3 Replies Latest reply on Apr 1, 2019 3:47 PM by Judith P. RSS

    Unaugefordert Vertrag geschickt

    wlipke

      Habe unaufgefordert einen neuen und teureren Vertrag bekommen????!! Meingültiger Vertrag läuft noch bis 1.2.2020. Habe sofort mit beigefügtem Formular wiederrufen. Der neue Betrag wurde abgebucht (Einzugsermächtigung). Ich habe dann zurückbuchen lassen und meinen gültigen Beitrag - den ich seit 1 Jahr bezahle - überwiesen.

      Es kommt die Bestätigung meines Wiederrufs jedoch wieder mit einem neuen und falschen Vertrag??!!

      Sky schickt die 1. Mahnung über den Differenzbetrag vom 1. falschen Vertrag??

      Ich schicke also wieder einen Wiederruf zum 2. falschen Vertrag per Einschreiben Rückschein am 20.3.2019. (bis heute ohne Antwort)

      Sky schickt die 2. Mahnung  mit Bezug auf den 1. falschen Vertrag siehe oben.

      Habe Einzugsermächtigung storniert und einen Dauerauftrag für meinen gültigen Vertrag vom 7.3.2018 angelegt. Offensichtlich weiß hier die eine Abteilung nicht was die andere macht, denn wenn eine Kunde der 1.Stunde (30.6.2009!!), der immer ohne irgendwelche Probleme abgewickelt hat, eine Mahnung bekommen soll, sollte man die Angelegenheit bei der Kundenbetreuung hinterfragen oder anrufen.

      Zwischenzeitlich habe ich auf Wunsch an einer Sky-Umfrage für Kundenverhalten in Punkto Sport und

      eine weitere Umfrage "wie kann Sky die Kundenzufriedenheit ergänzen und verbessern" teilgenommen.

      Ein weiteres, grosses Ärgernis ist die lange Wartezeit bei Telefonaten (20 - 40 Minuten!!). Werde mitteilen wie es weitergeht und ob vielleicht einmal auf meine Korrespondenz vom 28.1. - 22.3.2019 geantwortet wird. Es ist ja auch möglich, dass ich einen 3. falschen Vertrag oder eine 3. Mahnung, oder noch eine Meihnungsumfrag??? Habe natürlich zwischenzeitlich fristgerecht gekündigt! Merkwürdigerweise habe ich hierzu eine Bestätigung bekommen!