Antworten

Vertragsverlängerung ohne Zustimmung trotz Kündigungsbestätigung

Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 2
94 Ansichten

Vertragsverlängerung ohne Zustimmung trotz Kündigungsbestätigung

Hallo,

ich habe am 3.04.18 eine Email bekommen, dass mein Vertrag geändert wurde (Kündigung zurückgenommen) und der Vertrag zum Normalpreis bis zum 30.04.2019 läuft. Ich habe aber keine Änderung veranlasst, lediglich 2 Monate gratis Sky Cinema über eine Promoaktion genutzt. Ursprünglich war der Vertrag zum 30.09.2018 gekündigt.

Daraufhin habe ich am nächsten Tag mit dem Sky Serviceteam gechattet und gebeten diesen Fehler zu korrigieren. Der Servicemitarbeiter hat mir das zugesichert und mir als Bestätigung eine Kündigungsbestätigung geschickt für den 30.09.2018. Daher ging ich davon aus, dass alles wieder beim alten ist mit 46€ monatlich und Laufzeit bis zum 30.09.2018. Allerdings habe ich bei der letzten Abrechnung festgestellt, dass nichts geändert wurde.

Ich bin langjähriger Sky Kunde und bestehe daher darauf, dass der Vertrag wieder auf den alten Stand angepasst wird. Es ist eine Frechheit, dass durch Nutzung einer Promoaktion oder auch nur einfach so... ein neuer Vertrag abgeschlossen wird und somit nur Probleme entstehen.

Nun werden jeden Monat 35€ zu viel abgebucht. Ich überlege ob ich die Lastschrift zurückholen soll, kommen aber dadurch auch in Verzug für den ursprünglichen Betrag.

Falls es wider erwarten nicht zu einer Anpassung kommt, wird das wohl ein Fall für die Rechtsschutzversicherung.

Ich bitte einen Mod sich die Sachen anzuschauen.

Alle Antworten
Antworten
Moderator
Posts: 1,089
Post 2 von 2
0 Ansichten

Re: Vertragsverlängerung ohne Zustimmung trotz Kündigungsbestätigung

Hey mathilari90,

ich habe soeben auf Deine private Nachricht geantwortet.

Gruß, Jule

Antworten