6 Replies Latest reply on May 6, 2019 10:52 AM by Benjamin M. RSS

    Mahnung trotz Widerruf

    reingold

      Hallo, vielleicht bekomme ich hier Hilfe.

       

      Hatte meinen Sky-Vertrag fristgerecht widerrufen. Trotzdem wurde abgebucht, haben den Betrag dann wieder zurückbuchen lassen. Bei meiner daraufhin erfolgte Beschwerde bei Geschäftsleitung Carsten-Schmidt, wurde mir bestätigt, das der Vertrag widerrufen ist und mein Konto ausgeglichen. Man entschuldigte sich noch für die erfolgte Abbuchung. Das war Anfang April

       

      Heute Nacht bekam ich per E-Mail die 1.Mahnung von Sky, es ist genau der Betrag von der 1.Abbuchung.

       

      Mein Widerruf erfolgte, weil ich zuerst einen nach Zigarettenrauch stinkenden Receiver erhielt. Der wurde getauscht, leider funktionierte hier meine Smardcard nicht mehr. Niemand konnte die Karte wieder freischalten. 11 Anruf Sky Hotline, 7 E-Mail Carsten Schmidt...alles umsonst.

       

      Fühle mich von Sky schikaniert.

       

      Muss ich jetzt wirklich einen Anwalt einschalten?

       

      reinhold

        • Re: Mahnung trotz Widerruf
          jimgordon

          da hat sich, so vermute ich, die Bearbeitungszeit deines Widerrufs mit der Zeit des Buchungslaufes überschnitten und so kam es zur Abbuchung, da zu dem Zeitpunkt , als Sky die Buchung ins System eingepflegt hatte, dein Widerruf noch nicht bearbeitet war.

          Du hast dann dein geld, vermutlich ohne vorherige Rücksprache mit Sky, zurück geholt. Das System von Sky bemerkte nur, dass jemand in die Kasse gegriffen hat und setzte einen automatischen Prozess in Gang, die Mahnung.

          Hättest Du einfach abgewartet, bis dein Widerruf bearbeitet gewesen wäre, Du eine schriftliche Bestätigung von Sky erhalten hättest und zu Beginn des nächsten Monats hättest Du dann auch dein geld zurück erstattet bekommen. So, nach dem Du Sky Geld vom Konto gemopst hast, so ist jetzt eine Mahnung ganz automatisch auf den Weg gegangen.

          Du brauchst keinen Anwalt, Du brauchst erstmal hier nur einen Moderator, der den kleinen Fehler für dich ausbügelt.

            • Re: Mahnung trotz Widerruf
              reingold

              Ich weiß nicht wer hinter "Geschäftsleitung Carsten Schmidt" steckt, aber ich habe 3 Mails von denen vorliegen (8.4., 12.4., 18.4.), darin wird mir hoch und heilig versprochen, das mein Sky Konto sauber ist (Rückbuchung war im März). Das alle korrigiert wurde und das es damit erledigt ist und ich keine weiteren Forderungen erhalten werde!

               

              Das Internet ist voll mit Geschichten von Sky "Abbuchung oder Mahnung trotz Widerruf! Bald wird die nächste Mahnung kommen...dann Inkasso...Rechtsanwalt usw. Darauf habe ich keinen Bock und ich lasse mir meine Score bei der Schufa nicht von Sky versauen.

               

              Kein war in der Lage, meine Smardcard beim Ersatzreceiver freizuschalten..niemand...egal wie oft ich angerufen habe...mir tuts nur um meine Kinder leid, die freuten sich auf Sky, jetzt ist nichts als Ärger übrig geblieben.

            • Re: Mahnung trotz Widerruf
              bridget8888

              dauert an die 10 Tage hier. Dann kann es geklärt werden. Schade, dass du nicht vorher gefragt hast.

              • Re: Mahnung trotz Widerruf
                Benjamin M.

                Hallo reingold,

                es tut mir leid, dass Du trotz des Widerrufs eine Zahlungserinnerung von uns erhalten hast. Schicke mir bitte für eine genauere Prüfung Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht zu.

                So kannst Du mich anschreiben: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                Viele Grüße,
                Benni