Antworten

Sky Q an Denon AVR-X3600H

Antworten
cafu4000
Special Effects
Posts: 5
Post 81 von 117
1.428 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H


@Twiizzers  schrieb:

Jap. der geht auch, allerdings fahre ich mit:

https://www.amazon.de/gp/product/B079P5SC4K/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o04_s00?ie=UTF8&psc=1

dem super gut. 


@TwiizzersDu fährst mit dem genannten Splitter jetzt komplett problemlos, so wie es sein sollte mit Sky Q und Denon AVR? Keine peinlich genau einzuhaltenden Ein-/Ausschaltreihenfolgen mehr?
Keine notwendigen Reboots von SkyQ mehr in welchem Zeitraum bisher?
Schaltest du Splitter oder AVR zwischendurch stromlos, oder bleiben die bei dir immer am Strom?
Und welche CEC Einstellungen hast du in dem Setup im SkyQ und im AVR?

(Wäre zu gut um wahr zu sein ... nach Tipps anderswo schon mehrere andere Splitter, Switches, EDID Repeater (Dr. HDMI) dazwischengepackt ohne Erfolg bislang ...)


Twiizzers
Tiertrainer
Posts: 32
Post 82 von 117
1.412 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ja komplett problemlos. Du kannst dir aussuchen was du an CEC oder Geräteerkennung einschaltest... Wie gesagt es geht alles problemlos.

4k / 10 Bit und Dolby natürlich mit HDR

 

Ich habe z.b. alles im Stand by. Ich drücke einfach auf der Sky Fernbedienung an und dann startet der Denon und der TV geht an. Ohne Strom also komplett weg.. hatte ich im Urlaub und beim ersten Start ging auch alles ..

 

Ausschalten natürlich genau so 👍 bisher seit dem ich hier in dem Thread die Lösung geschrieben habe... Dürften jetzt ein paar Monate sein. Auch das Umschalten zu anderen Quellen und wieder zurück klappt ohne Probleme. Wenn ich von der ps5 komme dauert es knapp 6 Sekunden bis das Bild von Sky da ist... Der Ton ist natürlich sofort da.. das ist alles...  Ich habe im Splitter nur den Sky q mit dem Denon geschaltet..

 

Ich habe auch ziemlich viele Splitter probiert...und es gingen viele wieder zurück. Mit dem Scheint es zu klappen. Ich habe vom Sky q zum Splitter 0,50cm HDMI 2.1  und vom Splitter nochmal 0,50cm in den Denon sagt in. ( Hatte vorher auch nen 2m Kabel) also beides 2,5m lang.. hat auch geklappt.

 

 

 

 

cafu4000
Special Effects
Posts: 5
Post 83 von 117
1.386 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Grandios! ... natürlich den Tag nicht vor dem Abend loben, aber mit dem genannten Splitter zwischen SkyQ und AVR sind die mir bekannten Szenarien, die sonst zum notwendigen Reboot des SkyQ führen, bisher nicht zu reproduzieren.

AVR in dem Fall ein Denon AVR-X1300W.

Endlich wieder besserer WAF, weil der TV-HDMI-Input jetzt immer richtig ist (weil er nicht mehr verändert werden muss ;-))

Twiizzers
Tiertrainer
Posts: 32
Post 84 von 117
1.385 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Sehr gut ! Ich teste es gerade mit diesem denon HDMI umwandler für den 120hz Bug bei den AVR X2700 Modellen.. etc... Damit geht auch alles... Liegt also echt nur am Handshake zwischen Sky und Denon. Die Sky Modelle 2020 mit dem q gehen ohne alles...

lu_dominik
Tiertrainer
Posts: 15
Post 85 von 117
1.352 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Es kann doch nicht die Lösung sein, dass der Kunde sich für 20 Euro noch Hardware kaufen muss um so ein Problem zu fixen.

Sky beharrt auf ihrer Empfehlung, den Receiver direkt am TV abzuschließen. Tausch zum 2020 Modell... Keine. 

onzlaught
Regie
Posts: 9,212
Post 86 von 117
1.350 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Da versteckt sich Sky (oder Denon?) schön hinter der Tatsache das die Auswertung von HDMI Handshake Problemen für Normalsterbliche praktisch unmöglich ist.

cafu4000
Special Effects
Posts: 5
Post 87 von 117
1.336 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Nein, natürlich keine Ideallösung ... aber da ich das Problem schon seit mehreren Jahren erleide und (auch in UK Threads) verfolge, bin ich froh, mit diesem Switch (hoffentlich! bis jetzt alles gut!) den gewünschten Komfort wiederzuhaben, ohne andere teure und eigentlich momentan nicht benötigte AV Receiver (Onkyo? Yamaha?) auszuprobieren. Nicht schön, aber es ist mir die ca. 25 EUR (plus Stromkosten) wert.
Muss natürlich jeder selbst entscheiden.

Sky und/oder Denon (wer auch immer) sind ja enttäuschenderweise mehr als offensichtlich unwillig, dieses leicht reproduzierbare Phänomen zu fixen, ich erwarte da nichts (mehr). Das wird leider ausgesessen/ignoriert, egal wie sehr wir uns aufregen.

Twiizzers
Tiertrainer
Posts: 32
Post 88 von 117
1.320 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Naja, es wäre halt einfach mal schön wenn Sky sich dieser tatsache einfach mal annehem würde.. und eigentlich ist das problem ja gefunden. und auch der, der den Fehler macht.. SKY weshalb sollten die neue modelle gehen? richtig... eine neue generation von hdmi socs  / chargen.. und hallo? es geht um den handshake....das ist software technisch ziemlich zielmich fix gefixt.... wenn man es dann wollen würde.

 

Aber.... genau.. SKY halt.

lu_dominik
Tiertrainer
Posts: 15
Post 89 von 117
1.313 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Was mich daran so aufregt, dass ich bestimmt 4 mal auf diesen Beitrag verwiesen habe und sie das einfach ignorieren und mit ihrem "Haben Sie mal dies und jenes versucht"  Also Tipps, alá Neustart und HDMI Kabel direkt anstöpseln. 

 

Nun gut, werd ich mir halt vielleicht so ein Teil anschaffen.

Ich hab jetzt schon kein Platz für weitere Stromfresser 😂

cafu4000
Special Effects
Posts: 5
Post 90 von 117
1.306 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Sky kennt das doch ... im englischen Support-Forum gab es einen mind. 22 Seiten langen Thread, der nun einen Redirect von

https://helpforum.sky.com/t5/Sky-Q/Sky-Q-and-Denon-AVR-x1200W/td-p/2943677/page/22

auf

https://helpforum.sky.com:443/t5/Removed-from-Community-Search-Public/Sky-Q-and-Denon-AVR-x1200W/td-p/2943677/page/22

bekommt, und dort gibt es dann ein "Access Denied / You don't have permissions to perform that action".
Also nicht mehr zugänglich - kann normale Archivierung sein, oder bewusstes "Information Hiding".

lu_dominik
Tiertrainer
Posts: 15
Post 91 von 117
1.290 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ja Nadine von Sky, ich hatte gerade geantwortet und sie sperren den Beitrag und verweisen auf hier.

Also dann helfen Sie uns mal. 

Sanny_G
Moderator
Posts: 5,691
Post 92 von 117
1.287 Ansichten

Re: Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Hallo zusammen,

 

ich werde mich nun sehr unbeliebt machen, aber ein Support seitens Sky ist diesbezüglich leider kaum möglich, gerade wenn die Verbindung Sky Q Receiver > TV funktioniert. Wir können euch also in Bezug auf die Nutzung mit dem Denon AVR-X3600H nicht behilflich sein, wenn ihr schon verschiedene Anschluss-/Verbindungsvarianten ausprobiert habt.

 

Sorry und VG, Sanny

lu_dominik
Tiertrainer
Posts: 15
Post 93 von 117
1.274 Ansichten

Re: Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Der Sky Receiver ist darauf ausgelegt 4K und Dolby Digital Inhalte nutzen zu können. Es ist einfach nur logisch, dass dafür natürlich eine Anlage von nöten ist.

Zu sagen, es besteht kein Problem, weil die Verbindung nur direkt über den TV zu erfolgen hat ist ein Totschlag Argument.

Das ist wie ein Auto z. B. ein automatisches Fernlicht an Ausstattung hat, aber bei nicht funktioniern dann gesagt wird:

"Aber das Fernlicht geht manuell oder?"

 

Es ist doch offensichtlich, dass wenn alle Geräte ausser dem Sky Q Receiver funktionieren, dass da ein Problem besteht.

Gibt es ein neueres Gerät und scheint diese Probleme nicht zu haben, dann wäre es für Sky ein leichtes mal einen Tausch zu organisieren.

Aber nein.

Nur abwimmeln. 

Sanny_G
Moderator
Posts: 5,691
Post 94 von 117
1.258 Ansichten

Re: Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Wie über https://community.sky.de/t5/Receiver/Neuer-Sky-Q-Receiver-mit-seitlichen-Festplatten-Eingang/m-p/573... verkündet, ist der Wunsch ausschließlich nur das andere Sky Q-Modell zu bekommen, nicht möglich. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir auf weitere Diskussionen dazu nicht eingehen werden. 

 

Bei Bild- und Tonproblemen sollte man immer erst schauen, ob diese auch auftauchen, wenn kein anderes Gerät zwischengeschaltet oder zusätzlich mit angeschlossen ist. Wenn diese dann nicht vorhanden sind, muss man weiter schauen. Hier können wir nur raten, die Toneinstellungen zu prüfen und ggf. anzupassen. Auch der Wechsel des HDMI-Ports oder ein Test per optischem Kabel ist dann angebracht. In beiden Fällen sollte die Audiodeskription deaktiviert sein (Einstellungen > Barrierefreiheit > Audiodeskription). Weitere Tipps können wir Moderatoren euch nicht geben. Gern könnt ihr auch ja noch einmal die vorherigen Seiten hier anschauen, dort wurde etwas zu einer möglichen Lösung geschrieben. 

 

 

 

lu_dominik
Tiertrainer
Posts: 15
Post 95 von 117
1.254 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ich sag es mal sachlich... 

Das ist alles nur Bla Bla. Das ist so dermaßen sinnloses Gerede. 

Es geht hier doch niemanden darum einen neuen Receiver zu bekommen, sondern einfach nur das der Mist funktioniert. 

 

Aber nun gut. Philosophieren wir eben über optische Kabel und Totschlag Argumente. 

 

Pfui. 

 

 

onzlaught
Regie
Posts: 9,212
Post 96 von 117
1.249 Ansichten

Re: Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Was alles leider niemals klärt welches Gerät der Grund bei Handshake Problemen ist. Normale Endkunden haben nicht die geringste Chance da irgendwie eine Klärung herbeizuführen wenn nur einer der beteiligten Hersteller mauert. Wobei ich da den Hifihersteller eigentlich mehr Motivation zugedacht hätte als Sky. Bei Sky sind wir das "friss oder stirb" gewohnt.

 

Wenn wir aber vorrangig im Ausschlußverfahren arbeiten anstatt wirklich in die Tiefe zu gehen darf sich Sky auch nicht beschweren wenn die Kunden reihenweise Defekttausche anstoßen wenn der Q das einzige Gerät im Haus ist das Empfangsprobleme hat. Stell sich mal einer vor Signalstärken und Normgrenzen ließen sich ähnlich schwer ermitteln wie eine HDMI Handshake Datenanalyse.

Twiizzers
Tiertrainer
Posts: 32
Post 97 von 117
1.237 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Also erstmal Vorweg, danke das sich hier ein Mod die Mühe macht zu antworten. Die können auch nur das Posten und schreiben wo drin sie geschult sind. Natürlich ist es mehr als Quatsch das Sky dort nichts machen kann... Nennt sich second Level.. und höher / Dev / technische Abteilung. Ich habe Angeboten mit zu helfen. Mehrere Mails etc. Sogar eine Lösung...weil man messen kann auf welchen eben das Signal gesendet wird im Kabel.. habe da so ein bisschen Technik hier .. das ist in der Software nur eine kleinere Anpassung bei den Chip Sätzen. Aber nein würde telefonisch abgelehnt. Natürlich habe ich es auch bei Denon versucht. Denon hat es schon versucht, einen workaroound beizufügen...weil ich es mit einer Denon Test Firmware getestet habe... Habe lange mit denen geschrieben und telefoniert. Wirklich eine top Firma (soundunited) Um es einfach zu erklären: du hast ein Auto das Benzin braucht... Sky gibt aber nur Diesel... Das Benzin Auto kannst du nicht Mal eben umrüsten.. aber du könntest die Zapfsäule neben an nehmen mit Benzin... (Kack Beispiel aber ich hoffe es kommt an)

 

Die gleichen Probleme gibt es natürlich auch bei Yamaha  und noch einigen weiteren Geräten... Selbst der örtliche Elektronik Markt sagt mir... Seit dem es den q gibt sind die Probleme da...

 

 

 

Ich verstehe es wirklich nicht. Weshalb Sky nicht zumindest jetzt wo wir ein workaround  haben diesen nicht iwo ins FAQ schreiben... Dieser Thread wird irgendwann gelöscht. Und die Leute stehen auf dem Schlauch.

 

Apropos die Empfehlung den Sky Receiver direkt an den TV zu schließen ist ein Überbleibsel aus der Sky plus Zeit... Man kann es sich halt ganz stumpf:

 

Einfach machen.

 

Natürlich ist es auch kacke das man kein neues Modell anfordern kann.

miika
Regie
Posts: 27,527
Post 98 von 117
1.173 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Die Firma spart auf Kosten der Kundschaft und wundert sich, wenn das , was an Ärger folgt, Wellen schlägt. Sky eben, schon seit Jahren.

mm_cpe
Sky Technik Mitarbeiter
Posts: 802
Post 99 von 117
1.165 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

@TwiizzersHabe den Thread bisher leider nicht verfolgt. Deine angebotene Hilfe für die weitere Fehlereingrenzung im Zuge der regulär stattfindenden Interoperabilitätstests bei uns im Haus, nehme ich aber gerne an: könntest du das genaue Fehlerbild evtl. hier nochmal zusammenfassen, welche AVR Modelle betroffen sind und welche Workarounds man bisher angewendet hat ?  Vielen Dank.

Twiizzers
Tiertrainer
Posts: 32
Post 100 von 117
1.146 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

@mm_cpe 

Liebend gerne, ich werde es Mal sehr kurz zusammenfassen:

 

Die Denon AVR recevier aus der letzten 2 Jahre (laut Internet) und gerade die Aktuellen Modelle (wie in meinem Fall der Denon AVR X2700H  // x2600/ X3600H / X1600 etc. Haben das Problem das der Handshake mit dem Sky Receiver nicht immer funktioniert.

 

--> Sky ist mit dem Denon verbunden, dieser--> mit dem TV. Der TV ist in meinem Fall ein LG Nano TV aus dem Jahr 2020 (120hz) spielt aber nicht all zur Sache. Der SkyQ Receiver ist aktuell 2017/2018/2019 Mit Festplatte hinten. Der neue SkQ 2020 Modell mit seitlichem Einschub hat das Problem nicht mehr. (Ist aber Softwareseitig anpassbar)

 

Folgende Probleme:

1.

Sobald man die HDMI Gerätesteuerung nutzt, startet der Sky q ganz normal, der Denon geht an und der TV geht an. Leider kommt am TV kein Bild an.  Nur der Ton--> meistens wenn er länger aus war einige Stunden ODER man von einer anderen Quelle kommt z.b. ps5... // Auch das Neustarten des denons hilft nicht. Wenn man den SkQ nun ausschaltet bekommt man für wenige Sekunden Bild und dann ist der Receiver aus. Erneutes anschalten das gleiche Problem / bringt nichts. Auch das Austellen des Stromsparmodus bringt nichts.

 

1.Lösung wenn Problem vorhanden---> SkyQ direkt vom Strom trennen und neu starten. Schon kommt Bild.

 

2. Lösung. HDMI Gerätesteuerung überall ausschalten und IMMER wie folgt einschalten:

TV und Denon --> 5 sec. Warten ---> SkQ einschalten.

 

> Signal ist UHD Auflösung mit 10bit  dabei passiert es am meisten. Bei UHD mit 8bit ist das Phänomen etwas seltener.

 

2. Problem: Gleiches Setting wie bei 1..

 

Wären des schauen Bildaussetzer egal auf welchem Sender oder App Netflix etc. Ist das Bild für einige Sekunden weg (Ton auch) danach kommt es wieder. Dies passiert ganz sporadisch...

 

Tritt hauptsächlich bei UHD 10 Bit auf. 

UHD 8 Bit funktioniert.

 

Lösung: Auf 8bit stellen.

-------

Workaround für alles mit CEC / 10bit etc.:  (alles geht)

 

https://www.amazon.de/gp/product/B079P5SC4K/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o04_s00?ie=UTF8&psc=1

 

Oder das HDMi Adapter Mit für den 120hz Bug. ( Siehe Anhang)

 

Zwischen den Sky und Denon noch einen HDMI Splitter zu schalten. Dieser macht den Handshake mit dem SkQ und natürlich mit dem Denon. Dann kommen die beiden Teile klar. Natürlich dem Settingn agepasst. Ich habe aktuell den von CSL // oder den HDMi Signal converter (ne Art Splitter) für den Denon 120hz Bug bei der Xbox etc. (Nice to know: Bei der Hardware-Decodierung bestimmter Paketanordnungen (12 von 66.368 Mustern) kam es zu einem Decoder-Fehler) 

 

dazwischen geschaltet ( beides hat extern Strom)

 

 

 

Wenn ich helfen kann, gerne.. reicht dies erstmal?

 

Edit: ich Lehen mich jetzt Mal weit aus dem Fenster: Wenn sie beim Denon Custommer Service anrufen (Technik) kann er Ihnen direkt sagen, welche Bits sie Software technisch anpassen müssen, damit alles geht. Die Lösung ist da.. nur hat sie noch keiner abgerufen.

 

Ich bin mit dem Denon seit SkyQ Version 12.00..etc dabei.. aktuell ist's die 170...

 

Antworten