Antworten

Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

Special Effects
Posts: 10
Post 1 von 30
2.690 Ansichten

Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

Sky Q ist einfach nur Sch.....! Menü ist Mist und unübersichtlich, Fernbedienung funktioniert so gut wie gar nicht mehr. Die Abschaltung der automatischen Abschaltung funktioniert auch nicht - wir sind einfach nur genervt. Kann man das Update wieder runter schmeissen, um die alte Software zurückzubekommen?

Alle Antworten
Antworten
Schnitt
Posts: 1,026
Post 2 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

klare antwort nein

Special Effects
Posts: 10
Post 3 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

Fein, dann kündige ich jetzt! Das tue ich mir nicht an.... Gibt genug andere Möglichkeiten. Danke

Special Effects
Posts: 10
Post 4 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

So, ich habe jetzt gekündigt.

War ein sehr interessantes Gespräch. Die Dame erklärte mir, dass ich für Sky Q nichts bezahlen muss und es noch bis Dezember testen kann. Darauf ich: Ich bezahle nach wie vor das vor 6 Monaten gebuchte Abo, nur dass ich das nicht mehr nutzen kann, weil ein Downgrade des Receivers nicht möglich ist. Ich bin nach einer Woche Sky Q mehr als bedient und zahle jetzt noch weitere 6 Monate für etwas, dass ich nicht bestellt habe und nicht haben will. Und es gibt keine Möglichkeit, es wiederzubekommen! Antwort von Sky: Dafür haben Sie jetzt Sky Q kostenlos..... Prima.... Freu ich mich

Schnitt
Posts: 1,026
Post 5 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

die wollen halt unbedingt sky q pushen und elyas m'barek ist ja auch teuer genug

Tiertrainer
Posts: 20
Post 6 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

Kann ich gut nachvollziehen. Dank Sky Q ist bei mir nun auch bald nach 10 Jahren Sky Schluss. Ich glaube auch nicht, dass noch was nachgebessert wird, da die Antworten von Sky immer nur in Richtung "geht nicht" kommen oder man wird gleich ganz ignoriert. Es gibt nie ein "wir sammeln euer Feedback und werden Funktionen in den nächsten Updates zurückbringen". Es wirkt alles so wie "das bleibt jetzt so und wer damit nicht klarkommt hat Pech gehabt".

Special Effects
Posts: 10
Post 7 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

Pushen mit unausgereifter Software. Wenn ich mir das Forum so ansehe, bekomme ich das Gruseln.... Nee, Kündigung bleibt bestehen, dann gibt es zum Ende des Jahres ein Apple TV mit Netflix und amazon prime drauf, reicht völlig.....

Maskenbildner
Posts: 315
Post 8 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

Soweit man im Forum lesen kann, funktioniert ein Wechsel zurück auf den Sky+ Receiver oder das CI+ Modul ausschließlich schriftlich über die Geschäftsleitung. Die Moderatoren und die Hotline haben dafür keine Berechtigungen.

Special Effects
Posts: 10
Post 9 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

Na, das fehlte noch. Nein, danke. Wir haben uns entschieden, augenscheinlich sind wir nicht die einzigen. Die Facebook-Kommentare sprechen Bände und die hier im Forum auch. Die Frage ist nur noch, gibt es ein Sonderkündigungsrecht, um sofort aus dem Vertrag raus zu kommen? Denn dass, was ich gebucht habe, kann ich nicht mehr nutzen, muss aber dafür zahlen. Würg.....

Regie
Posts: 7,432
Post 10 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

kohlrabibrei schrieb:

...gibt es ein Sonderkündigungsrecht...

Wenn man die Fa. Sky freundlich fragt:

NEIN

Die neue Oberfläche des Receiver ist vertragsrechtlich irrelevant,

aber ist die gebuchte Leistung nach dem Update Deiner Meinung nach mangelhaft?

Dabei zählen vorrangig nur Probleme mit Skysendern und anderen Sky Diensten,

die nach ausgesprochener Fristsetzung immer noch mangelhaft sind.

Wenn man z.B. keinen Empfang mehr hat,

weil der Receiver nach dem Update die EN50607  nicht mehr unterstützt,

sehe ich da weit bessere Chancen auf eine Wandlung zum Sky+ Receiver, dem Modul,

oder einer Sonderkündigung.

Nicht anwendbar
Posts: 31,667
Post 11 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

Hi kohlrabibrei,

nein, das Update lässt sich nicht Rückgängig machen. Sky Q wird in den nächsten Wochen und Monaten natürlich noch weiter optimiert und verbessert. Hast du bereits deine Fernbedienung mit deinem TV Gerät gekoppelt? Dadurch erhält deine Fernbedienung wieder fehlende Funktionen. Hier findest du eine kurze Anleitung dazu: https://bit.ly/2IUP9m8.

LG,
Max

Special Effects
Posts: 10
Post 12 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

Ja, hab ich schon. Macht die Sache aber auch nur bedingt besser. Alles viel zu kompliziert und unübersichtlich

Special Effects
Posts: 6
Post 13 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

maxb.​ "Sky Q wird in den nächsten Wochen und Monaten natürlich noch weiter optimiert und verbessert."


Ersthaft das ist eure Aussage zu dem Desaster? Sowas wie Qualitätssicherung gibt es bei euch wohl nicht. Wie kann man eine derart unausgereifte Software an den Kunden ausliefern und es noch als den großen Wurf verkaufen wollen??

Schnitt
Posts: 1,446
Post 14 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

Man hat nicht genügend Kunden mit der schleichenden Programmveränderung in den letzten 2 Jahren vergrault, weder Wegfall von 16 Drittanbietern, FreeTV-Wiederholungen noch Castingshows haben ausreichend abgeschreckt, auch der Wegfall der meisten prominenten Sportrechte von Freitags-BuLi über F1 bis CL/EL hat noch nicht gereicht - jetzt muss Q es schaffen...

Geräuschemacher
Posts: 1
Post 15 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

"Hast du bereits deine Fernbedienung mit deinem TV Gerät gekoppelt?“

Und wenn man keinen gängigen Fernseher hat hat man Pech und darf mit zwei Fernbedienungen hantieren? Eine zum Umschalten, die andere für die Lautstärke.

Tiertrainer
Posts: 23
Post 16 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

Mit SkyQ klappt das 100%. Alle, wirklich alle die Ich kenne und SkyQ bekommen haben, haben auch schon gekündigt.

Special Effects
Posts: 8
Post 17 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

dantosch ,1oo% recht!!!

Special Effects
Posts: 10
Post 18 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

Update: Heute früh kam dann die Mail mit der Kündigungsbestätigung! Ganz unten steht was von einem besonderen Angebot, damit ich Kunde bleibe. Ich möchte doch 0180...irgendwas anrufen!! Aber sonst so? Eine kostenpflichtige Hotline zur Kundenrückgewinnung? Irgendjemand versteht da irgendwas bei Sky nicht.....

Nicht anwendbar
Posts: 31,667
Post 19 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

Das steht eigentlich immer drunter, warte einfach ab und so nach und nach (je näher das Vertragsende kommt) bekommst du Mails, Anrufe bzw Post mit Angeboten, auch im Kundencenter kannst schauen - Angebote können kommen muss aber nicht zwanghaft sein.

Schnitt
Posts: 1,446
Post 20 von 30
931 Ansichten

Re: Kann man den Receiver wieder "downgraden"?

Das ist scheinbar gerade die Handhabe nach Inkrafttreten der aktuellen DSGVO. Da wird Dir kein Angebot mehr ungefragt zugeschickt, sondern Du wirst aufgefordert Dir ein Angebot abzuholen. (Mein Schwiegervater hat so eine Mail auch neulich bekommen, Vertragsende 31.07.18).

Da ist es jetzt nicht mehr so einfach die im Abmarsch befindlichen Kunden mit zig Anrufen und Angeboten weich zu quatschen und doch wieder ins Boot zu ziehen.

Antworten