54 Replies Latest reply on Oct 19, 2015 11:30 AM by didi RSS

    Nebenjob bei Sky?

    didi

      Hallo alle zusammen,

      habe mir tage- und auch nächtelang in letzter Zeit Gedanken gemacht, wie man den Kundendienst von Sky verbessern könnte.

      Es gibt eine ebenso einfache wie geniale Lösung! Nämlich wir, die Forumsmitglieder und -gliederinnen, sind die Rettung.

      Da wir eigentlich den Ruf weghaben, nur motzen und kritisieren zu können, ist jetzt die Gelegenheit gekommen, auch einmal etwas für unser

      geliebtes Sky zu leisten.

      Ich, und vielleicht auch andere Forumskollegen und -kolleginnen, sind bereit, Sky auch in der Praxis zu unterstützen, indem ich z.B. einen

      Nebenjob als Kundenbetreuer annehmen würde.

      Wir hatten inzwischen 1 Jahr lang Gelegenheit, Erfahrungen zu sammeln, wir kennen die meisten Probleme und ihre Lösungen, wir sind geschult

      in (nichtssagenden) Antworten und würden den Job auch ohne Einarbeitung besser erledigen, als so mancher Sky Mitarbeiter.

      Mit einem Satz: wir sind dafür prädestiniert!

      Ich besitze außerdem einen leistungsstarken Computer und eine schnelle, digitale Telefon- und Internetverbindung der Telekom.

      Gern könnt ihr einen Sky Techniker vorbeischicken, der mir die entsprechende Software zur Bewältigung der kommenden Aufgaben kostenfrei

      installiert und mich darin unterrichtet.

      Dann könnte ich sofort loslegen und wäre zu allem bereit.

      Zu klären wäre nur noch mein Arbeitsvertrag. Ich gehe davon aus, daß ich, neben der guten Bezahlung, ebenfalls in den Genuß von hervorragenden

      Sozialleistungen kommen werde. Sky ist ja bekannt dafür, hohe Vergütungen wie gutes Urlaubs- und Weihnachtsgeld zu bezahlen.

      Also, zögert nicht lange und macht mir ein Angebot, liebe zukünftige Kollegen, und ich bin dabei!

      Wer würde ebenfalls mitmachen? Meldet euch und ergreift diese einmalige Chance! Jetzt!

        • Re: Nebenjob bei Sky?

          Moin,

          darf ich in der "Fachabteilung "Entertain"  Rede und Antwort stehen?

          Ich habe ebenfalls eine schnelle und digitale Verbindung bei der Telekom.

          • Re: Nebenjob bei Sky?

            Didi mein guter, ich würde mich außerordentlich schwer darin tun dich für den Bockmist der bei Sky täglich verzapft wird auch noch zu kritisieren.....wobei...wenn dadurch das Servicelevel steigt wäre es sicher auch eine Freude dich zu loben.....Das allerdings bekommen wir auch so hin

            Überleg es dir also sehr gut mit der Bewerbung

              • Re: Nebenjob bei Sky?
                didi

                Für Lob ist doch jedermann empfänglich

                Vielleicht macht Sky ja ein Angebot, was ich nicht ausschlagen kann. Außerdem müssen wir hier mit gutem Beispiel vorangehen.

                Die Bewerbung ist durch diesen Thread ja schon raus

              • Re: Nebenjob bei Sky?
                quetschung

                Ich kann Radlader fahren, ist bestimmt hilfreich, bei dem Haufen Sch****, der sich da angesammelt hat

                • Re: Nebenjob bei Sky?
                  didi

                  Schade. Habe bisher noch kein Jobangebot von Sky erhalten. Könnte auch als Expterte für S.Effenberg einspringen, der evtl. Trainer in Paderborn werden soll und dann seinen Job bei Sky aufgeben müßte. Würde auch sein Gehalt übernehmen.

                  • Re: Nebenjob bei Sky?
                    Jano T.

                    Hey Didi,

                     

                    vielen Dank für Deine aussagekräftige, initiative Bewerbung.

                     

                    Mit Bedauern muss ich Dir leider mitteilen, dass wir uns nicht für Dich entschieden haben. Jedoch wünsche ich Dir für Deinen weiteren Lebensweg alles Gute und viel Erfolg.

                     

                    Mit freundlichen Grüßen,

                    Jano

                    • Re: Nebenjob bei Sky?
                      ragekid

                      Bitte überdenkt eure Entscheidung nochmal. Allein schon wenn man bedenkt, wie oft Didi sich beschwert hat, dass das Online Kündigungsformular nicht funktioniert, sollte jedem klar sein, was für enorme zeitliche Ressourcen ihm zur Verfügung stehen müssen. Ich denke echt er kann euch helfen.

                      • Re: Nebenjob bei Sky?
                        ontache

                        Hallo Didi,

                         

                        falls du immer noch Interesse hast für Sky zu arbeiten, und das sogar von zu hause.

                         

                        Kannst du dich gerne hier bewerben:

                         

                        Telefonische/r Kundenbetreuer/in für Sky-Technik (Inbound)

                          • Re: Nebenjob bei Sky?
                            overwatch

                            Diese Stellenanzeige erklärt ein wenig warum das Callcenter so ist wie es ist.

                            • Re: Nebenjob bei Sky?
                              didi

                              Müßte erst einen Gewerbeschein beantragen, bevor ich mich dort bewerben kann. Habe außerdem keine Erfahrungen als "IchAG".

                              Wäre dann allerdings mein eigenes Callcenter mit 1 Mitarbeiter und könnte mein Haus als Arbeitszimmer von der Steuer absetzen.

                              In den 8 Std.am Tag, die man für Sky tätig ist, könnte man dann sehr oft privat telefonieren und die Kunden in der Warteschleife hängen lassen - sind die ja gewohnt

                              • Re: Nebenjob bei Sky?
                                stifler'smom

                                Verstehe ich nicht, warum mit Gewerbeschein?

                                Wenn ich dafür ein Gewerbe anmelde ist das eine Scheinselbständigkeit.

                                Außerdem ist das ganz klar eine nichtselbständige Tätigkeit.

                                Da will wohl jemand Sozialversicherungsbeiträge sparen, dass wird aber bei einer Betriebsprüfung nach hinten losgehen.

                                  • Re: Nebenjob bei Sky?
                                    didi

                                    Im Prinzip wirst du recht haben, wegen Sozialvers.Beiträge sparen.

                                    Die bieten dir aber eine "freie Mitarbeit" an. Du bist deine eigene Firma und stellst diesem Unternehmen deine Tätigkeit in Rechnung. Sky tritt da offiziell überhaupt nicht in Erscheinung.

                                    Dieses Unternehmen wird mit solchen Dienstleistungen Erfahrung haben und ich glaube nicht, daß die sich nicht entsprechend abgesichert haben. Außerdem wirst du entsprechende Verträge unterschreiben müssen. Im Ernstfall wird die Steuerbehörde dann dich im Visier haben.

                                      • Re: Nebenjob bei Sky?
                                        stifler'smom

                                        Ist aber eindeutig eine Scheinselbständigkeit.

                                        Und bei einer BP der DRV finden die über die Clearingstelle gleich raus, dass die nicht selbständig arbeiten.

                                        Zahlen darf dann der Arbeitgeber.

                                          • Re: Nebenjob bei Sky?
                                            didi

                                            In D finden die Behörden auch nicht mehr alles heraus. Wie überall sind auch diese Ämter überlastet und unterbesetzt.

                                            Und wird es doch irgendwann bemerkt, so ist es vielleicht schon verjährt und die Dienstleistungsfirma, für die du gearbeitet hast, gibt es nicht mehr und kann nicht mehr belangt werden

                                            Buchprüfungen sind schön und gut, aber sie müssen auch gemacht werden.

                                            Hauptsache, das Finanzamt hat dich als Privatperson nicht mal am Wickel. Dann melden die sich jedes Jahr und wollen entsprechende Formulare und Belege von dir. Sind die Blutsauger der Neuzeit. Müssen alles direkte Nachfahren von Graf Dracula sein.

                                              • Re: Nebenjob bei Sky?
                                                stifler'smom

                                                Da ich in einem Steuerbüro arbeite, habe ich dieses Problem in letzter Zeit öfters gehabt.

                                                Die Betriebsprüfer prüfen jetzt vermehrt, ob in einer Firma Fremdleistungen von solchen sogenannten"Selbständigen" ausgeführt werden. Dann lassen sie sich Rechnungen zeigen und dann fliegt das auf.

                                                Beiträge wird dann aber immer die Firma zahlen müssen.

                                                  • Re: Nebenjob bei Sky?
                                                    didi

                                                    Dann kennst du dich mit der Materie ja gut aus. Wäre wünschenswert, wenn solche "Dienstleister" dann zur Kasse gebeten würden. Der Dumme ist sonst immer der kleine Mann, der sich für den Mindestlohn abrackert.

                                                    In diesem Fall bekommst du vielleicht 9,00 EUR die Std., während der Vertragspartner von Sky ein Vielfaches kassiert.

                                                    Du als Skykunde rufst dann irgend einen "Selbständigen" zuhause an und denkst auch noch, der sitzt in einem riesen Büro zusammen mit anderen Kollegen im Callcenter. Diese arme Person ist in Wirklichkeit im wahrsten Sinne des Wortet "outsourced".

                                                    Aber so ticken die größeren Unternehmen nun einmal um ihre "Wettbewerbsfähigkeit" zu wahren - sich aufs Kerngeschäft konzentrieren und alles andere fremd zu vergeben. Und wieder ist eine weitere Schnittstelle geschaffen und einem kleineren Unternehmen wird die Möglichkeit gegeben, auch daran zu verdienen. Daß der Kundendienst darunter leidet wird hingenommen, weil nun einmal unabänderlich.

                                          • Re: Nebenjob bei Sky?
                                            dimi

                                            Also ontache,

                                             

                                            ich denke nicht, dass sich diese Stellenausschreibung auf jeden CCA anwenden lässt. Zudem ist auch nicht jeder Mitarbeiter bei Sky total inkompetent und unterbelichtet (bestes Beispiel sind ein Großteil der Mods, die leisten überwiegend eine gute Arbeit). Ich persönlich habe da jedenfalls schon unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Innerhalb eines Call Centers gibt es ja auch verschiedene Abteilungen. Der Mitarbeiter, der sich hinter diesem Bewerberprofil versteckt, genießt sicherlich nicht die gleichen Berechtigungen innerhalb des Unternehmens wie ein Mitarbeiter mit einem anderen Background in einer anderen Abteilung.

                                             

                                            Außerdem handelt es sich scheinbar auch gar nicht um eine Stellenausschreibung des Unternehmens an sich, sondern eine Zeitarbeitsfirma oder ein Fake. Alle offiziellen Stellenausschreibungen von Sky findet man nämlich hier http://info.sky.de/inhalt/de/jobs-karriere.jsp

                                             

                                             

                                          • Re: Nebenjob bei Sky?
                                            satfan

                                            Die letzte Anmeldung für die Sky Schulung war am 21.09. - Termin verpaßt!

                                            Es gibt eine Schulung? worin denn genau, also Technik kann es schon mal nicht sein...

                                             

                                            Aber, Didi wir helfen ja Sky bereits indem wir mit unseren technischen Kentnissen anderen Kunden Lösungsvorschläge geben. Leider sind aber die meisten Probleme so gelagert das sie nur Hausintern von Sky selber gelöst werden können - wie z.B. fehlende Freischaltung, unbestellt zugeschickte Geräte, falsche Abbuchungen, etc.

                                             

                                            Weshalb aber z.B. ein anderer HDMI Anschluss nicht genutzt werden kann am TV wenn ein Sky Receiver angeschlossen ist, kann man leicht erklären und lösen genau so wie, der Grund weshalb jeder Film nach etwa 10 Min. stoppt/einfriert - da wurde von anderen Forenmitglieder sofort auf das Y-Kabel bzw. dem Netzteil hingewiesen. Und das ist dann echte Hilfe und kein vertrösten.

                                              • Re: Nebenjob bei Sky?
                                                didi

                                                Manche Sachen sind wirklich klar zu lösen - vor allem, wenn man die threads dazu aufmerksam verfolgt hat.

                                                Umso erstaunlicher ist dann, wie manche Sky Mitarbeiter noch um den heißen Brei rumreden müssen, anstatt eine vernünftige Antwort zu geben und dem Kunden sofort weiter zu helfen.