Antworten

Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

T1tus
Special Effects
Posts: 17
Post 1 von 18
1.929 Ansichten

Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

Hallo zusammen,

 

ich habe mal eine grundsätzliche Frage zu meinem Abo, was ich mit Internetrecherche bislang noch nicht lösen konnte. Ihr seid hier gewöhnlich schneller als die Hotline, also versuche ich es mal.

 

Ich bin seit längerer Zeit Nutzer von Sky Q IPTV und nun umgezogen, mein Abo wird also alsbald auf eine neue Adresse umgemeldet. Jetzt ist es so, dass an der alten Adresse (Verwandschaft) das Interesse besteht, doch irgendwie noch Sky zu nutzen, ein eigenes Abo würde sich aber hier erstmal nicht lohnen, da das Angebot eher sporadisch genutzt wird.

 

Jetzt besteht ja die Möglichkeit, ganz offiziell für 5€/mtl. eine zweite Sky Q IPTV Box zu buchen. Ich würde gerne diese zweite Box an einer zweiten Adresse betreiben. Ich als Abo-Inhaber nutze die eigentliche, durch das Abo bereitgestellte Box, die zusätzlich gebuchte würde dann an der alten Adresse genutzt werden.

 

Die Frage wäre hier nun, ob das so machbar ist, ob das Abo und die Regelugen dazu so etwas zulassen. Bzw. gibt es auch andere Möglichkeiten, mit denen man Freunde oder wie in meinem Fall Familie an einer zweiten Adresse mit ins Abo holen kann? Gerne auch über ähnliche Zubuchoptionen wie für die zweite Box für 5€/mtl.

 

Freue mich über jede Antwort, danke schonmal 😉

Alle Antworten
Antworten
digo
Regie
Posts: 11,063
Post 2 von 18
1.902 Ansichten

Betreff: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

Grundsätzlich kannst du dein Abo nur in einem Haushalt nutzen!
Die Kosten zweite Box hast du woher?

https://community.sky.de/t5/Receiver/2-Sky-Q-IPTV-Box/m-p/735287/highlight/true#M367184

Du benötigst Multiscreen, hast du?

Multiscreen kostet jetzt schon 15 € im Monat!

matzender
Beleuchter
Posts: 82
Post 3 von 18
1.878 Ansichten

Betreff: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

@T1tus 

offiziell ist dies nicht erlaubt, technisch gesehen funktioniert es 😉

eine zweite IPTV Box kostet nur einmal eine Pauschale plus monatlich das erwähnte Multiscreen.

 

 

Sanny_G
Moderator
Posts: 9,555
Post 4 von 18
1.876 Ansichten

Re: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

Hallo @T1tus,

wie @digo schon schrieb, gilt die Nutzung unserer Hardware für einen Vertrag nur an der bei uns gemeldeten Adresse. 

Das, was du ansprichst, ist für Kunden entsprechend nicht buchbar. Wenn festgestellt wird, dass mind. eine Box oder die Sky Q App außerhalb genutzt wird, erfolgt neben der normalen Berechnung für Multiscreen dann eine zusätzliche monatliche Pauschale in Höhe von 15 Euro. 

Beispiel: Ein Kunde zahlt aktuell pro Monat 15 Euro für Multiscreen, muss er bei einer Feststellung der Nutzung in einem anderen Haushalt zusätzlich dann 15 Euro zahlen, also monatlich 30 Euro. 

 

Kurz gesagt: Es ist nicht vorgesehen für einen Vertrag 2 Boxen für 2 verscheidene Adressen zu buchen. Deine Verwandschaft möchte bitte einen eigenenen Vertrag abschließen. 

VG, Sanny

T1tus
Special Effects
Posts: 17
Post 5 von 18
1.867 Ansichten

Betreff: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

Puh, ich hatte das mit 5€ mal in meinem Kundencenter gesehen, aber wenn sich das preislich auf 15/30€ hinspielt, ist es ehrlich gesagt komplett sinnfrei. Da wäre ein separater Vertrag schon sinnvoller...

 

Wie sieht es hier mit Sky Go aus? Manch einer nutzt zB einen FireTV stick oder AppleTV etc (halt etwas, wo Sky Go läuft) und nutzt das dann am TV.

 

Sky Go ist ja für unterwegs gedacht, halt to go wie der name sagt...

digo
Regie
Posts: 11,063
Post 6 von 18
1.862 Ansichten

Betreff: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

@T1tus 

Auf einem Fire TV Stick funktioniert SKY  GO nicht!

1x SKY Go ist im Q Abo immer frei!

Die Nutzung ist aber, nach Text, dem Abohalter vorbehalten.

Apple TV ist die SKY Q App!

Die nur in deinem Haushalt mit Multiscreen!

T1tus
Special Effects
Posts: 17
Post 7 von 18
1.857 Ansichten

Betreff: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

Also gibt es keine Möglichkeit, auf offiziellem Weg jemanden für ein bestimmtes Paket dazuzuholen?

 

Wenn ich zb jemanden habe, der nur das Sportpaket braucht, dann MUSS ich extra einen eigenen Vertrag buchen, wo ich mehr Inhalte bezahlen muss, die ich eigentlich gar nicht will/brauche?

 

Unterscheidet sich die Sky Q App bei AppleTV von Sky GO, zB über die Windows-App? 

Sanny_G
Moderator
Posts: 9,555
Post 8 von 18
1.848 Ansichten

Re: Betreff: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

@digo: Danke, besser und kürzer hätte ich es nicht ausdrücken können. 😉 

 

@T1tus: Sky Go ist ebenfalls für dich/deinen Haushalt vorgesehen, also über einen Laptop, PC oder Mac oder für unterwegs übers Smartphone vorgesehen. 

 

Was man gebucht haben muss, damit man gleichzeitige Streams nutzen kann, ist über https://www.sky.de/hilfe/abonnement/daten-und-einstellungen/sky-geraeteliste-verwalten nachvollziehbar. 

 

Du hast einen Vertrag. Dieser ist für deinen Haushalt. Wenn also eine andere Person auch Sky schauen möchte, aber nicht im gleichen Haushalt wohnt, muss er/sie selbst ein Abonnement anschließen.

 

 

digo
Regie
Posts: 11,063
Post 9 von 18
1.845 Ansichten

Re: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo


@Sanny_G  schrieb:

Hallo @T1tus,

wie @digo schon schrieb, gilt die Nutzung unserer Hardware für einen Vertrag nur an der bei uns gemeldeten Adresse. 

Das, was du ansprichst, ist für Kunden entsprechend nicht buchbar. Wenn festgestellt wird, dass mind. eine Box oder die Sky Q App außerhalb genutzt wird, erfolgt neben der normalen Berechnung für Multiscreen dann eine zusätzliche monatliche Pauschale in Höhe von 15 Euro. 

Beispiel: Ein Kunde zahlt aktuell pro Monat 15 Euro für Multiscreen, muss er bei einer Feststellung der Nutzung in einem anderen Haushalt zusätzlich dann 15 Euro zahlen, also monatlich 30 Euro. 

 

Kurz gesagt: Es ist nicht vorgesehen für einen Vertrag 2 Boxen für 2 verscheidene Adressen zu buchen. Deine Verwandschaft möchte bitte einen eigenenen Vertrag abschließen. 

VG, Sanny


@Sanny_G  Jetzt bin ich fast vom Hocker gerutscht!

Du meinst es nicht so.... oder es ist eine Mißverständnis.

"

Ein Kunde zahlt aktuell pro Monat 15 Euro für Multiscreen, muss er bei einer Feststellung der Nutzung in einem anderen Haushalt zusätzlich dann 15 Euro zahlen, also monatlich 30 Euro. "

 

Damit wird doch die Nutzung eines zweiten IPTV, im Fremdhaushalt, nicht legal? Oder doch?

Der Kunde erhält doch dazu noch eine Mahnung und er hat es einzustellen?

 

Das Abo bleibt an den Haushalt gebunden, richtig !

 

Es ist doch eine Strafgebühr?

Geschuldet ist es dem technischen Problem, einzelne Fremdnutzungen nicht sperren zu können!

 

Wenn es legal wäre, würden sicher viele User eine weitere "Familie" mitversorgen?  

Für den Preis von zusätzlich 15 € ein Komplettabo. Toll!

 

Habe ich sicher falsch verstanden. Sorry! Ich wieder...

 

 

 

Sanny_G
Moderator
Posts: 9,555
Post 10 von 18
1.838 Ansichten

Re: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

Mit der Zusatzgebühr ist es möglich, dass er und Mitglieder seines Haushalts Sky in einem weiteren Haushalt zu nutzen. Eine Nutzung durch Dritte ist weiterhin nicht erlaubt.

digo
Regie
Posts: 11,063
Post 11 von 18
1.827 Ansichten

Betreff: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo


@T1tus  schrieb:

Also gibt es keine Möglichkeit, auf offiziellem Weg jemanden für ein bestimmtes Paket dazuzuholen?

 

Wenn ich zb jemanden habe, der nur das Sportpaket braucht, dann MUSS ich extra einen eigenen Vertrag buchen, wo ich mehr Inhalte bezahlen muss, die ich eigentlich gar nicht will/brauche?

 

Unterscheidet sich die Sky Q App bei AppleTV von Sky GO, zB über die Windows-App? 


Unterschied ist erheblich!

Geräte und Angebot

siehe die Einzellinks dazu

google und los

 

Keine offizielle Möglichkeit!

T1tus
Special Effects
Posts: 17
Post 12 von 18
1.815 Ansichten

Re: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

Worin genau liegt jetzt der Unterschied zwischen Personen desselben Haushalts, aber an anderer Adresse oder wenn es zwei separate Haushalte sind (selbe Familie). Letztlich ist da für die IP der Box kein Unterschied, technisch gesehen...

 

Hört sich hier ehrlich gesagt so an nach: Mit Gebühr geht es, ist aber eigentlich nicht erlaubt. Also ja, nein, doch, oder vielleicht? Ist irgendwie sehr schwammig...

digo
Regie
Posts: 11,063
Post 13 von 18
1.765 Ansichten

Re: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo


@Sanny_G  schrieb:

Mit der Zusatzgebühr ist es möglich, dass er und Mitglieder seines Haushalts Sky in einem weiteren Haushalt zu nutzen. Eine Nutzung durch Dritte ist weiterhin nicht erlaubt.


Das kann ich so beantragen?

Zwei unterschiedliche IP Adressen?

Über den Moderator?

Habe ich noch nichts davon gehört/ gelesen!

 

Wir hatten doch schon User, die z.B. ihren Vater  (sein Abo Haushalt  und Pflegefall, Kinderversorgung, Zweitfrau, Ferienwohnung, oder sogar Wohnwagen?) und sich in der Zweitwohnung versorgen wollten. 

15 €  im Monat nochmals zusätzlich ist doch ok! Komplettabo, es lohnt!

 

Danke für die Info!

 

Aus der technischen Not geboren?

Dann hät SKY den Kampf gegen Fehlnutzungen verloren.

 

"Mit Gebühr geht es, ist aber eigentlich nicht erlaubt."

So kenne ich die Möglichkeit!

Das es offiziell möglich ist, Neuland!

Sanny_G
Moderator
Posts: 9,555
Post 14 von 18
1.742 Ansichten

Re: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

Unter dem Begriff „Haushalt“ ist die Wohneinheit des Kunden unter der Adresse, die der Kunde bei Sky angegeben hat zu verstehen. Dort dürfen der Kunde und die Personen, die mit ihm im Haushalt zusammenleben, Sky nutzen. Andere Drittpersonen, Ferienwohnungen/-häuser im In- oder Ausland unter einer davon abweichenden Adresse gehören nicht zum eigenen Haushalt.

 

Ohne Multiscreen (bei älteren Verträgen heißt es noch Sky Q Service) kann man keine 2. Box bestellen und/oder die Sky Q App nutzen. Die zusätzliche Gebühr von 15 Euro bei der Nutzung in einem weiteren Haushalt kommt also noch extra oben drauf. Die Zusatzpauschale von 15 Euro wird fällig, wenn festgestellt wird, dass Sky nicht im selben Haushalt genutzt wird. Bestellen/buchen kann man dies nicht. 

 

Wenn die andere Person nur ab und zu mal schaut, ist ja vllt. WOW eher etwas für sie oder ihn, gerade wenn man sich nicht für 1 Jahr binden möchte. WOW ist außerdem über einen Fire TV Stick nutzbar, siehe: https://www.wowtv.de/hilfe/artikel/wow-unterstuetzte-stbs

 

digo
Regie
Posts: 11,063
Post 15 von 18
1.737 Ansichten

Re: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

"Mit der Zusatzgebühr ist es möglich, dass er und Mitglieder seines Haushalts Sky in einem weiteren Haushalt zu nutzen."

Dann ist hier der Haken!

Nicht in einem weiteren Haushalt, sondern in seinem Haushalt!

Der User schrieb von einer anderen Adresse!

 

Klar, es ist möglich, schreibst du ja, aber nicht zulässig!

 

Dann sind wir wieder bei der Grundregelung.

Danke für die Erklärung!

 

"Unter dem Begriff „Haushalt“ ist die Wohneinheit des Kunden unter der Adresse, die der Kunde bei Sky angegeben hat zu verstehen. Dort dürfen der Kunde und die Personen, die mit ihm im Haushalt zusammenleben, Sky nutzen. Andere Drittpersonen, Ferienwohnungen/-häuser im In- oder Ausland unter einer davon abweichenden Adresse gehören nicht zum eigenen Haushalt."

digo
Regie
Posts: 11,063
Post 16 von 18
1.711 Ansichten

Re: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

@T1tus 

Haushalt definiert sich, bei SKY, technisch über die IP Adresse!

 

Alles unter Nutzung dieser Adresse ist von SKY nicht zu kontrollieren und gehört zum Haushalt.

Verstecken der Adresse nutzt nichts, da ja nur die Abweichung zur Stammadresse geprüft wird.

siehe auch Heimnetzwerk

 

Komplett ändern klappt auch nicht, dann streikt der SKY Server beim Verbindungsaufbau.

Linear sollte/ könnte aber oft gehen.

 

 

 

kleines23
Regie
Posts: 5,409
Post 17 von 18
1.595 Ansichten

Re: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

@Sanny_GAls ich die Antwort von Dir um 21.36 Uhr gelesen habe dachte ich auch das kann ja nicht war sein, gilt die AGB nicht mehr? wurde ja nun erklärt ,so wie ich es auch nur kenne. Sonst könnte man eine zweite Box bestellen ,die 15€ in Kauf nehmen und ein weiterer könnte das Vollabo von mir nutzen. Da es nur erhoben wird wenn festgestellt wird es wurde nicht im eigenen Haushalt genutzt, gab ja schon Kunden die eine Mahnung bekommen haben deswegen, nur wie lange würde das gut gehen , wird man bei Wiederholung gekündigt? Hab solche Mahnung noch nicht gelesen was dort dann steht. Wenn Sky da so kulant ist wie bei der unberechtigten Nutzung der Sky Q App in anderen Haushalten und Geräten ? ( Kann Gerät nicht mehr löschen aus der Geräteliste) 😉

kleines23
Regie
Posts: 5,409
Post 18 von 18
1.514 Ansichten

Betreff: Sky Q IPTV - Zusätzliche Box, zwei Adressen, ein Abo

Screenshot_20240329_172631~2.png

Screenshot_20240329_172803~2.png

Antworten