Umgebung nicht an SkyGo oder WOW. Wenn ihr wollt, schaut euch das mal an. Ich will euch nicht hier weglocken, denn dieses Forum ist und bleibt die erste Anlaufstelle bei Fragen und Problemen mit Sky-Produkten.

Danke fürs Lesen und viel Spaß beim Probieren...

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 5 von 29
3.835 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

Danke @mungo4711 !

Die Ausführungen auf inoffsky.de waren ja auch Grundlagen für meine Tests.

Den Linux ern hat es die Sprache verschlagen? 
@serbaelish 

@Saddam 

Gruss digo, aber auch ein WIN ner!

Saddam
Special Effects
Posts: 5
Post 6 von 29
3.689 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

Vielen Dank für alle Info.

gunnar2581
Special Effects
Posts: 5
Post 7 von 29
1.217 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

"Bedenke dabei, wie viele Linuxdistrubitionen existieren." - Das spielt keine Rolle mehr. Sky Go kann als Containerized App Angeboten werden, so wie das auch bei Android der Fall ist (ebenfalls ein Linux System). Z.B. als Flatpak: https://flathub.org/

mungo4711
Beleuchter
Posts: 85
Post 8 von 29
1.205 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

@gunnar2581, Du schriebst

""Bedenke dabei, wie viele Linuxdistrubitionen existieren." - Das spielt keine Rolle mehr. Sky Go kann als Containerized App Angeboten werden, so wie das auch bei Android der Fall ist (ebenfalls ein Linux System). Z.B. als Flatpak: https://flathub.org/"

Liegt die Betonung auf "kann"?

Ich stelle einen Weg über "ist" vor und meine nicht "Wine":

Über eine virtuelle Maschine (VM) kann man in Linux (Debian oder Ubuntu habe ich getestet, bei Gentoo hatte ich bislang kein Glück) eine Windows-VM erzeugen und von dort SkyGo oder WOW starten. Wer sich mit Linux auskennt, wird wissen was ich meine. Ee gibt dort z.B. KVM, Qemu, GnomeBox etliche Möglichkeiten, so etwas zu starten.

Also ein Weg, der heute schon geht. Jeder, der auf seinem Gerät Linux (Ubuntu, Debian) installiert und >= 8GB RAM sein Eigen nennt, kann es probieren.

Ich habe auf meinem Gerät Win11Pro und nutze Hyper-V für die Virtualisierung. Es ist leicht, eine Linux-VM aufzusetzen. Umgekehrt gehts mit Sicherheit auch. Über Virtualisierung habe ich in unserem Forum ausführlich geschrieben. Aber auch im Internet gibt es zahlreiche Artikel über den Weg von von Linux nach Windows. Wer also will, findet so einen Weg auch ohne Anfrage bei Sky. Ich habe kein SkyGo mehr aber mit WOW dürfte es gehen.

Da beide Programme in der Basis identische Strukturen aufweisen, ist das Verhalten überwiegend identisch.

Vielleicht ist dieser Weg eine Idee nicht nur für die Profis unter euch. Fertige Lösungen kann ich nicht bieten aber mögliche Lösungswege.

So, nun ist's genug hier für heute. Ich ziehe mich wieder zurück.

...

 

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 9 von 29
1.199 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

@mungo4711 

Ich nutze ja deine VM Empfehlungen, aber mit der Virtual Box.

Schon länger, wie du weißt!

Und dabei auch verschiedene LInux Distributionen.

Ein SKY GO habe ICH dort nicht mehr zum Laufen bekommen. Also mit Linux auf WIN VM:

Liegt bestimmt am Serverabgleich, schon beim Standardupdate, des SKY GO Programmes.

Bei jedem Start die Prüfung!

Und die Serververbindung und Kopplung (SKY GO Aufnahmen) halte ich auch nicht für ausführbar.

Habe dann aber geschmissen...

SKY GO auf WIN VM reicht mir.

Und mit einen Emulator hatte ich früher mal Erfolg, sau schlechte Qualität! (QEMU WIN)

Aber schon lange nicht mehr getestet. 

 

mungo4711
Beleuchter
Posts: 85
Post 10 von 29
1.180 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

Ja Digo, da kann der Teufel im Detail liegen. Bei SkyGo anders als bei WOW, da vmtl. die Verbindungen zur Q-Box dazwischen funken. Denn SkyGo wie ich es kannte müßte in einer abgeschlossenen Umgebung und eigener IP-Nummer eigentlich laufen. VB ist unter Linux nicht das Mittel, die erste Wahl, Qemu und KVM könnte da schon besser tun. SkyGo ohne Q-Verbindung müßte über eine WinVM eigentlich laufen. Das wäre dann so wie unterwegs.

Von Sky  selbst wird man keine komplette Lösung oder Anpassung erwarten dürfen. Daher würde ich den Weg mal  probieren.

Welche Linux-Distris hast Du eingesetzt?

...

 

 

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 11 von 29
1.180 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

SKY GO unter VM WIN geht, mit Receiververbindung und Aufnahmen.

Netzwerkbrücke

"SkyGo ohne Q-Verbindung müßte über eine WinVM eigentlich laufen" MIT Verbindung!

Kannst du auch auf meinen öffentlichen Bildern sehen.

Zweimal SKY GO auf einem Computer und auch über-/nebeneinander. 

Kann ja 5x und dreimal gleichzeitig. Altvertrag.

Verwendet hatte ich sonst noch Mint... auf WIN VM. Unsere alten Threads...

Aber der Entdeckerdrang ist gesunken. Allein macht es keinen Spaß...

Das waren noch Zeiten! Danke für die Zeiten! @mungo4711 

Linux ist abgehakt, nur für den "Werkzeugkasten" noch, kennst du ja. 😉

mungo4711
Beleuchter
Posts: 85
Post 12 von 29
1.125 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

Hallo Digo,

ich kann es garnicht glauben, daß das mit SkyGo unter Linux über eine VM nicht funzt. Also werde ich mal einen Versuch starten: Da ich kein SkyGo habe einfach mal mit WOW. Das Programm ist derart "downstripped", daß es gut als Testobjekt dienen kann. Mal sehen, was dabei herauskommt. Ich berichte und ziehe mich vorerst wieder zurück...

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 13 von 29
1.123 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

Bei SKY Go musst du ja ein Programm laden. Ist dir ja auch klar, sicher.

Programm schreibe ich nur auf Grund deiner, richtigen, Anmerkungen dazu.

Dieses Programm will sofort Updates ausführen, beim Start.

Da liegt schon das Problem.

WOW kenne ich da zu wenig...

Schöne Festtage!

mungo4711
Beleuchter
Posts: 85
Post 14 von 29
865 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

Erst einmal an Alle hier ein gesundes neues Jahr. Und dann ein Bericht zum Thema. Es ist mir bislang nicht gelungen, ein halbwegs funktionierendes Sky WOW zu Stande zu bringen. Bei dem Paar KVM/Qemu lief es nur über eine verschachtelte (nested) Virtualisierung - aber eben auch nicht immer. Typisch Test aber bei  mir ohne Mehrwert. Jemand im INet hat geschrieben, daß er/sie unter Linux (Ubuntu?) mit dem neuen Virtualisierer Proxmox Erfolg hatte. Wenn ich daran denke, daß WOW im Gegensatz zu SkyGo schlank ist, muß das Gerät schon eine ordentliche HW-Ausstattung haben. Vielleicht forscht ein Linux-Profi in dieser Runde weiter oder hat eine gute Idee. Mal schauen ob es dahingehend neue Impulse gibt. Sorry, das ich keine bessere Information für euch bisher habe. Ich ziehe mich bedröppelt wieder zurück. Danke für eure Aufmerksamkeit...

Markus_79
Synchronsprecher
Posts: 979
Post 15 von 29
852 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 16 von 29
842 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

Es geht hier um SKY GO und WOW.

siehe Überschrift

@mungo4711 hat WOW und ich SKY GO!

(Die besten Wünsche!)


Technisch durchaus beides ähnlich zu bewerten.

@Markus_79 


@miregal Du? Interessant!
WOW oder SKY GO unter Linux?

mungo4711
Beleuchter
Posts: 85
Post 17 von 29
830 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

Hier habe ich noch einen interessanten Weg gefunden (allerdings von 2019):

https://www.tenforums.com/virtualization/134872-sky-go-virtual-windows-machine.html 

Aber es ist möglicherweise einen Versuch wert...

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,763
Post 18 von 29
821 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

@digo, ????. Hab ich noch nicht probiert. Wenn du zu viel Zeit hast kannst ja die windows app reverse enginenieren und mit geeigneten Tools (postman) die html5 Kommunikation zu den streaming servern selbst aufbauen

mungo4711
Beleuchter
Posts: 85
Post 19 von 29
736 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

Hat jemand schon mal versucht mit einem startbaren Windows 11 USB-Stick SkyGo (Rufus?) zum laufen zu bringen?

Ich glaube @digo  hat da Erfahrungen...

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 20 von 29
713 Ansichten

Betreff: Sky Go mit Linux

Antworten