Antworten

Frage bzgl. Upgrade von Sky+ auf Sky Q Receiver

Mr_Mysterio
Special Effects
Posts: 8
Post 1 von 15
981 Ansichten

Frage bzgl. Upgrade von Sky+ auf Sky Q Receiver

Hallo zusammen,

 

auch ich bin letztens über die Info gestolpert, dass der Support des alten Sky+ Receivers ab Anfang 22 eingestellt bzw. stark eingeschränkt wird.

Und da mit Peacock und Paramount+ schon 2 starke neue Streaming Services angekündigt wurden, die wohl nicht auf dem Sky+ Receiver supportet werden, ich aber dank vorhandenen Cinema Pakets gerne nutzen würde, werde ich wohl (gezwungenermaßen) demnächst auf einen Sky Q Receiver upgraden.

 

Trotzdem tun sich da ein paar Fragen bei mir auf:

 

In meinem Haushalt sieht es folgendermaßen aus.
Ich könnte mir durchaus einen Wechsel vorstellen, meine Eltern (selber Haushalt, nutzen die Zweitkarte) hängen aber noch sehr an der Videotext Funktion des Sky+ Receivers.

- Wäre es möglich das erstmal nur ich (Hauptkarte) auf den neuen Sky Q Receiver wechsel und meine Eltern noch den alten Sky+ Receiver behalten (mit der Option vielleicht irgendwann mal später zu wechseln)?
Oder macht da Sky nicht mit?

Nach dem Motto beide Receiver auf Q umstellen oder nichts?

 

- Erhebt Sky noch irgendwelche Gebühren für den Wechsel (natürlich außer den Porto Kosten für die Zusendung des neuen Q Receivers)?

 

- Ich habe auch schon hier von nem Sky Blackout gelesen.

Heißt also, sobald ich den Auftrag für nen Sky Q Receiver gebe, dass dann der Sky+ Receiver nicht mehr klappt und man erst wieder die Sky Programme sieht wenn man den Q da hat und die Smartcard da eingesteckt hat.

Das gilt dann aber (wie in meinem Fall) nur für die Hauptkarte, oder?

Die Zweitkarte im Sky+ Receiver müsste doch eigentlich genau so weiter funktionieren wie bisher auch. Korrekt?

- Apropos Smartcards!

Müssen dann auch neue Smartcards her oder können die alten weiter genutzt werden?

- Führt der Receiverwechsel zu neuen Vertragskonditionen (höherer Preis, Vertragsneustart) oder bleibt alles beim alten?

 

- Und was passiert mit meinem alten Sky+ Receiver (+Festplatte + W-LAN Modul)?

Der muss ja garantiert wieder zurückgeschickt werden.

Kann ich dann alles in den Karton vom neuen Q packen und das dann zurückschicken?

Oder muss da ein neutraler Karton/Paket her?

Und kann das dann alles einfach an die Sky Adresse geschickt werden oder brauche ich noch eine Art Retoureschein? Und muss noch ein Zettel mit Vertragsnummer (zur Zuordnung) beigelegt werden?

 

- Und dann noch eine Frage zu den Apps.

Von Netflix, Dazn, Spotify und co. habe ich bereits separat Abos laufen und würde diese auch gerne weiterhin getrennt von Sky laufen lassen.

Wenn ich mich nun aber bei den Netflix, DAZN, etc. Apps auf dem Sky Q Receiver anmelde, werden dann meine Accounts automatisch mit Sky verschmolzen sodass das Ganze dann unter dem Sky Abo fällt (was ich nicht will) oder wird es im Grunde so gehandhabt als wenn ich mich auf meinem Smartphone/Tablett in der jeweiligen App anmelde?

Will halt nur unangenehmen Überraschungen im Vorfeld aus dem Weg gehen 😊

 

Ich weiß es sind eine Menge Fragen, ich würde mich aber wirklich sehr freuen wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.

Schon mal vielen Dank im Voraus!

Alle Antworten
Antworten
sonic28
Regie
Posts: 7,143
Post 2 von 15
955 Ansichten

Betreff: Frage bzgl. Upgrade von Sky+ auf Sky Q Receiver


@Mr_Mysterio  schrieb:

- Wäre es möglich das erstmal nur ich (Hauptkarte) auf den neuen Sky Q Receiver wechsel und meine Eltern noch den alten Sky+ Receiver behalten (mit der Option vielleicht irgendwann mal später zu wechseln)?


Solange deine Eltern mit den Eischränkungen, dass man dann z. B. weniger im "Sky on Demand"-Bereich hat, leben können, könnt ihr es gerne so machen, sofern Sky dir erlaubt den zweiten Sky+ Receiver weiter zu verwenden.

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

Oder macht da Sky nicht mit?

Nach dem Motto beide Receiver auf Q umstellen oder nichts?


Wer nicht will, muss nicht umstellen. Wenn man nur die lineraren Fernsehsender sieht und einem egal ist, ob man dann z. B. weniger im "Sky on Demand"-Bereich hat und eventuell keine Updates mehr für das Gerät gibt, dann kann man bei dem Sky+ Receiver bleiben.

 

Ob Sky dir erlaubt das Zweitgerät, d. h. den zweiten Sky+ Receiver, weiter zu verwenden, wenn du das Hauptgerät in den Sky Q Receiver untauscht, kann ich jetzt nicht sagen.

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

- Erhebt Sky noch irgendwelche Gebühren für den Wechsel (natürlich außer den Porto Kosten für die Zusendung des neuen Q Receivers)?


Soweit ich das verstanden habe, soll das ganze, bis auf die eventuellen Versandkosten, komplett gratis (kostenlos ; umsonst) sein.

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

- Ich habe auch schon hier von nem Sky Blackout gelesen.

Heißt also, sobald ich den Auftrag für nen Sky Q Receiver gebe, dass dann der Sky+ Receiver nicht mehr klappt und man erst wieder die Sky Programme sieht wenn man den Q da hat und die Smartcard da eingesteckt hat.


Muss nicht sein, dass es passiert, kann aber passieren. Also nicht wundern, wenn es so passiert, wie du vermutest.

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

Das gilt dann aber (wie in meinem Fall) nur für die Hauptkarte, oder?

Die Zweitkarte im Sky+ Receiver müsste doch eigentlich genau so weiter funktionieren wie bisher auch. Korrekt?


So sollte es sein, sofern Sky es erlaubt, dass du als Zweitgerät den Sky+ Receiver behällst.

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

- Apropos Smartcards!

Müssen dann auch neue Smartcards her oder können die alten weiter genutzt werden?


Ich würde mal sagen, dass man die alte Smartcard weiter verwenden kann, weil es die gleiche Verschlüsselung ist.

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

- Führt der Receiverwechsel zu neuen Vertragskonditionen (höherer Preis, Vertragsneustart) oder bleibt alles beim alten?


Es wird dann sicherlich alles beim alten bleiben.

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

- Und was passiert mit meinem alten Sky+ Receiver (+Festplatte + W-LAN Modul)?

Der muss ja garantiert wieder zurückgeschickt werden.


Natürlich muss das Gerät, was durch den Sky Q Receiver ersetzt wird, zurückgesendet werden, da es nur ein Leihgerät ist.

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

Kann ich dann alles in den Karton vom neuen Q packen und das dann zurückschicken?

Oder muss da ein neutraler Karton/Paket her?


Das ist egal.

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

Und kann das dann alles einfach an die Sky Adresse geschickt werden oder brauche ich noch eine Art Retoureschein?


Erst, wenn du den neuen Sky Q Receiver hast und der funktioniert, musst du den Sky+ Receiver zurücksenden. Dazu kannst du dann im Internet einen Retourenschein ausdrucken. Somit ist der Rückversand vom alten Sky+ Receiver (mit allem was dazu gehört) komplett gratis (kostenlos ; umsonst).

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

Und muss noch ein Zettel mit Vertragsnummer (zur Zuordnung) beigelegt werden?


Muss man nicht, aber besser wäre es.

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

- Und dann noch eine Frage zu den Apps.

Von Netflix, Dazn, Spotify und co. habe ich bereits separat Abos laufen und würde diese auch gerne weiterhin getrennt von Sky laufen lassen.


Das geht ohne Probleme.

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

Wenn ich mich nun aber bei den Netflix, DAZN, etc. Apps auf dem Sky Q Receiver anmelde, werden dann meine Accounts automatisch mit Sky verschmolzen sodass das Ganze dann unter dem Sky Abo fällt (was ich nicht will) oder wird es im Grunde so gehandhabt als wenn ich mich auf meinem Smartphone/Tablett in der jeweiligen App anmelde?


Da musst du dir keine Gedanken machen. Nur durch das einloggen in die Apps auf dem Sky Q Receiver passiert nichts weiter. Es wird nichts mit Sky verschmolzen, wie du es bezeichnet hast. Es bleibt alles so, wie es bis jetzt ist. Der Sky Q Receiver ist dann nur ein weiteres Gerät, wo man die Apps verwenden kann.

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

Will halt nur unangenehmen Überraschungen im Vorfeld aus dem Weg gehen 😊


Kann ich verstehen.

 

Gruß, Sonic28

Mr_Mysterio
Special Effects
Posts: 8
Post 3 von 15
933 Ansichten

Betreff: Frage bzgl. Upgrade von Sky+ auf Sky Q Receiver

@sonic28 Vielen, vielen Dank für die Antwort. 👍

 

Damit hast du mir wirklich sehr weitergeholfen.

Nun gut, dann muss ich im Grunde nur noch abklären ob Sky es erlaubt die Hauptkarte unter Sky Q und die Zweitkarte unter dem Sky+ Receiver laufen zu lassen.

 

Und ehe es mit dem Receivertausch los geht sollte ich am besten auch noch meine Aufnahmen auf der vollen Festplatte "weggucken" 😊.

 

Aber das sollte bis Ende Dez/Jan eigentlich abgearbeitet sein 😉

sonic28
Regie
Posts: 7,143
Post 4 von 15
928 Ansichten

Betreff: Frage bzgl. Upgrade von Sky+ auf Sky Q Receiver


@Mr_Mysterio  schrieb:

@sonic28 Vielen, vielen Dank für die Antwort. 👍

 

Damit hast du mir wirklich sehr weitergeholfen.


Nichts zu danken. Gern geschehen. Ich helfe doch gerne, wo ich kann. smiley.php_001.gif

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

Nun gut, dann muss ich im Grunde nur noch abklären ob Sky es erlaubt die Hauptkarte unter Sky Q und die Zweitkarte unter dem Sky+ Receiver laufen zu lassen.


Mach das mal, denn ich selber kann nicht garantieren, ob es klappt. Kann gut sein, dass Sky meint, dass beide Sky+ Receiver (mit allem was dazu gehört) zurück müssen. Kann nämlich sein, dass Sky dann meint, dass du dann den Sky Q Service, der einen Aufschlag von maximal 10,-- € pro Monat kostet, dazu buchen musst, wenn du das Sky Programm zusätzlich zum Hauptgerät auf einem weiteren Sky Q Receiver bzw. der "Sky Q"-App bzw. der Sky Q Mini Box sehen willst, d. h. deine Eltern würden es dann dort sehen.

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

Und ehe es mit dem Receivertausch los geht sollte ich am besten auch noch meine Aufnahmen auf der vollen Festplatte "weggucken" 😊.


Das solltest du tun, denn mit dem zurücksenden wären auch die Aufnahmen für immer und ewig weg. Die kann man dann nicht woanders sichern und auch nicht auf die Festplatte vom Sky Q Receiver überspielen.

 

 


@Mr_Mysterio  schrieb:

Aber das sollte bis Ende Dez/Jan eigentlich abgearbeitet sein 😉


Du sagst es.

 

Gruß, Sonic28

talkingbird
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 5 von 15
920 Ansichten

Betreff: Frage bzgl. Upgrade von Sky+ auf Sky Q Receiver

habe Gewechselt nur zur fest stellen das meine neue Gerät erst an Dienstag kommt, aber leider meine Sky funktioniert nicht mehr bei die alten Gerät. passt auf sonst wird euch auch die Wochenende verbringen ohne Sky.

habe bei der Hotline angerufen Sie meinten so lauft es bei dem

 

sonic28
Regie
Posts: 7,143
Post 6 von 15
914 Ansichten

Betreff: Frage bzgl. Upgrade von Sky+ auf Sky Q Receiver


@talkingbird  schrieb:

habe bei der Hotline angerufen Sie meinten so lauft es bei dem


Das es so ist, wie es jetzt bei dir passiert ist, hab ich hier schon öfters gelesen. Außerdem ist es mir beim letzten Tausch, weil mein Sky Q Receiver defekt war, im Augsut 2021 auch passiert, wobei ich, bis auf die Sky Sender, alles andere weiter sehen konnte. Auch die über Satellit bei Sky dazu gebuchten HD+ Sender konnte ich ohne Probleme sehen.

 

Als ich dann das Austauschgerät bekam, musste ich nur die vorhandene Smartcard in den neuen Sky Q Receiver stecken und alles lief, wie es sein soll, auch die Sky Sender und die HD+ Sender.

 

Noch was nebenbei: Ich hatte im Herbst 2019 auch mal einen Tausch vom Sky Q Receiver gehabt, weil mein vorhandener ein Problem hatte. Da wurde die Smartcard nicht abgeschaltet, während der neue Sky Q Receiver unterwegs zu mir war. Ich konnte, bis auf das Problem, alles sehen, was der "defekte" Sky Q Receiver hergab. Auch die Sky Sender und die über Satellit bei Sky dazu gebuchten HD+ Sender.

 

Gruß, Sonic28

miika
Regie
Posts: 27,970
Post 7 von 15
906 Ansichten

Betreff: Frage bzgl. Upgrade von Sky+ auf Sky Q Receiver

@sonic28  Promibonus. Sonderstatus aufgrund großer Verdienste 👍

berlinhbk
Tiertrainer
Posts: 34
Post 8 von 15
1.906 Ansichten

SKY+ Receiver ab 2022 nicht mehr vollständig unterstützt. Welche Inhalte betrifft dies genau?

Ich habe kürzlich einen Brief von SKY erhalten, dass ab Jan. 2022 die Abrufinhalte (OnDemand) via SKY+ drastisch gekürzt werden und somit der SKY+ vom Umfang her nur noch eingeschränkt nutzbar wäre.

 

Wisst Ihr eventuell schon oder dürft ihr schon etwas dazu schreiben, welche bzw. in welchen Umfang (abseits von SKY Store sowie 18+xxx Inhalte) das sein wird? Werden bestimmte Inhalte dann nicht mehr darüber online abrufbar sein? Wenn ja, welche bzw. von welchen (SKY-) Sendern? Oder sind damit nur die Paramount + & Peacock -Inhalte gemeint? So ganz schlau werde ich aus euren Pressemeldungen nämlich nicht.

 

Jedenfalls Paramount+ & Peacock sind jetzt nicht zwingend für mich eine Voraussetzung zum SKY Q zu wechseln, weil ich vermute, dass es diese Inhalte früher oder später auch über die SKY Sender verstreut zu sehen geben wird. Vielleicht nicht alle, aber zumindest die wichtigsten. Irgendwie muss man ja das Programm vollbekommen.

miika
Regie
Posts: 27,970
Post 9 von 15
1.864 Ansichten

Betreff: SKY+ Receiver ab 2022 nicht mehr vollständig unterstützt. Welche Inhalte betrifft dies gena

Die Moderator*innen dürfen nur vorgegebene Antworten geben, aus denen man auch ichts Konkretes entnehmen kann. Am besten abwarten, ob irgendwann (überhaupt) etwas fehlt, was dir wichtig ist. Dann kannst du immer noch auf den Q wechseln. Diese "Drohungen" gibt es nicht zum ersten Mal.

BenjaminM
Ehemaliger Sky Mitarbeiter
Posts: 5,626
Post 10 von 15
1.830 Ansichten

Re: SKY+ Receiver ab 2022 nicht mehr vollständig unterstützt. Welche Inhalte betrifft dies genau?

Hallo @berlinhbk,

 

der Großteil unseres VoD-Angebots ist ab dem 25. Januar 2022 nicht mehr über den Sky+ HD-Festplattenreceiver verfügbar. Dies betrifft alle Inhalte, die über das Internet gestreamt werden (ca. 2600). Die Inhalte, die auf die Festplatte geladen werden (ca. 100) stehen weiterhin zur Verfügung. 

 

Viele Grüße,

Benni

berlinhbk
Tiertrainer
Posts: 34
Post 11 von 15
1.818 Ansichten

Betreff: SKY+ Receiver ab 2022 nicht mehr vollständig unterstützt. Welche Inhalte betrifft dies gena

@BenjaminM 

 

Und welche wären das? 😕 Also ich interpretiere das „alle Inhalte, die über das Internet gestreamt werden“ mal so, dass zumindest alle Inhalte, die auf euren TV -Sendern (bsp. SKY Cinema, SKY Atlantic, SKY One ect.) eine kürzliche Ausstrahlung (vor allem TV-Premieren/ Erstausstrahlungen) erfahren haben, werden weiterhin auf die Festplatte geladen.

 

Alles übers Internet wie bsp. eure „Box Sets“ oder die neuen Anbieter wie Paramount+ & Peacock dann nicht (mehr), richtig?

 

Jetzt ist nur die Frage, ob jene Inhalte (TV-Premieren/ Erstausstrahlungen) wie die über WarnerTV Serie (Film, Comedy), SyFy, Universal TV und Co. auch weiterhin auf die Festplatte geladen werden???

BenjaminM
Ehemaliger Sky Mitarbeiter
Posts: 5,626
Post 12 von 15
1.811 Ansichten

Re: Betreff: SKY+ Receiver ab 2022 nicht mehr vollständig unterstützt. Welche Inhalte betrifft di...

@berlinhbk Welche Inhalte das genau sind, kann ich nicht sagen. Dazu liegen mir keine genaueren Informationen vor.

fooly68
Schnitt
Posts: 1,072
Post 13 von 15
1.735 Ansichten

Betreff: SKY+ Receiver ab 2022 nicht mehr vollständig unterstützt. Welche Inhalte betrifft dies gena

So bekommt man  den Sky Q Receiver auch an die Unwilligen

coelhone73
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 14 von 15
770 Ansichten

Betreff: SKY+ Receiver ab 2022 nicht mehr vollständig unterstützt. Welche Inhalte betrifft dies gena

Und deswegen werde ich kündigen....meine multifeed anlage ist unbrauchbar mit der skyQ receiver.

sentinel2003
Schnitt
Posts: 1,235
Post 15 von 15
765 Ansichten

Betreff: SKY+ Receiver ab 2022 nicht mehr vollständig unterstützt. Welche Inhalte betrifft dies gena

Es ging früher auch OHNE SoD!! Ich lasse mich NICHT von Sky über das starke Beschneiden ZWINGEN, den Q mir holen zu müßen!!! Wo bitte sind Wir denn, dass ein Anbieter seine Kunden zwingenm möchte, durch das Beschneiden seiner Angebote über's Internet, ein neues Gerät, das nicht sonderlich beliebt ist, ENDLICH zu holen!!!!?????

 

 

Das mit den Festplatten Inhalten stimmt so nicht ganz!! Bei mir passen in etwa 178 Inhalte drauf!!

Antworten