14 Replies Latest reply on Apr 5, 2019 1:36 PM by raliant RSS

    April doppelt abgebucht...

    olli1705

      Hi,

       

      im April wurde mir das doppelte des üblichen Betrags vom Konto abgebucht- wie kann das sein? Betrag wurde nicht kürzlich verlängert und läuft erst  2020 aus!

       

      mfg,

       

      oliver

        • Re: April doppelt abgebucht...

          Leider häufen sich in diesem Forum die Fälle, in welchen Sky überhöhte Beträge abbucht. Die Kunden müssen dann bis zu vier Monaten auf eine Gutschrift warten, wenn überhaupt. Daher haben in diesem Forum die Moderatoren genug zu tun, die bei Sky nicht funktionierende Buchhaltung durch persönliches Engagement wieder halbwegs zu kitten.

           

          Du hast hier zwei Möglichkeiten:

           

          1. Du begibst dich in die Rolle eines Bittstellers, läufst Sky oder den Moderatoren hinterher, um dein Geld wieder zu bekommen. Zukünftige Fehlbuchungen sind dadurch nicht ausgeschlossen.


          2. Du machst Nägel mit Köpfen, buchst den Betrag zurück - dadurch ist das Sepa-Mandat erloschen. Und du überweist selbst die zukünftigen monatlichen Beträge, und natürlich auch sofort den korrekten Rechnungsbetrag der Rückbuchung.

          • Re: April doppelt abgebucht...
            Peter B.

            Hallo Oliver,

            danke, dass Du Dich bei uns meldest. Ich schaue gern einmal nach, ob die Abbuchung fehlerhaft war. Teile mir dazu in einer privaten Nachricht bitte folgende Daten mit:
            - Kundennummer
            - Geburtsdatum
            - Name der Bank bzw. Anschrift

            LG, Peter

            • Re: April doppelt abgebucht...
              tom75

              Handelt es sich evtl. um einen 24 Monatsvertrag bei dem nur die ersten 12 Monate rabattiert waren?

                • Re: April doppelt abgebucht...
                  olli1705

                  nope...  habe ich auch gecheckt... daran liegt es nicht.

                   

                  ich bin mal sehr gespannt woran das liegt. ich wäre ohnehin schon lange nicht mehr bei sky, wenn sie nicht die exklusiven bundesligarechte für die meisten spiele hätten.

                   

                  letztes jahr im herbst wurde ich schon einmal übers ohr gehauen: nach der kostenlosen einführungsphase über 6 monate von skyq hat man mir telefonisch angeboten, dass ich für 10 euro extra skyq behalten kann und dafür, auch weil ich so lange kunde bin, gratis einen 2. receiver plus zweitkarte bekomme und sich meine vertragslaufzeit NICHT verlängert.

                  letzteres, also das mit der vertragslaufzeit war einfach gelogen... natürlich hat der vertrag sich verlängert...


                  zudem war ich vor meiner letzten verlängerung auch von diesem dubiosen "wir müssen dringend mit ihnen wegen ihrer kündigung sprechen" schreiben betroffen...

                   

                  ich halte die praktiken von sky für ziemlich fragwürdig und finde es eine zumutung, wie da mit treuen kunden umgegangen wird...

                   

                  however - in meinem profil bei sky.de steht, dass ich bis zum ende der vertragslaufzeit "nur" 42,99 bezahlen muss. abgebucht wurde aber das doppelte im april...

                • Re: April doppelt abgebucht...
                  raliant

                  Hey,

                   

                  ist bei mir auch so. Es wurde fast doppelt so viel abgebucht. Es gibt unter "meine Abrechnungen" keine Abrechnung zu dem Bankeinzug. Allerdings habe ich nun unter "Mein Kontostand" auch ein Guthaben, welches ungefähr dem zuviel abgebuchten Bertrag entspricht.

                   

                  Grüße,

                  André

                    • Re: April doppelt abgebucht...
                      melek

                      Tja mir wurde auch zuviel abgebucht nun soll ich bis Anfang Mai warten dann bekomme ich meine 25 € wieder

                      • Re: April doppelt abgebucht...
                        olli1705

                        bei mir ist kein guthaben und selbst wenn... wo kämen wir denn da hin? die dürfen jetzt beliebig im voraus abbuchen? da wäre dann ganz schnell schluss mit lastschriftermächtigung...

                          • Re: April doppelt abgebucht...
                            raliant

                            Ich hab ja jetzt auch nicht gesagt, dass ich das so okay finde sondern nur den IST Zustand beschrieben

                             

                            Allerdings habe ich mich in den ganzen Jahren schon sooft mit SKY wegen diversen Dingen angelegt, sodass ich zum einen weiß, dass es wenig bringt und es zum anderen wegen diesem Vorgang auch nicht tun werde. Jetzt eine Stunde in der Warteschleife hängen um dann zu hören, dass eh bis Mai nix passiert spare ich mir.

                             

                            Irgendwann wird mal jemand anders die Bundesligarechte erwerben, dann hat das ein Ende...

                              • Re: April doppelt abgebucht...
                                olli1705

                                eigentlich eh krass. sehr kurzfristig gedacht das ganze. sollten die jemals mal die bundesliga übertragungsrechte verlieren wird das eine küdigungswelle epischen ausmasses.

                                angesichts der erfahrungen die ich als bestandskunde seit bestimmt über 10 jahren bei sky gesammelt habe aber sowas von fällig!

                                  • Re: April doppelt abgebucht...
                                    raliant

                                    Hmh...ja und nein. Ich denke Sky ist es vollkommen bewusst, dass es eine Kündigungswelle gäbe, wenn sie die Rechte nicht mehr hätten. Ebenso ist anderen bewusst, dass sie ein großer Player im Bereich des Pay-TV werden könnten, wenn sie die Rechte hätten.

                                    Das sollte dazu führen, dass die Rechte immer teurer werden also muss Sky immer mehr Kapital aufbringen um diese zu erwerben.

                                    Dazu melkt man halt das vorhandene Kundenmaterial weil sich dieses weitestgehend auch nicht wehren wird, weil viele Leute rumjammern, wie doof Sky doch ist aber halt trotzdem zahlen, weil sonst beim Fußball der Bildschirm schwarz bleibt.


                                    Aus Kundensicht wäre das Einzige was hilft, dass die Rechte an mehrere Anbieter vergeben werden. Erst dann wird es für die auch interessant im Bereich Kundenservice gut zu sein um sich somit von den Mitbewerbern abzuheben. Solange das nicht passiert wird sich nicht viel ändern. Höchstwahrscheinlich nicht mal, wenn Firma XY die nächsten Rechte erwerben würde, da dann immer die Gefahr besteht, dass die es genau so oder noch schlimmer machen.

                                     

                                    Die Erlebnisse die man bei 10+ Jahren SKY Kunde hat sind aber trotzdem ziemlich unerfreulich. Man lernt jedoch irgendwann damit umzugehen und kann das System auch gegen sie verwenden.

                                     

                                    Highlights wie das sie nicht einsehen wollten, dass mein verstorbener Vater nicht mehr Vertragskunde sein kann und das dann vielleicht doch mal ein Sonderkündigungsrecht rechtfertigt oder "Fehler" bei der Abbuchung gehören da wohl leider trotzdem mit dazu.