4 Replies Latest reply on Apr 4, 2019 10:09 AM by Dorina N. RSS

    3. Mahnung

    kai1992

      Guten Tag,


       

      Ich habe vor einigen Wochen einen Sky TV Stick durch meinen Sky Ticket Account erworben. Da während des Bestellprozesses keine zusätzlichen Hinweise bezüglich der ausstehenden Zahlungsaufforderung gegeben wurden, ging ich davon aus, dass der Betrag von meinem angegebenen PayPal-Account eingezogen wird. So ist schließlich auch der Ablauf, wenn ich ein Sky Ticket buche. Die Abbuchung erfolgt dann automatisch nach ein paar Wochen. Warum dies in diesem Fall anders sein sollte, ist für mich unerklärlich. Des Weiteren habe ich keine E-Mail von Sky bekommen, dass ich noch einen offenen zu zahlenden Betrag habe.


       

      Stattdessen bekam ich heute aus dem Nichts eine E-Mail des Inkassounternehmens mit einer Zahlungsaufforderung von 75,42€!! In der Mail ist eine Aufstellung, wonach ich bereits zwei Mahnungen von Sky per Mail zugeschickt bekommen haben sollte. Dies ist jedoch definitiv nicht der Fall, die Mailadresse wird täglich kontrolliert, auch alle Spam und Junk Mail Ordner. Ansonsten hätte ich den Betrag schon längst nach der 1. Mahnung überwiesen.


      Habe dann gestern beim Kundenservice von Sky angerufen. Der Mitarbeiter sagte mir jedoch nur, dass die Forderung an das Inkassounternehmen weitergegeben wurde und Sky damit nicht mehr dafür zuständig sei. Er verwies mich darauf, dass ich Kontakt mit dem Inkassounternehmen aufnehmen soll. Auf die Frage warum die automatische Bezahlung über Paypal nicht funktionierte, bekam ich jedoch keine Antwort.

      Daraufhin rief ich bei dem Inkassounternehmen selbst an, ich schilderte der Mitarbeiterin die Situation und sie zeigte Verständnis dafür. Ich sollte eine Mail an die Inkassoadresse schicken, diese würden sich dann mit Sky in Verbindung setzen und anfragen, ob die Forderung fallengelassen werden soll. Außerdem sollte ich nochmal bei Sky anrufen und dies explizit einfordern.

      Also anschließend die Mail verfasst und nochmals beim Sky Kundendervice angerufen. Es meldete sich wieder der selbe Mitarbeiter, dem ich nun von dem Gespräch mit der netten Dame berichtete. Er wiederum sagte mir nur, dass ihm das System zeigt, das bereits zwei Mahnungen per Mail verschickt wurden und das er auf den Rest keinen Einfluss nehmen könnte, da Inkassoforderungen eine andere Abteilung bearbeiten würden.


      Aus diesem Grund wende ich mich nochmals an das Forum, da ich Angst habe, das Sky die Forderung nicht fallen lässt. Es wäre nett, wenn sich ein Mod um mein Anliegen kümmern würde. Es wäre außerdem nett, wenn ich Antworten bekommen würde, warum die Bezahlung anscheinend nicht klappte und wieso ich vorher keine Mahnungen von Sky erhalten habe. Wäre dies mein eigenes Verschulden und ich hätte auf die Mahnungen auch nicht reagiert, wäre ich sofort bereit diese Forderung zu zahlen, aber so komme ich mir auf gut deutsch ziemlich „verarscht„ vor.


       

      Mit freundlichen Grüßen

       

      Kai