Antworten

Wie Sky mit einem Kunden umgeht

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 41,126
Post 1 von 131
7.745 Ansichten

Wie Sky mit einem Kunden umgeht

Hallo zusammen,

hier der Beginn einer "vermeindlich" langen Beziehung...

Anfang Juni 2018 habe ich in einem MediaMarkt ein Sky-Vertrag abgeschlossen.

Nix wildes, einfaches Sky mit normalem Sport. 24 Monate Laufzeit, ersten 12 Monate, halber Preis.

Im MediaMarkt sagte man mir das sämtliche Vertragsunterlagen in den nächsten Tagen per Post von Sky kommen.

Guter Dinge, mit dem SKY-Q Receiver und der Smartcard, auf nach Hause und erst mal happy, bis...

... Mitte Juli der erste Betrag vom Konto eingezogen wurde. Der Betrag wirkte zunächst verstörend (knapp 90€).

Verdutzt suchte ich die Unterlagen, aber Moment, da war ja was, die sollte ja eigentlich von Sky kommen.

Kam aber nix. Also, Sky Service Chat. Hier gabs erstmal keine Auskunft zum Betrag, es wurde auf den Vertrag verwiesen.

Der Hinweis das mir bis jetzt aber noch gar keine Papier zugesendet wurden beantwortete mit dem Verweis an MediaMarkt, da bekäme ich meine Unterlagen. Also, auf zu MediaMarkt... Denkste! Jetzt ging das PingPong los.

Dort verwies man mich zurück an Sky, da man ja die Unterlagen, bereits vor mehreren Wochen, an Sky gesendet hat.

Jetzt wurde mein Ton gegenüber Sky etwas deutlicher, ich setzte eine Frist zur Klärung und zusendung der Vertragsunterlagen.

Die Antwort kam am letzten Tag der Frist:

20.07.2018 15:40

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Ihnen an der Stelle nicht weiter helfen können.

Wenden Sie sich bitte nochmals an Media Markt - der Fachhandel muss eine Kopie des Vertrages vorliegen haben.

Es folgte ein PingPong über 5 Runden, bis hin zu MediaMarkt Deutschland. Bis jetzt leider immernoch ergebnislos.

Ende September ist mir dann erneut der Kragen geplatzt, nachdem ich eine Unregelmäßigkeit in unserem Stromverbrauch der letzten 3 Monate entdeckt hatte und die Ursache gefunden war:

Allein der SKY-Q Receiver hat in den letzten Monaten 30kWh verbraucht. Nein, es liegt kein technischer Defekt vor!

Diesen Punkt kann jeder SKY-Q Kunde gerne selbst mal nachmessen da wischen StandBy und Betrieb kein Unterschied im Verbrauch feststellbar ist.

Ach ja, da war ja was... Wo ist eigentlich mein Vertrag???

Bis jetzt liegt mir keine Kopie des Vertrags / SEPA-Mandats vor, SKY bucht aber kräftig vom Konto ab

Also dann, auf in eine weitere Runde.

Neue Frist, diesmal gleich den ganz harten Ton gewählt, was man nach 3 Monaten "Kundenverarsche" ja mal langsam auch nachvollziehen kann.

Und wieder die Antwort am letzten Tag der Frist:

04.10.2018 09:46

Sobald Sie einen Vertrag im Fachhandel abschließen, ist der Händler verpflichtet uns den Originalvertrag zu kommen zu lassen. Dieses ist in Ihrem Fall nicht geschehen. Daher ist es uns leider nicht möglich, eine Kopie Fachhandelsvertrages auszuhändigen. Der Händler muss auch Ihnen eine Durchschrift des Vertrages übergeben.

Bitte wenden Sie sich daher mit Nachdruck nochmals an den Media Markt.

Auch füllt der Fachhändler in Ihrem beisein den Abonnementenvertrag mit allen Vertragsmodalitäten (Pakete, Preise, Hardware,Laufzeit) sowie Ihren persönlichen Daten (Name, Adresse, Bankverbindung) aus.

Mit Ihrer Unterschrift wird das Vertragsverhältnis geschlossen und Sie erklären sich mit dem SEPA-Lastschriftverfahren einverstanden.

Erst nachdem Sie auf dem ausgefüllten Vertrag Ihre Unterschrift geleistet haben, nimmt der Händler Ihre Daten in unserem System auf.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Ihnen an der Stelle nicht weiter helfen können. Wenden Sie sich bitte nochmals an Media Markt.

Der Fachhandel muss eine Kopie des Vertrages vorliegen haben

Wieder eine Frist gesetzt, diesmal kam zügiger folgende Antwort:

09.10.2018 08:37

Das unterschriebene SEPA Lastschrift Mandat liegt uns vor.

Die dazugehörige Mandat Referenz Nummer: 27525xxxxx-0000

Bitte haben Sie dafür Verständnis das wir aus Gründen des Datenschutzes keine Kopie als Anhang

anfügen können.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Woche.

Beste Grüße

Ihr Sky Team

Jetzt komm ich mir komplett verarscht vor... Wie kann was vorliegen, wenn der Händler versäumt hat die Unterlagen einzureichen, denke ich mir??? Erneut eine Frist bis heute 17.10.2018 gesetzt, mit der Aufforderung die vorliegenden Unterlagen einfach per Post zuzustellen.


Jetzt kommt der Knaller:

Am Montag kam ein Brief von SKY… Man habe festgestellt, dass nicht alle Vertragsunterlagen vorliegen. Anbei das SEPA-Mandat mit der Bitte, die Angaben zu prüfen und unterschrieben zurück zu senden!

SKY bekommt jetzt Post von mir. Genauer gesagt, ein Einschreiben, eine EMail, ein Fax (ja FAX) und ein Paket.
Kündigung mit sofortiger Wirkung! Hardware ist jetzt auf dem Weg nach Hamburg.

Bis jetzt 4,5 Monate Kunde, keinerlei Unterlagen erhalten, Geld wird munter eingezogen...

Meine Kundennummer habe ich erstmals von meinem Kontoauszug erfahren.
Absolute FRECHHEIT ! ! !
Von den technischen Problemen, die trotz Receiver-Tausch nicht behoben wurden, fange ich erst gar nicht an.
Könnt ihr hier nachlesen…

SKY Q Receiver - kein Bild nach Standby

SKY Q Receiver - enormer Energiebedarf

Alle Antworten
Antworten
miika
Regie
Posts: 26,004
Post 2 von 131
3.602 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht




Titel

Autor Personen gefällt das Lesezeichen AntwortenAnsichtenLetzte Aktivitäten
ThreadSKY Q Receiver - kein Bild nach Standby

in Technik

hohmannd28250113717. Oktober 2018 13:20:13 Aktionen
ThreadWie Sky mit einem Kunden umgeht

in Service

hohmannd0001117. Oktober 2018 13:16:09 Aktionen
ThreadRe: SKY Q Receiver - kein Bild nach Standby

in Technik

hohmannd20712930. September 2018 18:07:48
Jonnycash
Regie
Posts: 6,170
Post 3 von 131
3.602 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

Eventuell denkt er: "Viel hilft viel".......nur leider nicht bei Sky.

herbst
Regie
Posts: 20,279
Post 4 von 131
3.604 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

Die 90€ als erste Abbuchung sehen doch richtig aus auf den ersten Blick.

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 41,126
Post 5 von 131
3.605 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

Ja, würde es aber gerne mal nachlesen... Nachlesen auf dem Papier das ich auch unterschrieben habe...

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 41,126
Post 6 von 131
3.605 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

Soll das in irgendeiner Form hilfreich sein?

miika
Regie
Posts: 26,004
Post 7 von 131
3.605 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

könnte vielleicht in der Intro für Anfänger stehen, dass Mehrfachposts kontraproduktiv sind.

Auf f werden auch Sachen gepostet, die hier zu finden sind. Doppelt gemoppelt = Spam

herbst
Regie
Posts: 20,279
Post 8 von 131
3.605 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

Die Abrechnungen sind im Kundencenter eher verständlich nachzulesen als auf den Verträgen. Denn dort muss man selbst rechnen.

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 41,126
Post 9 von 131
3.605 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

der 1. Thread handelt von dem technischen Problem > Kein Bild...
der 2. Post handelt von dem unglaublichen Stromverbrauch
der 3. von der Vertragsnummer

Seh da eigentlich keine Duplikate

miika
Regie
Posts: 26,004
Post 10 von 131
3.605 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

sorry hab mir das Durchlesen gespart ... ist hier in der letzten Zeit eingerissen, verständlich bei den langen Bearbeitungszeiten. Abeer manchmal ists mir zuviel.

hanzfranz
Maskenbildner
Posts: 254
Post 11 von 131
3.605 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

Sry. Aber ehrlich gesagt sehe ich da die Verfehlung beim MM der dir nicht wie üblich den durchschlag mitgegeben, bzw. bei dir, der ihn vom MM-Mitarbeiter nicht gefordert hat...

Jonnycash
Regie
Posts: 6,170
Post 12 von 131
3.605 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

hohmannd schrieb:

der 1. Thread handelt von dem technischen Problem > Kein Bild...
der 2. Post handelt von dem unglaublichen Stromverbrauch
der 3. von der Vertragsnummer

Seh da eigentlich keine Duplikate

Ok, aber zwei mit gleichem Titel.....sehen dann danach aus,

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 41,126
Post 13 von 131
3.605 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

Ich habe ihn gefordert, es wurde darauf hingewiesen, SKY sendet die Unterlagen!
Uns selbst wenn, wie kommen die widersprüchlichen Aussagen von SKY zustande...

"bla bla... wir haben was, Datenschutz bla, können es nicht per Mail anhängen bla"

Und per Post kommt, die Aufforderung das SEPA-Mandat zu unterschreiben...

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 41,126
Post 14 von 131
3.604 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

Seit August werden nur noch rund 23€ abgebucht!

mirl
Maskenbildner
Posts: 357
Post 15 von 131
3.604 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

Was ich so geil finde, Sky wurden angeblich keine Unterlagen zugesandt, aber sie wussten, dass und wo sie abbuchen müssen

herbst
Regie
Posts: 20,279
Post 16 von 131
3.604 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

Ich verfehlte den MMMA (coole Abk.)?

keytsumugi
Maskenbildner
Posts: 343
Post 17 von 131
3.603 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

Der Händler MUSS! dir einen Durchschlag zur Durchsicht mitgeben, den der steht dir zu.

keytsumugi
Maskenbildner
Posts: 343
Post 18 von 131
3.603 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

sehr coole Abkürzung

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 41,126
Post 19 von 131
3.603 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

Heute Morgen kam Post von Sky. Da ich meiner Kündigung eine Bestätigung bis spätestens 26.10. gefordert hatte dachte ich zunächst es könnte diese sein.
Fehlanzeige, es war ein schrieben mit "Bitte um Rückruf zu Ihrer Kündigung - so geht es weiter"
Unter der Nummer 0800-45401371 wurde ich zunächst 2x aus der Leitung geworfen, bevor das Gespräch zunächst, für mich belustigend, begann.
Auf die Frage "Was Sky für mich tun kann?" antwortete ich, dass Sky mit dem Schreiben um Rückruf gebeten hat.

Einen Lachanfall löste der Mitarbeiter bei mir mit seiner Antwort aus: "... es ist garkein Kündigung bei Sky eingegangen... ".

Ich erinnerte ihn an der Betreff des Schreibens: "Bitte um Rückruf zu Ihrer Kündigung - so geht es weiter"

Der offensichtlich kommunikationstrainierter Mitarbeiter zeigte zunächst Verständnis für meine Situation.

Dennoch versuchte er mehrfach mit der Frage "... also widerrufen sie ihre Kündigung?" mir eine entsprechende Antwort zu entlocken.
Plötzlich kippte die Stimmung als ich darauf hinwies, dass ich in meinem Kündigungsschreiben darauf bestand ab sofort jede Kommunikation ausschliesslich schriftlich zu führen.
Mit einem "... Viel Glück, aus der Nummer sie eh nicht vom Mai 2020 raus..." war das Gespräch beendet...

Was soll man dazu sagen?

@SKY:
In der Warteschleife wurde auf die Aufzeichnung des Gesprächs hingewiesen.

Es wäre nett, wenn SKY mal dieses Gespräch auswertet!

jimgordon
Filmmusik
Posts: 3,733
Post 20 von 131
3.604 Ansichten

Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

Du hast das Gespräch aufgenommen? Hast Du am Anfang des Telefonats den Skymitarbeiter um Einverständnis gefragt?

Antworten