9 Replies Latest reply on May 7, 2019 8:49 PM by Ronald S. RSS

    Warum benötigt Sky bei Fehlabbuchung 2-3 Monate Bearbeitungszeit?

    bigspatz

      Folgendes Problem: Ich habe ein Sky-Komplettabo inkl. eines Sky Q Recivers. Zusatzlich noch "1" HD+ Abo über Sky. Mir wird aber seit der Vertragsverlängerung im September 2018 mtl. "2x" HD+ (11,50€) berechnet. Ich habe darum am 11.4.2019 die, extra für Platinkunden erreichbare "Extra-Hotline", angerufen. Der freundliche Herr dort entschuldigte sich bei mir für diesen Sky-Fehler! und versicherte mir, dass er das sofort an die entsprechende Stelle weiterleiten wird und ich im Mai 2019 nur noch normal 1x HD+ bezahlen muss. Die seit September 2018 zuviel bezahlte HD+ Gebühr für das fälschlicherweise 2. HD+ Abo wird mir selbstverständlich in 2-3 Tagen auf meinem Sky-Konto gutgeschrieben.

       

      Jetzt, da ich am Fr., den 03. Mai 2019 meine neue Rechnung erhalten habe, stelle ich fest, es wurde schon wieder 2x HD+ abgebucht. Und von einer Gutschrift weit und breit nichts zu sehen. Ich also wieder an die Hotline. Heute hieß es allerdings: "Es ist wohl in Bearbeitung. Allerdings kann dies 2-3 Monate dauern. Bis dahin würde Sky weiterhin den "Mehrbetrag" für das fälschlicherweise 2. HD+ Abo weiterhin abbuchen und mir dann, wenn die Bearbeitung durch ist, würde ich den zuviel gezahlten Betrag erstattet bekommen."

       

      Also gehts noch! Kann doch nicht sein, dass Sky nen Fehler macht und dann 3 Monate braucht um den Fehler zu beheben und mir mein Geld wiederzugeben. Also echt, sowas hab ich noch nicht erlebt. Ich hoffe, dass Sky sich durch meinen bislang gewährten "zinslosen Kredit" neue Software zur Rechnungsstellung / Rückvergütung besorgen kann.

       

      MOD-EDIT: IT-Problem/ Daten wurden erneut weitergeleitet