6 Replies Latest reply on May 26, 2019 10:06 PM by janp. RSS

    Gutschrift Rückforderung.

    janp.

      Moin, es ist mal wieder unglaublich was Sky jetzt wieder möchte.

       

      Im März erhielt ich eine Gutschrift für den Geräteverlust i. H. von 88,27Euro, ohne Info.

      Im April hatte Sky, dann meinen Monatsbetrag von meinem Konto abgebucht.

      Vor 1 Woche bekam ich dann eine Email, dass ich doch 131,00Euro zahlen sollte. Ich daraufhin die App geöffnet, wo mir im März eine Gutschrift für den Geräteverlust gutgeschrieben worden ist, und im April hat man mir genau dieselbe Summe gutgeschrieben, jedoch als Schadensersatz.

       

      Wie kann es sein, dass 2 Gutschriften rausgehen, ohne Info, und eine nun  zurückgefordert wird? Desweiteren würde der Account gesperrt. Bei der "erfahrenen" Kundenhotline habe ich bereits angerufen, da hatte man mich zur entsprechenden "Fachabteilung" weitergeleitet, wo man abgenommen hat und direkt aufgelegt hat.

       

      Könnte mir bitte ein Admin behilflich sein!?

        • Re: Gutschrift Rückforderung.
          Axel S.

          Hallo janp.,

           

          ich helfe Dir gerne weiter, schreibe mir bitte per privater Nachricht Deine Kundennummer.
          Zum Datenschutz benötige ich auch Dein Geburtsdatum und den Namen der bei uns hinterlegten Bank. Falls keine angegeben ist, dann die aktuelle Adresse.

           

          So geht es: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

           

          Viele Grüße,
          Axel

          • Re: Gutschrift Rückforderung.
            janp.

            Edit 26.05.2019 heute Sky angemahnt.....

            Sehr geehrte Damen und Herren,

             

            nach ausgieber Prüfung Ihrer Rechnung ist mir aufgefallen, dass Ihr angeforderter Betrag in Höhe von 127,28Euro nicht gerechtfertigt ist.

             

            Mit der Gutschrift im März und Abzug der März Rechnung war ein Restguthaben in Höhe von 44,60Euro, auf meinem Sky Konto hinterlegt. Womit der Betrag von 38,99Euro, vom Monat Februar getilgt worden ist. Bleibt ein Restguthaben in Höhe von 5,61Euro, auf meinem Sky Konto, weshalb Sie im Monat April nur 33,38Euro von meinem Bankkonto eingezogen haben!

            Das heißt, dass ich diese Rechnung, so nicht begleichen werde, sondern nur meinen fälligen Monatsbeitrag zahlen werde, abzüglich der Tage die Sie meinen Account gesperrt haben.

            Desweiteren halte ich mir vor, eventuelle weitere Forderungen (Rücklastschriftgebühren etc) von Ihnen zurück zu fordern.

             

            Ich erwarte Ihre Antwort, bis spätestens den 10.06.2019

             

            Mit freundlichen Grüßen

              • Re: Gutschrift Rückforderung.
                herbi100

                Was hat den der Moderator zu dem Fall geschrieben?

                  • Re: Gutschrift Rückforderung.
                    janp.

                    Angeblich berechtigte Rückforderung weil mich im April dieselbe Gutschrift erreicht hat jedoch nicht auf mein Bankkonto. Das heißt dass die 88,27Eur, welche jetzt im Mai zurück gefordert werden, fast schon an Betrug Grenzen. Da alle offenen Beträge mit der ersten Gutschrift verrechnet worden sind respektive im April von meinem Bankkonto eingezogen worden sind! Da Sky aber  im April von meinem Bankkonto abgebucht hat ist es nicht berechtigt. Alle Beträge wurden gezahlt. Bzw mit der ersten Gutschrift verrechnet. Bleibt nur der fällige Monatsbeitrag für Mai i. H. von 38,99Euro abzüglich der gesperrten Tage, sowie Mahngebuhren.