Antworten

Hier ist ja so gut wie gar nichts mehr los

schütz
Regie
Posts: 14,586
Post 1 von 12
662 Ansichten

Hier ist ja so gut wie gar nichts mehr los

👿Hat SKY etwa alle Probleme im Griff?😇

 

Etwas woran man lange Zeit nie geglaubt hätte ist scheinbar eingetretten.

Nur noch einzelne und fast unbedeuten kleinere Wehwehchen von bedauerlichen Einzelfällen um die sich auch noch hervorrangend  gekümmert wird?!

 

Ist SKY auf dem Weg ein echt guter PayTv-Anbieter zu werden?

Fast nicht zu glauben...das Forum schlummert weg...😂

 

Was denkt ihr?🤔

Von Mängeln des Receivers und schwachstellen der Software der Geräte mal abgesehen macht SKY inzwischen bis auf kleinere Aufregern einen guten Job.

 

Und nein - ich bin kein SKY Mitarbeiter, nur Kunde.😋

 

 

Alle Antworten
Antworten
Pfefferdrachen
Kostümbildner
Posts: 252
Post 2 von 12
652 Ansichten

Betreff: Hier ist ja so gut wie gar nichts mehr los

Na ja, vielleicht haben viele auch einfach wie ich nur gekündigt. Ich möchte mich einfach nicht mehr über diesen teuren technischen Dinosaurier ärgern.

Als ich vor 2 Jahren von der IPTV-Box erfahren hatte, dachte ich jetzt kommt ein innovativer Schub zu SKY. Aber nichts ist in den 2 Jahren großartig passiert. Kein komplettes UHD, keine Merkliste und dauernd irgendwelche Störungen und Probleme. Dann noch die Sache mit Peacock und die allgemeine Kundenunfreundlichkeit.

kleines23
Filmmusik
Posts: 3,825
Post 3 von 12
625 Ansichten

Betreff: Hier ist ja so gut wie gar nichts mehr los

@PfefferdrachenIch lese hier nur ständig von Neukunden B. z. w. Vertragsverlängerungen 😉 und sollte ich mal Sky kündigen, dann währe für mich auch das Forum hier Geschichte. 😉

satansbrut
Drehbuchautor
Posts: 1,833
Post 4 von 12
603 Ansichten

Betreff: Hier ist ja so gut wie gar nichts mehr los


@schütz  schrieb:

👿Hat SKY etwa alle Probleme im Griff?😇

 

 

 

Und nein - ich bin kein SKY Mitarbeiter, nur Kunde.😋

 

 


Was heißt hier "nur" Kunde?😮 Wir Kunden sind es, die Geld zahlen und somit den Mitarbeitern bei Sky den Lohn sichern. Ohne Kunden könnte kein Unternehmen existieren. 

Wenn jemand berufstätig ist, dann fehlt oft die Zeit hier aktiv zu werden. Immerhin habe ich jetzt, fast auf den Tag genau, 8 Jahre ein Sky Abo. Ernste Probleme gab es in diesen Jahren nicht bei mir, weder bei der Technik noch bei Rechnungen. Alles TOP! 

Wie bei vielen Dingen im Leben, so auch in dieser Community, früher war eben mehr Lametta. 🤣🤣🤣

 

 

cabanossi51
Drehbuchautor
Posts: 1,916
Post 5 von 12
581 Ansichten

Betreff: Hier ist ja so gut wie gar nichts mehr los

Sky hat alles im Griff?! Habe ich da etwas verpasst? Muß ich jetzt Sky wieder abonnieren und mir sogar den Q Receiver ins Haus stellen?

Teufel! Ich hatte mir doch geschworen, dass mir niemals Sky Hardware ins Haus kommt! Muss ich diesen Schwur jetzt brechen?

Nö! Nur, weil es hier im Forum ziemlich ruhig geworden ist, kann ich noch nicht so richtig daran glauben, daß der Kundendienst von Sky tatsächlich super geworden ist. Einige Beiträge hier geben immer noch zu denken.

Die Mods scheinen inzwischen recht schnell zu reagieren, aber über das Ergebnis werden wir hier auch nicht informiert und können so kaum beurteilen, ob alles zur Zufriedenheit der Hilfesuchenden geregelt wurde.

Man muss immer noch regelmäßig kündigen, um einen guten Preis für das Abo zu bekommen, obwohl das eigentlich der Vergangenheit angehören sollte. Und die entsprechenden Abrechnungen stimmen auch nicht immer.

Ab und zu ist in jedem Forum mal Tote Hose, aber dann haben wir ja noch den Off Topic Bereich, wo manchmal interessante Themen diskutiert werden 😁

satansbrut
Drehbuchautor
Posts: 1,833
Post 6 von 12
566 Ansichten

Betreff: Hier ist ja so gut wie gar nichts mehr los


@cabanossi51  schrieb:

 

Nö! Nur, weil es hier im Forum ziemlich ruhig geworden ist, kann ich noch nicht so richtig daran glauben, daß der Kundendienst von Sky tatsächlich super geworden ist. Einige Beiträge hier geben immer noch zu denken.

nicht immer.

 


Es wird keinen Anbieter geben, bei dem es nur zufriedene Kunden gibt. Ich konnte mich noch nie über den Kundenservice bei Sky beschweren. Bei mir hat alles von Anfang an sehr zufriedenstellend funktioniert. Sicher geben einige Beiträge zu denken, aber wieviel Prozent der Gesamtkunden beschweren sich hier? Es dürften noch nicht einmal 0,1 % der Kunden von Sky sein. 

Ich selbst hatte auch erst Befürchtungen meinen Sky Plus Receiver in einen Q zu tauschen, da ich so manche negativen Dinge hier in der Community las. Dann bekam ich das Angebot meinen Plus Receiver kostenfrei, ohne Versandkosten, zu tauschen. Ich nahm das Angebot an und bis heute habe ich es nicht bereut. So manche Dinge, die von so manchen Kunden vermisst werden, wie Videotext, usw. sind für meine Bedürfnisse absolut entbehrlich. Was ich nie genutzt habe, vermisse ich auch nicht und Videotext im Zeitalter von Internet ist für mich so überflüssig wie ein Kropf. Das sind aber Dinge, die schon in zahlreichen anderen Threads diskutiert wurden. 


@cabanossi51  schrieb:

 

 

Man muss immer noch regelmäßig kündigen, um einen guten Preis für das Abo zu bekommen, obwohl das eigentlich der Vergangenheit angehören sollte. Und die entsprechenden Abrechnungen stimmen auch nicht immer.

 


Was heißt "muss"? Diesen "Kündigungszirkus" habe ich bei Sky von Anfang an nie mitgemacht. Entweder mir ist es die Sache wert oder ich kündige gleich das Abo ganz und bleibe von Sky weg, schließlich ist ein Sky-Abo keine Pflicht. Was Abrechnungen betrifft, auch da wird man keinen Anbieter finden, bei dem alles reibungslos funktioniert. In 8 Jahren Sky stimmten bei mir alle Abrechnungen. 

Wer negative Erfahrungen mit einem Anbieter macht, der neigt dazu andere in Foren von diesem Anbieter abzuraten. Wenn ich danach gehen würde, dann dürfte ich nirgends Kunde sein. Zum Glück hat jeder andere Vorstellungen und Erwartungen. 

 

kleines23
Filmmusik
Posts: 3,825
Post 7 von 12
544 Ansichten

Betreff: Hier ist ja so gut wie gar nichts mehr los

@satansbrut  Du hast ja alles geschrieben, und Stimme vollkommen zu, ich bin seit 1996 dabei, hab noch nie einen Cent zufiel oder zu wenig zahlen müssen, es gibt ja jetzt hier im Forum einige relativ zufriedene Kunden, muss dann immer an Sky&Friends denken, da waren es regelrechte Gruppen die wie die Heuschrecken auftauchten sobald mal was positives über Sky geschrieben hat. Und schon zu der Zeit waren es Kunden die hatten kein Abo mehr. Und das kann ich gar nicht verstehen, jeder kann weiter seine Hilfe anbieten, aber nur weil sie schlechte Erfahrungen gemacht haben nicht immer weiter zu provozieren. Zum Glück gibt es genug zufriedene Kunden, das es Verbesserungen geben könnte ist auch klar, aber wenn Sky nicht will kann man es akzeptieren oder ebend Kündigen, so habe fertig😉

login_name
Maskenbildner
Posts: 442
Post 8 von 12
508 Ansichten

Betreff: Hier ist ja so gut wie gar nichts mehr los

Ich habe Sky zu Ende September gekündigt aber nicht weil ich nicht mit Sky oder der Hardware unzufrieden war sondern weil mir der Fussball nicht mehr gefällt wie das einmal war.

Ich weiss die Zeiten ändern sich aber wie man sich nur so abhängigmachen vom VAR das ist für mich nicht hinnehmbar. 

Der Fussball ist zwar technisch oder von der Schnellgkeit besser geworden aber das ganze drumherum gefällt mir nicht mehr. Es werden Sender gemacht über dieTaktik und da reden 3 Leute eine Stunde über wie man das und das machen sollte aber nachher kommt es doch ganz anders. Oder mit diesen blöden Prozentzahlen wie groß die Chance war ien Tor zu schiessen. Alles Schwachsinn der nicht notwendig ist. Ich wollte immer nur Fussball sehen und nichts weiter. Und dann die Werbung für 10 verschiedene Wettbüros das müsste einfach verboten sein. 

Ich versuche es mal ohne Sky oder DAZN. Ich war zwar schon über 25 Jahre Kunde aber diesen Zirkus mache ich nicht mehr mit. 

cabanossi51
Drehbuchautor
Posts: 1,916
Post 9 von 12
499 Ansichten

Betreff: Hier ist ja so gut wie gar nichts mehr los

@satansbrut Klar muss man nicht unbedingt kündigen, aber dann ist die Gefahr viel zu groß, daß man für sein Abo einen zu hohen Standard Preis zahlen muss.

Und warum für das gleiche Paket über 60€ zahlen, wenn man es auch für die Hälfte bekommen kann?

Dieses Kündigungsspiel hat Premiere/Sky angefangen und nicht der Kunde.

Wer gern sein Geld, wie Boris Becker in der Werbung, zum Fenster rausschmeißen möchte, der kann natürlich den Vollpreis bezahlen, aber ich denke, daß die meisten

Abonnenten da lieber sparen möchten.

Und es ist auch normal, daß es in Unternehmen Schwachstellen gibt und Fehler passieren. Da muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er dann bei dieser Firma bleibt, oder sich die Wege scheiden.

Das liegt dann nicht nur am Kundenservice, sondern vor allem auch am Produkt selbst.

Ich persönlich war PayTV Kunde seit Teleclub Zeiten und musste feststellen, daß

Produkt und Service, vor allem die Hotline, immer schlechter wurden.

Also habe ich nach der letzten Kündigung kein Rueckholangebot mehr akzeptiert.

Meine Entscheidung. 

Viele entscheiden sich anders, wenn sie meinen, daß das Preis - Leistungsverhältnis

in Ordnung ist. Wie gesagt, muss jeder selbst entscheiden.

satansbrut
Drehbuchautor
Posts: 1,833
Post 10 von 12
481 Ansichten

Betreff: Hier ist ja so gut wie gar nichts mehr los


@cabanossi51  schrieb:

 

Dieses Kündigungsspiel hat Premiere/Sky angefangen und nicht der Kunde.

Wer gern sein Geld, wie Boris Becker in der Werbung, zum Fenster rausschmeißen möchte, der kann natürlich den Vollpreis bezahlen, aber ich denke, daß die meisten

Abonnenten da lieber sparen möchten.

 


Sparen möchte sicherlich jeder, aber ich bezweifle, dass die Masse der Sky Kunden ständig die Verträge kündigt und neu abschließt. Persönliche Vorgehensweisen sollte man nicht auf andere beziehen. Auch sollte nicht vergessen werden, nur ein winziger Bruchteil der Kunden von Sky melden sich hier in der Community. Den Vergleich mit Boris Becker, den lasse ich mal außen vor, der spielt in einer ganz anderen Gehaltsliga als der Normalbürger. 

Allerdings schmeiße ich tatsächlich mein Geld zum Fenster raus, denn ich muss die Zwangsgebühr für die öffentlich - rechtlichen bezahlen, die ich überhaupt nicht gucke. Bei Sky dagegen fühle ich mich sehr flexibel, ich kann monatlich kündigen. 


@cabanossi51  schrieb:

 

Und es ist auch normal, daß es in Unternehmen Schwachstellen gibt und Fehler passieren. Da muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er dann bei dieser Firma bleibt, oder sich die Wege scheiden.

Das liegt dann nicht nur am Kundenservice, sondern vor allem auch am Produkt selbst.

 


Das ist richtig, Fehler passieren nun mal, denn wer arbeitet, der macht auch mal Fehler. Dazu gibt es dann für mich die Möglichkeit den Kundenservice zu kontaktieren, um diesen Fehler aus der Welt zu schaffen. Für mich wäre es nicht immer der sofortige Grund einem Unternehmen den Rücken zu kehren. Bestes Beispiel wäre hier mein Stromanbieter, der mir mal eine Preiserhöhung verordnete, ohne mich darüber zu informieren. Ein entsprechendes Gespräch mit dem Kundenservice und die Erhöhung war vom Tisch. Sicherlich ist man als Kunde aufgebracht, wenn Fehler passieren, aber jeder sollte die Möglichkeit bekommen, diesen auszubügeln und in vielen Dingen, der Ton macht die Musik. 

cabanossi51
Drehbuchautor
Posts: 1,916
Post 11 von 12
471 Ansichten

Betreff: Hier ist ja so gut wie gar nichts mehr los

@satansbrut  Völlig richtig - der Ton macht die Musik. Und da kommt dann die Hotline ins Spiel. Ich kann mich telefonisch sehr gut und auch höflich ausdrücken, aber ich mag es nicht, von Leuten an irgendeiner Hotline belogen und angepoebelt zu werden. Also habe ich meinen Stromanbieter gewechselt und mir ebenso reiflich überlegt, Sky zu verlassen.

Als Kunde, der indirekt dafür sorgt, daß der Gesprächspartner einen Arbeitsplatz hat, muss man sich das nicht gefallen lassen.

digo
Regie
Posts: 7,377
Post 12 von 12
422 Ansichten

Betreff: Hier ist ja so gut wie gar nichts mehr los

Die SKY Hilfeseiten sind ja nun auf einem Spitzenniveau, meine Meinung.

Eingeben SKYHilfe und das Problem dahinter, die Problemlösung hilft doch meist schon.

Und hier sogar im unangemeldeten Browserbereich.

Dann können sich die SKY User, hier im Forum, auf "krumme" Probleme einlassen.

Vertragsfragen, klar...

Antworten