Antworten

Vertragsverlängerung - jedes Mal hält Sky sich nicht an Absprachen

Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 5
277 Ansichten

Vertragsverlängerung - jedes Mal hält Sky sich nicht an Absprachen

Hallo zusammen !

Ich bin ganz neu hier und weiß auch nicht, ob ich mit meinem Anliegen hier richtig bin.

Ich habe mein bestehendes Abo fristgerecht gekündigt (Komplettpaket mit HD) und es sollte zum 31.10.18 auslaufen. Auch im Frühjahr diesen Jahres wurde ich von Sky auf den neuen Dienst Sky Q mehrmals per Mail hingewiesen, dass dieser Dienst für mich für 6 Monate kostenlos zur Verfügung steht. Leider habe ich das Softwareupdate für meinen Sky Pro Receiver erst relativ spät erhalten, so dass ich die 6 Monate gar nicht mehr hätte voll nutzen können.

Kurz vor Ablauf meines Abos häuften sich die Briefe, Mails und Anrufe von Sky mit persönlichen Angeboten für eine Vertragsverlängerung. Die ersten Angebote waren keine, aber kurz vor Monatsende erhielt ich einen Anruf von einem Mitarbeiter, der mir ein interessantes Angebot unterbreitete. Das komplette Skyprogramm mit allen Paketen in HD für einen guten Preis für 12 Monate oder 24 Monate. Auf meine Frage, ob in der Vertragsverlängerung auch Sky Q mit eingeschlossen wäre, antwortete der Mitarbeiter: "Ja, Sky Q ist auch komplett mit drin".

Daraufhin habe ich telefonisch (während ich auf der Autobahn unterwegs war und mir leider keinen Namen notieren konnte) den Vertrag zu den versicherten Konditionen für 24 Monate verlängert (Komplettabo mit HD und Sky Q).

Kurz darauf kam die Vertragsverlängerung per Mail. Ich kontrollierte die Laufzeit, die Pakete, HD und den Monatsbeitrag. Auf die Idee, dass ich auf dem Dokument nach Sky Q hätte suchen müssen war mir bis heute nicht bekannt.

Vor einer Woche habe ich mir sogar die neue Fernbedienung bestellt, mit der die Bedienung super funktioniert.

Heute bekam ich mit der Post einen Brief von Sky. In ihm wurde mir mitgeteilt, dass meine Probezeit für Sky Q bald enden wird und sofern ich weiter Sky Q nutzen möchte 10 € monatlich mehr bezahlen soll. Als Spezialangebot für 24 Monate mit einem kostenlosen Sky Pro Receiver mit neuer Fernbedienung.

Ich dachte ich lese nicht richtig und war mir sicher, dass kann nur ein Fehler sein. Also rief ich beim Kundenservice an, um der Angelegenheit auf den Grund zu gehen. Nach 15 Minuten Warteschleife (mit einer wirklich unfassbar nervenden Melodie) kam ich an die erste Mitarbeiterin. Problem geschildert und sie schaute in meinen Vertrag. Sie eröffnete mir, dass ich Sky Q nicht mit in meinem Vertrag habe. Ich dachte mir: "das passiert doch jetzt nicht schon wieder und kann nicht war sein". Ich erklärte der freundlichen Mitarbeiterin, was mir bei der telefonischen Vertragsverlängerung zugesagt wurde. Sie meinte daraufhin, dass sie mich zum Vertragsservice weiterleiten würde. Die Kollegen dort könnten das Problem klären.

Daraufhin wartete ich die nächsten 35 Minuten bei der eben schon erwähnten fürchterlichen Wartemusik. Aber das eigentliche Highlight des Tages folgte dann mit der Kollegin des Vertragsservice.

Diese Dame hörte sich ziemlich genervt mein Anliegen an und sagte mir nach einem Blick in meinen Vertrag, dass ich keinen Sky Full Service mit abonniert hätte. Wenn ich Sky Q weiter nutzen möchte kostet das 10 € mehr im Monat. Meinen Vertrag hatte ich in den 35 Minuten bereits studiert und im gesamten Dokument steht nichts von Sky Q ! Ich sagte ihr, dass ich das verstehen würde, mir aber von dem Mitarbeiter telefonisch ein Vertrag abgeschlossen wurde inklusive Sky Q. Darauf wiederholte sie ihren Satz mit den 10 € erneut. Ich versuchte es nochmal freundlich zu erklären und darauf folgte Vortrag Nummer 3 von ihr. Als ich ihr sagte, dass wir nicht das gleiche meinen, sagte sie zu mir: "sie könnte mir das jetzt auch noch dreimal sagen, hätte dazu aber keine Lust." Ich dachte ich höre nicht richtig. Ich fragte sie, ob sie das Gespräch jetzt beenden möchte? Daraufhin sie: "nein, aber sie wisse nicht was ich von ihr möchte". Und wer kann ahnen, dass in der schriftlichen Vertragsversion stehen muss: "Sky Full Service" ? Davon hat der Mitarbeiter bei der Vertragsverlängerung nichts gesagt und ich arbeite dort nicht, um so etwas beim Überprüfen des Vertrages zu wissen. Aber davon wollte sie nichts hören.

Darauf fragte ich sie, ob es einen telefonischen Beschwerdesupport gibt an den sie mich verbinden kann? Sie sagte: "nein" und legte einfach auf.

Ich dachte ich drehe durch zu Hause. Diese Mitarbeiter wissen genau, dass man sie nicht wieder ans Telefon bekommt. Und scheinbar ist Sky ein einzelner Kunde nicht wichtig. Ich habe mir zwar den Namen von ihr geben lassen, aber ob der stimmt weiß ich nicht.

Ich fühle mich mal wieder richtig verschaukelt von Sky. Wieder einmal hat eine telefonische Vertragsverlängerung nicht das gehalten, was versprochen wurde. Ob eine schriftliche Beschwerde per Mail Erfolg hat kann ich mir nicht vorstellen. Leider bin ich jetzt noch 23 Monate an Sky gebunden. Aber das war definitiv das letzte Mal, dass ich als Kunde von Sky und anschließend vom "Support" so verschaukelt und schlecht behandelt wurde. Scheinbar ist ein einzelner Kunde einem so großen Unternehmen nichts mehr wert. Wenn es um einen Vertragsabschluss geht wird einem der rote Teppich ausgelegt. Hauptsache Verträge schreiben. Was danach passiert und vor allem ob es stimmt was da eingestellt ist interessiert bei Sky wohl niemanden mehr. Schade Sky - Note 6 - nicht Kunde ist König. Unfassbar

Alle Antworten
Antworten
Kulissenbauer
Posts: 60
Post 2 von 5
42 Ansichten

Re: Vertragsverlängerung - jedes Mal hält Sky sich nicht an Absprachen

Gibt leider in letzter Zeit immer wieder solche Vorkommnisse. Hatte einen ähnlichen Fall mit der Zweitkarte. Telefonisch jemanden zu erreichen, der auch wirklich helfen will und kann ist wie ein 6er im Lotto. Habe aber festgestellt, das der Vormittag ganz brauchbar ist um bei Sky anzurufen. Ansonsten hier mal warten bis sich ein Moderator meldet (dauert aber ca 10-14 Tage) oder per E-Mail an service@sky.de. E-mail an die Geschäftsleitung scheint im Moment überhaupt nicht mehr beantwortet zu werden, ist aber auch einen Versuch wert. Allerdings ist nur das bindend, was auch wirklich in der AB steht. Wenn Sky Q da nicht aufgeführt ist sind deine Erfolgsaussichten leider sehr gering.

Kulissenbauer
Posts: 50
Post 3 von 5
42 Ansichten

Re: Vertragsverlängerung - jedes Mal hält Sky sich nicht an Absprachen

wwenn ich das hier so lese,bin ich ganz froh darüber das am 30.11.18 Schluss mit Sky ist !!!!

Muss auch ehrlich sagen das es sich nicht mehr lohnt, Fußball wird nicht mehr alles gezeigt, sender werden einfach so abgeschaltet (RTL Passion) ohne Begründung, und die Filme die aktuell und neu sind kann man auch an einer Hand abzählen. Sonst nur wiederholungen. Und Sky Q finde ich den allergrößten Mist .

Moderator
Posts: 1,027
Post 4 von 5
42 Ansichten

Re: Vertragsverlängerung - jedes Mal hält Sky sich nicht an Absprachen

Hallo okortmann, entschuldige bitte, dass wir es nicht früher geschafft haben, uns bei Dir zu melden. Ich möchte mir Deinen Vertrag gern einmal anschauen. Schicke mir Deine Kundennummer bitte in einer privaten Nachricht zu.

So schreibst Du mich privat an: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

Gruß, Ronald

Geräuschemacher
Posts: 2
Post 5 von 5
42 Ansichten

Re: Vertragsverlängerung - jedes Mal hält Sky sich nicht an Absprachen

Antworten