Antworten

Sky bucht zu viel Geld ab

Milanella
Special Effects
Posts: 7
Post 1 von 17
631 Ansichten

Sky bucht zu viel Geld ab

Ich bin einfach nur noch stinksauer!!! Wir haben einen sehr alten Vertrag und zahlen dafür 24,99€. Wie immer kündigen wir und erhalten dann das "Bleib dabei-Angebot" zu den alten Konditionen. Gesagt, getan...Doch dann der Schock: Sky bucht 75€ ab. Eine Mitarbeiterin wollte sich kümmern, aber im nächsten Monat wurden wieder 75€ abgehoben. Das Spiel wiederholte sich, bis wir die Lastschriften zurückgeholt haben. Dann kam natürlich direkt eine Mahnung. Die 5. Mitarbeiterin erzählte mir dann, ich solle das Widerrufsformular ausfüllen. Gesagt, getan, nix passierte. Dann hatten wir anscheinend endlich mal einen kompeten Mitarbeiter in der Leitung: "Kein Problem, ich gebe das nochmal weiter und ihr Konto frieren wir so lange ein, es wird nichts mehr abgebucht bis die Sache geklärt ist". Wir hatten wirklich Hoffnung...Dann bekamen wir ein Entschuldigungsschreiben von Sky. Es hätte sich ein Fehler eingeschlichen...Die Abrechnung wurde angepasst und wir sollen jetzt 104€ monatlich zahlen...Das darf doch wohl nicht wahr sein???? Daraufhin haben wir es schriftlich mit einem Brief probiert, haben unsere Situation geschildert. Nun haben wir wieder ein Entschuldigungsschreiben mit einem neuen Betrag von 55€ erhalten...Was müssen wir tun, damit wir endlich nur den Betrag zahlen müssen, der auch vertraglich vereinbart wurde? 
Kann uns bitte jemand helfen???

Alle Antworten
Antworten
axels
Moderator
Posts: 4,699
Post 2 von 17
629 Ansichten

Als bucht zu viel Geld ab

Hallo @Milanella,

entschuldige bitte die Unannehmlichkeiten. Schick mir bitte deine Kundennummer in einer privaten Nachricht, damit ich das in Ordnung bringen kann.

Zum Datenabgleich benötige ich außerdem dein Geburtsdatum und je nach Zahlungsart den Namen der hinterlegten Bank, die letzten vier Ziffern der Kreditkarte oder bei Paypal deine Anschrift.

Um mir zu schreiben, klick einfach auf mein Profil und dann auf „Nachricht“.

Viele Grüße,
Axel

mitiking
Beleuchter
Posts: 86
Post 3 von 17
573 Ansichten

Betreff: Sky bucht zu viel Geld ab

Hallo - gibt es schon was neues? Du hattest noch was gepostet aber wohl wieder entfernt, zumindest existiert nichts mehr heute - wenn Du magst, dann schreib ruhig.

Milanella
Special Effects
Posts: 7
Post 4 von 17
568 Ansichten

Betreff: Sky bucht zu viel Geld ab

Leider gibt es nichts Neues. Es bemüht sich zwar gerade ein Moderator, aber letztendlich fühlen wir uns beide im Recht. Ich habe heute ein Schreiben aufgesetzt und das geht raus an die Geschäftsführung. Sollte Sky nicht einlenken wird sich ein Anwalt der Sache annehmen. Es geht mir gar nicht so sehr ums Geld sondern ums Prinzip. Man kann einfach nicht anders abbuchen als vertraglich vereinbart...Wir sind hier eindeutig im Recht. Mal gucken was passiert...

mitiking
Beleuchter
Posts: 86
Post 5 von 17
561 Ansichten

Betreff: Sky bucht zu viel Geld ab

Es gilt, was vertraglich auf Papier vereinbart wurde. wenn im pdf die 24,99 stehen, mit datum dann können die nicht mehr abbuchen.

spar dir das geld deines anwalts. der automatismus bei denen läuft normal an, und wenn die sich einen Anwalt nehmen müssen, kontrolliert das jemand (also ein Mensch und kein Automat) auch auf deren Seite. Denen wird kein Richter Recht geben! Abbuchungen würd ich vor Ablauf der Rückbuch-Frist (8 Wochen meine ich) bei der Bank stornieren lassen! Da können die dann gerne Mahnen !

Milanella
Special Effects
Posts: 7
Post 6 von 17
556 Ansichten

Betreff: Sky bucht zu viel Geld ab

Danke dir! Bei uns ist das Problem, dass der alte Vertrag Ende September ausgelaufen ist. Wir haben dann das "Bleib dabei" Angebot zu den alten Konditionen telefonisch verlängert. Hierüber haben wir aber nie eine Bestätigung erhalten. Von Oktober bis Dezember wurden dann 85€ abgebucht, ab Januar 75€ und erst jetzt haben wir ein Schreiben erhalten, dass sich "ein Fehler" eingeschlichen hat...

mitiking
Beleuchter
Posts: 86
Post 7 von 17
549 Ansichten

Betreff: Sky bucht zu viel Geld ab

Bleib dabei - telefonischn und OHNE Mailbestätigung? ich hoffe der Spamordner wurde geprüft?! manchmal landet es ja darin, und oft wird der nach einer Zeit automagisch gelöscht.

Aber eigentlich kommt auch immer was per gelbe Post....

Frage: welche Konditionen stehen denn im OnlinePortal? was wird hier einem offenbart?

Grüße Michael

 

isabellglock
Geräuschemacher
Posts: 5
Post 8 von 17
544 Ansichten

Betreff: Sky bucht zu viel Geld ab

Hallo @Milanella

 

Ich habe nun erst letzte Woche eine Stunde mit einem netten Herrn gesprochen, dieser wollte etwas nachfragen und dann ist nach 10 min in der Warteschleife hängend einfach das Telefonat beendet worden.
Dann musste ich nochmal anrufen. Dieser Mann hat darauf behart, es würde das stimmen was in seinem System steht und er könne gar nicht helfen. Die Rechnungsabteilung würde sich melden. Diese haben sich bis heute nicht gemeldet, obwohl mir das schon 3x versprochen wurde!
Ich habe Ende 2018 Sky abgeschlossen, für Ende 2019 gekündigt. Habe daraufhin einen neuen Vertrag bekommen (Ende 19). Dieser war Telefonisch mit einem anderen Betrag angepriesen worden, als die Post (Anfang 2020) hinterher brachte. Deshalb widerrief ich schriftlich und teilte den ausgemachten Betrag mit. Gleichzeitig kündigte ich wieder (für Ende 2020), da ich gerne jedes Jahr gute Konditionen habe und nicht überteuert etwas bezahle. Das hat dann Anfang 2020 auch geklappt.
Weit vor dem Kündigungstermin kam dann wie erwartet wieder ein nettes Telefonat mit einem guten Angebot (Herbst 2020) und ich bekam Post mit einem überteuerten (doppelt so hohem Betrag). Dieses widerrief ich wieder, man entschuldigte sich und es hieß es würde geklärt. Ende 2020
Seit dem erhalte ich Zahlungserinnerungen und mittlerweile Mahnungen, aber leider klärt niemand irgendwas.
Das kann doch nicht sein. Ich schreibe Nachrichten an den Kontakt. Hier wird behauptet, mein Widerruf sei nicht eingegangen. Dann telefoniere ich Sky hinterher und ich habe das Gefühl, jeder der Helfen möchte wird aus der Leitung geworfen. Die Rechnungsabteilung selbst erreicht man nicht - hier wird man aber auch nicht zurück gerufen. Ich versuche es jetzt heute noch mal mit einem Postialischen Schreiben...
 
Vielleicht kann mir @axels ja helfen?
mitiking
Beleuchter
Posts: 86
Post 9 von 17
537 Ansichten

Betreff: Sky bucht zu viel Geld ab

Fest steht für mich, auch wenn bei mir die Presseabteilung vom Heise Verlag dazu verhalf:

Würd es mich wieder treffen, und ich wär mir sicher im Recht zu sein (Vertrag usw schriftlich vorliegend!) ich würde WARTEN bis die nach der Mahnung dann INKASSO einschalten. Spätestens dann müssen die den Fall rechtlich prüfen!

Bis dahin ist es pure Einschüchterung der Unwissenden. So sieht es in meinen Augen aus.

Bei mündlichen Verträgen muss eine schriftliche Bestätigung plus Widerrufsbelehrung!!! vorliegen, denk ich.
Die können ja nicht abbuchen ohne etwas handfestes.

 

Milanella
Special Effects
Posts: 7
Post 10 von 17
525 Ansichten

Betreff: Sky bucht zu viel Geld ab

36D55789-9F88-44E2-9D7D-19AB30F60B68.jpeg

 Das hier war unser Vertrag. Alles komplett für 24,99€ monatlich... 

C5B2D87F-CA8A-4EEA-9761-D538FD03909F.jpeg

48039ECC-3AE6-451B-B797-26D40291CAA6.jpeg

 Dieses Schreiben haben wir letztes Jahr im Mai erhalten. Wir haben im September dieses Angebot telefonisch angenommen. Im Schreiben steht ja ganz klar: zu den alten Konditionen...Eine schriftliche Bestätigung über die Verlängerung des Vertrages haben wir aber nie erhalten. Stattdessen nur die erhöhten Abrechnungen. Wir versuchen ja jetzt schon seit Oktober die Sache zu klären. Ein Mitarbeiter stellt sich dümmer als der andere...Angeblich ist immer alles in Klärung und dann bekommt man wieder ein neues Schreiben mit "es hat sich ein Fehler eingeschlichen". Von 105€ monatlich bis jetzt 55€ wurde uns schon alles mitgeteilt. Der Moderator Axel hier ist der Meinung, dass die Zweitkarte nicht berechnet wurde. Aber Vertrag ist Vertrag! 

mitiking
Beleuchter
Posts: 86
Post 11 von 17
529 Ansichten

Betreff: Sky bucht zu viel Geld ab

Sieht sehr eindeutig aus. Also ich Seh dich voll im Recht. Das Zuviel abgebuchte dürfen die nicht. Ich würde das stornieren bei der Bank und den korrekten Betrag überweisen. Und alles gegenrechnen, also Monat für Monat 24.99 und wenn die seit August 55 abbuchen... da kommt ja eine hübsche Differenz zusammen 

zweitkarte nicht berechnet - das ist ein schlechter Witz. Der schriftliche Vertrag gilt. Die haben gar keine Chance.  

SaschaH
Moderator
Posts: 408
Post 12 von 17
506 Ansichten

Betreff: Sky bucht zu viel Geld ab

Hallo @isabellglock,

entschuldige die späte Rückmeldung.
Gerne helfe ich dir weiter. Schicke mir bitte eine private Nachricht mit deiner Kundennummer zu. Zum Datenabgleich benötige ich außerdem noch dein Geburtsdatum und den Namen deiner Bank (bei Zahlung per Bankeinzug) / deine Anschrift (bei Zahlung via PayPal) / die letzten 4 Ziffern deiner Kreditkarte (bei Zahlung per Kreditkarte).

VG, Sascha
isabellglock
Geräuschemacher
Posts: 5
Post 13 von 17
502 Ansichten

Betreff: Sky bucht zu viel Geld ab

Matthias versucht es nun. Falls dieser nicht weiter kommt melde ich mich gerne. Grüße

Milanella
Special Effects
Posts: 7
Post 14 von 17
493 Ansichten

Betreff: Sky bucht zu viel Geld ab

Ja das sehe ich genauso. Ich bin eindeutig im Recht. Habe nun die Geschäftsführung angeschrieben und wenn das nicht fruchtet geht die Sache zum Anwalt. Mir gehts hier echt ums Prinzip. Die können so nicht einfach mit den Kunden umgehen. Zumal ich wirklich erschrocken bin, wieviele Menschen hier dasselbe Problem haben...

Ich melde mich wieder mit dem Endergebnis 😉

Milanella
Special Effects
Posts: 7
Post 15 von 17
350 Ansichten

Betreff: Sky bucht zu viel Geld ab

CEAC3062-1C26-4534-AD35-D72FFC33302F.jpeg

 Endlich 🙏🏻 Ein Schreiben an die Geschäftsführung brachte den Erfolg 🙏🏻🙏🏻🙏🏻

Fox2k11
Special Effects
Posts: 10
Post 16 von 17
320 Ansichten

Betreff: Sky bucht zu viel Geld ab

@Milanella 

Schön das dein Schreiben an die GF was gebracht hat!

 

Ich habe in deinem letzten bild aber etwas gesehen was viele leute gerne mal übersehen oder falsch verstehen 

 

in deinem bild mit dem Rosa Markierten text steht "bis zu 24 monate"  ich möchte mich nicht auf die seite von SKY schlagen  da dieser tenor auch von anderen Firmen genutzt wird..  aber "bis zu" heißt nicht automatisch 24 monate es kann auch nur 1...2.oder 3 etc monate bedeuten..   das gleiche muster wird auch bei DSL  und Kabel anschlüssen verwendet " DSL  mit bis zu 250 mbit"  das wird gerne überlesen.... nur wenn in der auftrags bzw Vertragsbestätigung explizit 24 monate zu Preis X drinn steht ist das bindend!. 

Milanella
Special Effects
Posts: 7
Post 17 von 17
307 Ansichten

Betreff: Sky bucht zu viel Geld ab

@Fox2k11  Ja da hast du vollkommen Recht. Aber genau hier lag jetzt das Problem. Wir haben es telefonisch verlängert und nie eine Bestätigung erhalten...Aber jetzt sind wir ja Gott sei dank zu unserem Recht gekommen ☺️

Antworten